Mittwoch 04.05.16 20.00 Uhr

Friedrich Schillers "Kabale und Liebe": Vom Recht auf ein eigenes Leben

Veranstaltungsreihe: Klassiker der Literaturgeschichte
Gespräch
Moderation: Anja Brockert
Poetischer Kommentar: Timo Brunke
In der Reihe "Klassiker der Schullektüre" wollen wir auch dieses Jahr wieder drei zentrale Werke der deutschsprachigen Literatur verhandeln. Nach Kafkas Erzählung „Die Verwandlung“ steht nun Friedrich Schillers Drama „Kabale und Liebe“ auf dem Programm. Mit gutem Grund hat „Kabale und Liebe“ einen festen Platz im Kanon der deutschsprachigen Literatur. Das 1784 uraufgeführte Stück vereint Motive und Konstellationen, die für die junge Schriftstellergeneration damals wichtig waren: Das Aufbegehren gegen die höfische Arroganz, gegen die Autorität der Väter und eine korrupte Gesellschaft, die das Glück ihrer Kinder auf dem Altar der Konventionen und des Kalküls opfert. Schillers Drama führt uns vor Augen, dass Freiheiten wie die selbstbestimmte Wahl eines Ehepartners und das Recht auf ein eigenes Leben errungen werden müssen – und dass sie es wert sind, immer wieder verteidigt zu werden.
Doch wie gelingt es im 21. Jahrhundert ein Verständnis für die Gedankenwelt des Autors zu entwickeln? Wie entsteht Begeisterung für die oft als schwierig empfundene Sprache? Und wie lassen sich literarische Kunstwerke für unsere Gegenwart lebendig machen? Dies und mehr erkunden die Schriftstellerin Ulrike Draesner und der Dramaturg und Autor John von Düffel in einem Gespräch zu Schillers Werk. Der Stuttgarter Performance-Poet Timo Brunke begleitet den Abend mit poetischen Kommentaren. Parallel spürt SWR2 Wissen in der Sendereihe „Klassiker der Schullektüre“ der Aktualität des Werkes nach. Sendung am 28. April um 08.30 Uhr auf SWR2 Wissen.

Eine Veranstaltungsreihe von: LpZ Stuttgart und SWR2 Wissen
Bild: Friedrich Schillers "Kabale und Liebe": Vom Recht auf ein eigenes Leben - John von DüffelBild: Friedrich Schillers "Kabale und Liebe": Vom Recht auf ein eigenes Leben - John von DüffelBild: Friedrich Schillers "Kabale und Liebe": Vom Recht auf ein eigenes Leben - John von DüffelBild: Friedrich Schillers "Kabale und Liebe": Vom Recht auf ein eigenes Leben - John von DüffelBild: Friedrich Schillers "Kabale und Liebe": Vom Recht auf ein eigenes Leben - John von DüffelBild: Friedrich Schillers "Kabale und Liebe": Vom Recht auf ein eigenes Leben - John von DüffelBild: Friedrich Schillers "Kabale und Liebe": Vom Recht auf ein eigenes Leben - John von Düffel
© Wenzel
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Samstag
20.10.18
19.00 Uhr
H.P. Lovecraft
Christian von Aster, Gérard Nesper, Marcel Durer
Sonntag
21.10.18
19.30 Uhr
Obolé / Reise nach Karabach
Aka Mortschiladse
Montag
22.10.18
19.30 Uhr
Unruhe
Zülfü Livaneli
Dienstag
23.10.18
19.30 Uhr
Das Birnenfeld / Die Katze und der General
Nana Ekvtimishvili, Nino Haratischwili
Mittwoch
24.10.18
19.30 Uhr
Falsches Rot
Frank Witzel, Ulf Stolterfoht, Dieter M. Gräf
Freitag
26.10.18
19.30 Uhr
Die vergessene Mitte der Welt: Eine Einladung
Stephan Wackwitz, Manfred Heinfeldner, Russudan Meipariani
Dienstag
30.10.18
19.00 Uhr
Schreibzirkel Junger Autor*Innen
Montag
05.11.18
19.00 Uhr
„Der Steppenwolf“ von Hermann Hesse
Dienstag
06.11.18
19.30 Uhr
Die Wurzeln des Lebens
Richard Powers
Mittwoch
07.11.18
19.00 Uhr
Der Steppenwolf - JES Stuttgart
Mittwoch
07.11.18
19.30 Uhr
Die Live Butterfly Show
Jan Wagner
Donnerstag
08.11.18
17.00 Uhr
Die vergessene Revolution der Lyrik: Vier Außenseiter
Ulrich Keicher
Montag
12.11.18
19.30 Uhr
Lügnerin
Aylet Gundar-Goshen
Dienstag
13.11.18
19.30 Uhr
Geisterbahn
Ursula Krechel
Donnerstag
15.11.18
19.30 Uhr
Christa Wolf: Kassandra
Ulrike Draesner, John von Düffel
Sonntag
18.11.18
19.30 Uhr
Spätdienst
Martin Walser
Dienstag
20.11.18
19.30 Uhr
Süßer Ernst
A.L. Kennedy
Mittwoch
21.11.18
19.00 Uhr
Auf der Suche nach einer Kultur des Friedens.
Jean-Luc Nancy, Winfried Kretschmann
Donnerstag
22.11.18
20.00 Uhr
Am Weltenrand sitzen die Menschen und lachen – Philipp Weiss
Philipp Weiss
Montag
26.11.18
19.30 Uhr
Hochdeutschland
Alexander Schimmelbusch
Freitag
30.11.18
20.00 Uhr
Städtebau und regionale Entwicklung aus ökonomischer Perspektive
Michael Pflüger
Montag
03.12.18
19.00 Uhr
„Nicht nur zur Weihnachtszeit“ von Heinrich Böll
Mittwoch
12.12.18
20.00 Uhr
AMOK PerVers – Martin Piekar
Martin Piekar
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart