Samstag 24.09.16 16.00 Uhr

Felix Krulls Erben. Hochstaplerfiguren

Veranstaltungsreihe: Hochstapeln
Gespräch
Moderation: Burkhard Müller
Von den kriminellen Dandys Manolescu und Felix Krull bis zu den Medienexperten Nick Leeson und Tom Kummer: Zu Beginn des 20. Jahrhunderts treten Hochstapler als Heroen einer Gesellschaft auf, die zunehmend an Bodenhaftung verliert. Je undurchschaubarer sich die moderne Welt gestaltet, um so erfolgreicher inszenieren die Gentleman- Betrüger ihr gewitztes Spiel zwischen Schein und Sein. Unter dem Titel "Felix Krulls Erben" zeigt Stephan Porombka, Professor für Texttheorie und Textgestaltung an der Universität der Künste Berlin, wie die Figur des männlichen Hochstaplers zu einem Kulturtypus des 20. Jahrhunderts werden konnte. Mit ihm ins Gespräch kommt der Freiburger Professor für Soziologie, Ulrich Bröckling, der zu Sozial- und Selbsttechnologien, zum Paradigma der Selbstoptimierung und zu Sozialfiguren der Moderne forscht. Ebenfalls Gast des Podiums ist Dorothee Kimmich, Professorin für Literaturwissenschaft und Chefin der Tübinger Poetikdozentur. Sie hat den literarischen Hochstapler als eine Figur einer sich selbst reflektierenden Moderne untersucht, ausgestattet mit Qualitäten, die ihn zu einem kreativen und glücklichen Menschen seiner Zeit machen. Burkhard Müller, Redakteur der Süddeutschen Zeitung und Autor des Buches "Fälschungen und Verwandlungen. Vom schönen Schein der Bilder und Häuser", moderiert die Gesprächsrunde.
Bild: Felix Krulls Erben. Hochstaplerfiguren - Ulrich BröcklingBild: Felix Krulls Erben. Hochstaplerfiguren - Ulrich BröcklingBild: Felix Krulls Erben. Hochstaplerfiguren - Ulrich BröcklingBild: Felix Krulls Erben. Hochstaplerfiguren - Ulrich BröcklingBild: Felix Krulls Erben. Hochstaplerfiguren - Ulrich Bröckling
© Sebastian Wenzel
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Mittwoch
24.10.18
19.30 Uhr
Falsches Rot
Frank Witzel, Ulf Stolterfoht, Dieter M. Gräf
Freitag
26.10.18
19.30 Uhr
Die vergessene Mitte der Welt: Eine Einladung
Stephan Wackwitz, Manfred Heinfeldner, Russudan Meipariani
Dienstag
30.10.18
19.00 Uhr
Schreibzirkel Junger Autor*Innen
Montag
05.11.18
19.00 Uhr
„Der Steppenwolf“ von Hermann Hesse
Dienstag
06.11.18
19.30 Uhr
Die Wurzeln des Lebens
Richard Powers
Mittwoch
07.11.18
19.00 Uhr
Der Steppenwolf - JES Stuttgart
Mittwoch
07.11.18
19.30 Uhr
Die Live Butterfly Show
Jan Wagner
Donnerstag
08.11.18
17.00 Uhr
Die vergessene Revolution der Lyrik: Vier Außenseiter
Ulrich Keicher
Montag
12.11.18
19.30 Uhr
Lügnerin
Aylet Gundar-Goshen
Dienstag
13.11.18
19.30 Uhr
Geisterbahn
Ursula Krechel
Donnerstag
15.11.18
19.30 Uhr
Christa Wolf: Kassandra
Ulrike Draesner, John von Düffel
Sonntag
18.11.18
19.30 Uhr
Spätdienst
Martin Walser
Dienstag
20.11.18
19.30 Uhr
Süßer Ernst
A.L. Kennedy
Mittwoch
21.11.18
19.00 Uhr
Auf der Suche nach einer Kultur des Friedens.
Jean-Luc Nancy, Winfried Kretschmann
Donnerstag
22.11.18
20.00 Uhr
Am Weltenrand sitzen die Menschen und lachen – Philipp Weiss
Philipp Weiss
Montag
26.11.18
19.30 Uhr
Hochdeutschland
Alexander Schimmelbusch
Freitag
30.11.18
20.00 Uhr
Städtebau und regionale Entwicklung aus ökonomischer Perspektive
Michael Pflüger
Montag
03.12.18
19.00 Uhr
„Nicht nur zur Weihnachtszeit“ von Heinrich Böll
Mittwoch
12.12.18
20.00 Uhr
AMOK PerVers – Martin Piekar
Martin Piekar
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart