Sonntag 04.12.16 11.00 Uhr

Im Namen der Menschlichkeit

Veranstaltungsreihe: Köpfe der Zeit
Gespräch
Moderation: Wieland Backes
Ob es um die soziale Gerechtigkeit, um Politik der Angst oder um eine der drängendsten Fragen der letzten Jahre geht, die Aufnahme von Geflüchteten in Deutschland und Europa: Heribert Prantl gehört zu den prominentesten und profiliertesten Journalisten. Mit klarer Haltung, leidenschaftlich argumentierend und klug analysierend knöpft er sich deutsche Zustände vor, konfrontiert sie mit neuen Denkanstößen und appelliert dabei immer auch an unsere Menschlichkeit. Wenn Carolin Emcke in ihrer Rede zum Friedenspreis des deutschen Buchhandels in Erinnerung ruft, dass "wir sprechend und handelnd eingreifen können in diese sich zunehmend verrohende Welt", dann gehört Heribert Prantl ohne Zweifel zu den führenden Journalisten und Denkern, deren Selbstverständnis sich aus genau dieser Haltung und Überzeugung speist. Prantl leitet das Ressort Innenpolitik der Süddeutschen Zeitung, ist Honorarprofessor für Rechtswissenschaft an der Universität Bielefeld und darüber hinaus vielfach publizistisch tätig – ein bedeutender Kopf der Zeit! Mit ihm ins Gespräch kommt Wieland Backes, Begründer und langjähriger Moderator des legendären SWR Nachtcafés.

Mit freundlicher Unterstützung der Volksbank
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Mittwoch
12.12.18
20.00 Uhr
AMOK PerVers – Martin Piekar
Martin Piekar
Donnerstag
13.12.18
19.30 Uhr
Gottfried Keller: „Romeo und Julia auf dem Dorfe“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
14.12.18
19.30 Uhr
Das Buch der entbehrlichen Gedanken
Ömür Ilkim Demir
Montag
17.12.18
19.30 Uhr
Der schmale Grat des Lebens
Edzard Reuter
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Kammer Lesung
Clemens Setz
Donnerstag
20.12.18
19.30 Uhr
Dämmer und Aufruhr
Bodo Kirchhoff
Montag
07.01.19
19.00 Uhr
Über "Verzeichnis einiger Verluste" von Judith Schalansky
Montag
14.01.19
19.30 Uhr
Falsches Rot
Dieter M. Gräf, Martin Schulz
Dienstag
15.01.19
19.30 Uhr
Afrotopia
Felwine Sarr
Mittwoch
16.01.19
19.30 Uhr
„Das Innere wird durch die äußeren Umstände nicht berührt" - Hanne Trautwein und Hermann Lenz. Der Briefwechsel 1937-1946
Iris Wolff, Rainer Moritz
Freitag
18.01.19
19.30 Uhr
Zweimal die ganze Welt umrundet - Reisende Frauen vom 4. bis ins 20. Jahrhundert
Inge Utzt
Montag
21.01.19
19.30 Uhr
Gottfried Benn: „ Kleine Aster – Gedichte und Prosa“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
22.01.19
19.30 Uhr
Verzeichnis einiger Verluste
Judith Schalansky
Mittwoch
23.01.19
19.30 Uhr
Die Röte des Rot von Technicolor - Über die Ikonographie des Terrors
Frank Witzel, Gerhard Poppenberg
Donnerstag
24.01.19
19.30 Uhr
Tier werden
Teresa Präauer
Freitag
25.01.19
19.00 Uhr
Doors of Perception – Ekstase in der Literatur & Literatur als Ekstase
Navid Kermani, Carl Hegemann, Manfred Heinfeldner, Robert Stadlober, Kat Kaufmann, Albert Ostermaier, Luke Wilkins
Montag
28.01.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*innen
Montag
28.01.19
19.30 Uhr
Nachtleuchten
María Cecilia Barbetta
Donnerstag
31.01.19
19.30 Uhr
Bildakte
Horst Bredekamp