Sonntag 25.09.16 17.00 Uhr

Schöner Schein

Veranstaltungsreihe: Hochstapeln
Lesung und Gespräch
Moderation: Julia Schröder
Im neuen Roman "Archiv der toten Seelen" des gefeierten slowenischen Autors Aleš Šteger versuchen alle Personen, quer durch die Gesellschaft, jemand anderen darzustellen und daraus ihren Nutzen zu ziehen. Zur Karnevalszeit im Jahr 2012 ist das slowenische Maribor Kulturhauptstadt Europas. Lokalpolitiker und Selbstdarsteller versuchen, Profit daraus zu schlagen, jede erdenkliche Kunstform wird vermarktet. In der Tradition von Michael Bulgakow, Nikolai Gogol und Franz Kafka lässt Aleš Šteger die Kräfte des Guten und des Bösen aufeinanderprallen und seziert in seinem literarischen Thriller die vielfach kaputte Gesellschaft des schönen Scheins. Mit ihm ins Gespräch kommt die österreichische Autorin Teresa Präauer. Bereits in ihrem vorletzten Roman "Johnny und Jean" lotete sie lustvoll Formen der Selbstinszenierung im Milieu des Kunstbetriebs aus. Ihr neuer Roman "Oh Schimmi" setzt das Spiel zwischen Fake und Realität fort und fragt nach der Verfasstheit unserer Gesellschaft: »Ich bin rücklings auf dem Asphalt gelandet und habe so die schillernden Klebebuchstaben auf dem Schaufenster sehen können: Gel-Nägel. Fancy Nails. French Manicure. Ohne Voranmeldung.«
Bild: Schöner Schein - Teresa PräauerBild: Schöner Schein - Teresa PräauerBild: Schöner Schein - Teresa PräauerBild: Schöner Schein - Teresa Präauer
© Sebastian Wenzel
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Donnerstag
13.12.18
19.30 Uhr
Gottfried Keller: „Romeo und Julia auf dem Dorfe“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
14.12.18
19.30 Uhr
Das Buch der entbehrlichen Gedanken
Ömür Ilkim Demir
Montag
17.12.18
19.30 Uhr
Der schmale Grat des Lebens
Edzard Reuter
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Kammer Lesung
Clemens Setz
Donnerstag
20.12.18
19.30 Uhr
Dämmer und Aufruhr
Bodo Kirchhoff
Montag
07.01.19
19.00 Uhr
Über "Verzeichnis einiger Verluste" von Judith Schalansky
Montag
14.01.19
19.30 Uhr
Falsches Rot
Dieter M. Gräf, Martin Schulz
Dienstag
15.01.19
19.30 Uhr
Afrotopia
Felwine Sarr
Mittwoch
16.01.19
19.30 Uhr
„Das Innere wird durch die äußeren Umstände nicht berührt" - Hanne Trautwein und Hermann Lenz. Der Briefwechsel 1937-1946
Iris Wolff, Rainer Moritz
Freitag
18.01.19
19.30 Uhr
Zweimal die ganze Welt umrundet - Reisende Frauen vom 4. bis ins 20. Jahrhundert
Inge Utzt
Montag
21.01.19
19.30 Uhr
Gottfried Benn: „ Kleine Aster – Gedichte und Prosa“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
22.01.19
19.30 Uhr
Verzeichnis einiger Verluste
Judith Schalansky
Mittwoch
23.01.19
19.30 Uhr
Die Röte des Rot von Technicolor - Über die Ikonographie des Terrors
Frank Witzel, Gerhard Poppenberg
Donnerstag
24.01.19
19.30 Uhr
Tier werden
Teresa Präauer
Freitag
25.01.19
19.00 Uhr
Doors of Perception – Ekstase in der Literatur & Literatur als Ekstase
Navid Kermani, Carl Hegemann, Manfred Heinfeldner, Robert Stadlober, Kat Kaufmann, Albert Ostermaier, Luke Wilkins
Montag
28.01.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*innen
Montag
28.01.19
19.30 Uhr
Nachtleuchten
María Cecilia Barbetta
Donnerstag
31.01.19
19.30 Uhr
Bildakte
Horst Bredekamp