Sonntag 25.09.16 20.15 Uhr

Hinter Gittern und im Rampenlicht

Veranstaltungsreihe: Hochstapeln
Lesung und Gespräch
Moderation: Joachim Kalka
Die Beckett-Spezialistin und Übersetzerin Erika Tophoven rekonstruiert in ihrem Buch "Godot hinter Gittern" den kurvenreichen Weg des Hochstaplers, Gefängnisinsassen und Beckett-Übersetzers Karl Franz Lembke, der nicht zuletzt durch seine außerordentlichen Begabungen selbst Züge einer Beckettschen Figur annimmt. Zugleich gilt er als typischer Vertreter einer von Lügen und Optimismus gleichermaßen geprägten Nachkriegsära. Mit Tophoven spricht die Schriftstellerin und Georg-Büchner-Preisträgerin Felicitas Hoppe. In ihrem literarischen Figurenpanorama tummeln sie sich, die Verbrecher, Versager, Täuscher und Illusionisten. Dieser illustre Figurenreigen wird ergänzt um eine gewichtige und zugleich leichtfüßig daherkommende fiktive Autobiografie "Hoppe", in der sie neben der Freude am Fabulieren auch die Prozesse des Selbstentwurfs und der Selbsterzählung in ihrem ganz eigenen hoppeskem Humor befragt: »Weltweit, egal welcher Zeitung, hat Hoppe immer dieselbe Geschichte erzählt: wie sie als Ratte mit Schnurrbart und Schwanz versehen, Wurst in der Linken, Brot in der Rechten, den Marktplatz ihrer Heimatstadt Hameln betritt.« Das Gespräch über Illusion, über die Freude, sich vom wirklichen Leben zu entfernen und zugleich den Marktplatz der Welt zu betreten, führt der Autor, Essayist und Übersetzer Joachim Kalka.
Bild: Hinter Gittern und im Rampenlicht - Felicitas HoppeBild: Hinter Gittern und im Rampenlicht - Felicitas Hoppe
© Sebastian Wenzel
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
22.10.19
19.30 Uhr
Gegen Morgen
Deniz Utlu
Mittwoch
23.10.19
18.30 Uhr
Masters of Virtual Worlds
Benjamin Rudolph, Christoph Rasulis
Donnerstag
24.10.19
19.30 Uhr
Der von den Löwen träumte & Wie ich Klavier spielen lernte
Hanns-Josef Ortheil
26.10.19
bis
06.11.19
Membrane in Ouaga / Burkinafaso
Sonntag
27.10.19
20.00 Uhr
Kintsugi
Miku Sophie Kühmel
Mittwoch
30.10.19
19.30 Uhr
Miroloi
Karen Köhler
Mittwoch
06.11.19
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel
Donnerstag
07.11.19
19.30 Uhr
Ödön von Horváth: »Kasimir und Karoline«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Sonntag
10.11.19
17.00 Uhr
Der Apfelbaum
Christian Berkel
Montag
11.11.19
19.30 Uhr
Metropol
Eugen Ruge
Dienstag
12.11.19
19.30 Uhr
Wenn dein Land nicht mehr dein Land ist
Ece Temelkuran
Samstag
16.11.19
20.00 Uhr
hell/dunkel
Julia Rothenburg
Sonntag
17.11.19
11.00 Uhr
Bücherfreundin 2019
ChrisTine Urspruch
Montag
18.11.19
19.30 Uhr
Die Nacht war bleich, die Lichter blinkten
Emma Braslavsky
Mittwoch
20.11.19
19.30 Uhr
Der Tunnel
Abraham B. Jehoshua
Donnerstag
21.11.19
19.30 Uhr
Trio NorgeO: Klang & Poesie, nordöstlich
Russudan Meipariani, Aashild Vertus, Andreas Ulvo
Freitag
22.11.19
19.30 Uhr
Auf dem Seil
Terézia Mora
Mittwoch
27.11.19
20.00 Uhr
Der Araber von morgen
Riad Sattouf
Donnerstag
28.11.19
19.30 Uhr
Irmgard Keun: »Das kunstseidene Mädchen«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
29.11.19
19.30 Uhr
Das Gedicht jenseits der künstlerischen Komfortzone
José F. A. Oliver, Lütfiye Güzel
Samstag
30.11.19
20.00 Uhr
Ja heißt ja und …
Carolin Emcke