Sonntag 25.09.16 20.15 Uhr

Hinter Gittern und im Rampenlicht

Veranstaltungsreihe: Hochstapeln
Lesung und Gespräch
Moderation: Joachim Kalka
Die Beckett-Spezialistin und Übersetzerin Erika Tophoven rekonstruiert in ihrem Buch "Godot hinter Gittern" den kurvenreichen Weg des Hochstaplers, Gefängnisinsassen und Beckett-Übersetzers Karl Franz Lembke, der nicht zuletzt durch seine außerordentlichen Begabungen selbst Züge einer Beckettschen Figur annimmt. Zugleich gilt er als typischer Vertreter einer von Lügen und Optimismus gleichermaßen geprägten Nachkriegsära. Mit Tophoven spricht die Schriftstellerin und Georg-Büchner-Preisträgerin Felicitas Hoppe. In ihrem literarischen Figurenpanorama tummeln sie sich, die Verbrecher, Versager, Täuscher und Illusionisten. Dieser illustre Figurenreigen wird ergänzt um eine gewichtige und zugleich leichtfüßig daherkommende fiktive Autobiografie "Hoppe", in der sie neben der Freude am Fabulieren auch die Prozesse des Selbstentwurfs und der Selbsterzählung in ihrem ganz eigenen hoppeskem Humor befragt: »Weltweit, egal welcher Zeitung, hat Hoppe immer dieselbe Geschichte erzählt: wie sie als Ratte mit Schnurrbart und Schwanz versehen, Wurst in der Linken, Brot in der Rechten, den Marktplatz ihrer Heimatstadt Hameln betritt.« Das Gespräch über Illusion, über die Freude, sich vom wirklichen Leben zu entfernen und zugleich den Marktplatz der Welt zu betreten, führt der Autor, Essayist und Übersetzer Joachim Kalka.
Bild: Hinter Gittern und im Rampenlicht - Felicitas HoppeBild: Hinter Gittern und im Rampenlicht - Felicitas Hoppe
© Sebastian Wenzel
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
19.02.19
19.30 Uhr
Opernintendant – Beruf und Berufung
Viktor Schoner
Mittwoch
20.02.19
19.30 Uhr
Volume#5: Sich Ausbreiten
Hanns-Josef Ortheil
Freitag
22.02.19
19.30 Uhr
A Pocketful of Rainbows
Jim Avignon
Dienstag
26.02.19
19.30 Uhr
Rüpel und Rebell - Die Erfolgsgeschichte des Intellektuellen
Hannelore Schlaffer
Donnerstag
28.02.19
19.30 Uhr
Sozialer Kapitalismus! Manifest gegen den Zerfall unserer Gesellschaft
Paul Collier
Samstag
02.03.19
20.00 Uhr
Ich kann dich hören
Katharina Mevissen
Mittwoch
06.03.19
19.30 Uhr
Eure Heimat ist unser Albtraum
Deniz Utlu, Fatma Aydemir
Donnerstag
07.03.19
19.00 Uhr
Freudianische Stunden im Literaturhaus!
Lothar Müller, Katharina Adler
Montag
11.03.19
19.00 Uhr
Patrick Modiano und die „Pflicht zur Erinnerung“
Elisabeth Edl
Montag
11.03.19
19.00 Uhr
Das hohe Haus - Roger Willemsen
Mittwoch
13.03.19
19.30 Uhr
Der schlaflose Cheng
Heinrich Steinfest
Montag
18.03.19
20.00 Uhr
Amerika - Nach einem Romanfragment von Franz Kafka
Kafka Band
Mittwoch
20.03.19
19.30 Uhr
Eine Odyssee. Mein Vater, ein Epos und ich
Daniel Mendelsohn
Montag
25.03.19
19.30 Uhr
Peng Peng Parker
Nora Gomringer, Philipp Scholz
Dienstag
26.03.19
11.00 Uhr
Hermann Hesse „Steppenwolf“
Rainer Moritz
Dienstag
26.03.19
19.30 Uhr
Das Leben ist rund! Was verbindet Fußball und Literaturkritik?
Thomas Hitzlsperger, Denis Scheck
Mittwoch
27.03.19
11.00 Uhr
J.W. von Goethe „Faust I”
Carl Philipp von Maldeghem
Mittwoch
27.03.19
19.30 Uhr
Der Fall Meursault & Zabor
Kamel Daoud
Donnerstag
28.03.19
18.00 Uhr
Vertrauensfragen – Haus der Geschichte
Freitag
29.03.19
19.30 Uhr
Herkunft
Saša Stanišić
Sonntag
31.03.19
20.00 Uhr
Milchzähne
Helene Bukowski
Dienstag
02.04.19
19.30 Uhr
Winterbergs letzte Reise und Tschechenkrieg
Jaroslav Rudiš, Jaromír 99
Donnerstag
27.06.19
00.00 Uhr
Heimat
Nora Krug