Mittwoch 25.05.16 20.00 Uhr

Frohburg

Lesung und Gespräch
Moderation: Helmut Böttiger
»Autobiographische Familienstränge gehen unmittelbar über in gesellschaftliche Stränge, also ich und Gesellschaft in ganz konkreter Form zusammengebunden. Spektakulär, wie er das schafft.« Helmut Böttiger

"Frohburg" ist nicht nur der Name der Kleinstadt, in der der Schriftsteller und Lyriker Guntram Vesper 1941 geboren wurde und aufwuchs, sondern ohne Zweifel auch sein über 1000 Seiten umfassendes opus magnum, für das er jüngst mit dem Leipziger Buchpreis ausgezeichnet wurde. 1957 kam Vesper über Berlin in die Bundesrepublik; 1967 las er auf der letzten Tagung der Gruppe 47. Frohburg und das umliegende Land wird zur Folie der Geschichtsbetrachtung einer deutschen Epoche. Hier werden ein Land und eine Zeit festgehalten: Kultur und Politik, Krieg und Nachkrieg, ein umfassendes Portrait deutschen Lebens im zwanzigsten Jahrhundert, ein gewaltiges Prosawerk, das neben die großen Bücher von Peter Kurzeck, Walter Kempowski und Uwe Johnson zu stellen ist. Ein Füllhorn an Geschichten, grundiert durch eigenes Erleben, ein Welt-Buch im Überschaubaren, ein Geschichts- und Geschichtenpanorama, wie wir schon lange keines hatten. Ein großer Roman, in dem "jemand etwas geschaffen hat, das dem Gedächtnis der deutschen Literatur nicht verloren geht", urteilt die Literaturzeitschrift "die horen".
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
17.12.18
19.30 Uhr
Der schmale Grat des Lebens
Edzard Reuter
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Kammer Lesung
Clemens Setz
Donnerstag
20.12.18
19.30 Uhr
Dämmer und Aufruhr
Bodo Kirchhoff
Montag
07.01.19
19.00 Uhr
Über "Verzeichnis einiger Verluste" von Judith Schalansky
Montag
14.01.19
19.30 Uhr
Falsches Rot
Dieter M. Gräf, Martin Schulz
Dienstag
15.01.19
19.30 Uhr
Afrotopia
Felwine Sarr
Mittwoch
16.01.19
19.30 Uhr
„Das Innere wird durch die äußeren Umstände nicht berührt" - Hanne Trautwein und Hermann Lenz. Der Briefwechsel 1937-1946
Iris Wolff, Rainer Moritz
Freitag
18.01.19
19.30 Uhr
Zweimal die ganze Welt umrundet - Reisende Frauen vom 4. bis ins 20. Jahrhundert
Inge Utzt
Montag
21.01.19
19.30 Uhr
Gottfried Benn: „ Kleine Aster – Gedichte und Prosa“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
22.01.19
19.30 Uhr
Verzeichnis einiger Verluste
Judith Schalansky
Mittwoch
23.01.19
19.30 Uhr
Die Röte des Rot von Technicolor - Über die Ikonographie des Terrors
Frank Witzel, Gerhard Poppenberg
Donnerstag
24.01.19
19.30 Uhr
Tier werden
Teresa Präauer
Freitag
25.01.19
19.00 Uhr
Doors of Perception – Ekstase in der Literatur & Literatur als Ekstase
Navid Kermani, Carl Hegemann, Manfred Heinfeldner, Robert Stadlober, Kat Kaufmann, Albert Ostermaier, Luke Wilkins
Montag
28.01.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*innen
Montag
28.01.19
19.30 Uhr
Nachtleuchten
María Cecilia Barbetta
Donnerstag
31.01.19
19.30 Uhr
Bildakte
Horst Bredekamp