Lenka Kühnertova Lenka Kühnertova Lenka Kühnertova
Freitag 18.11.16 bis Freitag 27.01.17

Prêt-à-porter

Die junge tschechische Stuttgarter Künstlerin und Absolventin der Akademie der bildenden Künste Stuttgart, Lenka Kühnertová, übersetzt in einem beeindruckenden Textilsiebdruckverfahren Text in Texturen, Literatur in Stoff. Aus Gedichten und Geschichten u.a. von Ernest Hemingway entwickelt sie Kleidungsstücke, die den literarischen Text in ein neues Medium übertragen und ihn visuell interpretieren. Wir haben sie eingeladen, ein literarisches Jubiläumstuch zu entwerfen und ihre Arbeiten bei uns in einer Ausstellung vorzustellen. Fünf lyrische Satzgeschenke der Dichterinnen Herta Müller, Ulrike Almut Sandig, Carolin Callies, Uljana Wolf und Ulf Stolterfoht sind in das Geburtstagstuch* eingeflossen.

„der süden lastet in den tassen, auf den tresen & wir wesen übersteigen diese schafe & ernüchtern wieder in den egerblumen.“ Carolin Callies

"Jenseits der Melancholie hört man aus dem Hungerschrei der Schwalbe diese heimatlose Mischung aus Geiz und Verschwendung." Herta Müller

"wenn man es kraulte, dann knarrte es leis mit den Türen. wenn man es betrat, dann summten seine deihundertfünfzig Fenster. und wenn man darin spazierte, dann blinkten im Dunkel der Wände bewegliche Bilderchen auf, dass man seinen Augen kaum traute." Ulrike Almut Sandig

"es gibt nichts geschlachtes / außer man macht es / fodor und katz / schmatz" Ulf Stolterfoht

"wer schatten hat, muss für die spots nicht sorgen." Uljana Wolf

Die Ausstellung ist vor und nach den Abendveranstaltungen sowie nach telefonischer Anmeldung zu sehen.

* Euro 200,- / limitierte Auflage von 30 Stück
(erhältlich im Literaturhaus, Fon (0711) 22 02 17 - 3)