Mittwoch 18.01.17 20.00 Uhr

Friedrich Dürrenmatt "Der Besuch der alten Dame"

Veranstaltungsreihe: Klassiker der Literaturgeschichte
Lesung und Gespräch
Moderation: Anja Brockert
Poetische Intervention: Timo Brunke
In der mittlerweilen dritten Auflage unserer Reihe "Klassiker der Literaturgeschichte" steht nach Theodor Fontanes „Effi Briest“ und den Erzählungen und Gedichten Ingeborg Bachmanns nun abschließend Friedrich Dürrenmatts Drama „Der Besuch der alten Dame“ (1956) auf dem Programm. Mit seinem Theaterstück ist Friedrich Dürrenmatt eine erstaunlich haltbare Allzeit-Parabel auf menschliche Korrumpierbarkeit gelungen. Die Geschichte über das notleidende Städtchen Güllen und seine ausgestoßene Tochter Claire, die zur rachsüchtigen Milliardärin wird, ist ein Dauerbrenner auf deutschen Bühnen. Wie elastisch wird Moral, wenn Geld lockt? Wann kippt die Sorge um das Gemeinwohl um in Gemeinheit? Wo verkehrt sich die Forderung nach Gerechtigkeit in Tyrannei? Mit Scharfblick zeigt Dürrenmatt in diesem Stück, wie diese Fragen menschliches Zusammenleben bestimmen und vertraute Dinge verloren gehen können. Denn Güllen ist überall: Produktionsstandorte werden aufgegeben, noch jüngst florierende Gemeinden stürzen in wirtschaftliche Depressionen, in kommunalen Kassen herrscht Ebbe. Mancher mag da auf den Besuch einer Milliardärin hoffen, wenn nur ein paar Bedingungen erfüllt werden...

Eine Veranstaltungsreihe von: LpZ Stuttgart und SWR2 Wissen
Sendung in der Sendereihe „Klassiker der Schullektüre“ am 12.01. um 08.30 Uhr auf SWR2 Wissen
Bild: Friedrich Dürrenmatt "Der Besuch der alten Dame" - John von DüffelBild: Friedrich Dürrenmatt "Der Besuch der alten Dame" - John von DüffelBild: Friedrich Dürrenmatt "Der Besuch der alten Dame" - John von DüffelBild: Friedrich Dürrenmatt "Der Besuch der alten Dame" - John von DüffelBild: Friedrich Dürrenmatt "Der Besuch der alten Dame" - John von DüffelBild: Friedrich Dürrenmatt "Der Besuch der alten Dame" - John von DüffelBild: Friedrich Dürrenmatt "Der Besuch der alten Dame" - John von Düffel
© Sebastian Wenzel
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Sonntag
18.11.18
19.30 Uhr
Spätdienst
Martin Walser
Dienstag
20.11.18
19.30 Uhr
Süßer Ernst
A.L. Kennedy
Mittwoch
21.11.18
19.00 Uhr
Auf der Suche nach einer Kultur des Friedens.
Jean-Luc Nancy, Winfried Kretschmann
Donnerstag
22.11.18
20.00 Uhr
Am Weltenrand sitzen die Menschen und lachen – Philipp Weiss
Philipp Weiss
Montag
26.11.18
20.00 Uhr
Hochdeutschland
Alexander Schimmelbusch
Freitag
30.11.18
20.00 Uhr
Städtebau und regionale Entwicklung aus ökonomischer Perspektive
Michael Pflüger
03.12.18
bis
06.12.18
Feministische Zirkulationen zwischen Ost und West
Montag
03.12.18
19.00 Uhr
„Nicht nur zur Weihnachtszeit“ von Heinrich Böll
Montag
03.12.18
19.30 Uhr
Geschlecht. Flucht. Herkunft
Olga Grjasnowa
Dienstag
04.12.18
18.00 Uhr
Dürre Engel & Liebesroman
Noémi Kiss, Zsófia Lóránd, Ivana Sajko, Alida Bremer
Mittwoch
05.12.18
12.15 Uhr
Dazwischen: Ich
Julya Rabinowich
Mittwoch
05.12.18
18.00 Uhr
Other Russias
Viktoria Lomasko, Margarete Stokowski
Donnerstag
06.12.18
19.30 Uhr
Die Mittelmeerreise
Hanns-Josef Ortheil
Freitag
07.12.18
19.30 Uhr
Das heutige Gedicht
Mikael Vogel, José F. A. Oliver
Sonntag
09.12.18
11.00 Uhr
Ein Meister im Kreis
Ulrich Raulff, Wieland Backes
Montag
10.12.18
19.30 Uhr
ein strumpf wächst durch den tisch
Ulf Stolterfoht, Kammerflimmer Kollektief
Mittwoch
12.12.18
20.00 Uhr
AMOK PerVers – Martin Piekar
Martin Piekar
Donnerstag
13.12.18
19.30 Uhr
Gottfried Keller: „Romeo und Julia auf dem Dorfe“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
14.12.18
19.30 Uhr
Das Buch der entbehrlichen Gedanken
Ömür Ilkim Demir
Montag
17.12.18
19.30 Uhr
Der schmale Grat des Lebens
Edzard Reuter
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart
Donnerstag
20.12.18
19.30 Uhr
Dämmer und Aufruhr
Bodo Kirchhoff
Montag
21.01.19
19.30 Uhr
Gottfried Benn: „ Kleine Aster – Gedichte und Prosa“
Ulrike Draesner, John von Düffel