Dienstag 15.03.16 20.00 Uhr

Regretting motherhood – Wenn Mütter bereuen

Diskussion
Moderation: Cécile Schortmann
"Ein Vater kann sich, wenn er will, aus dem Staub machen; das wird zwar nicht gerne gesehen, aber es ist meilenweit weg von dem Entsetzen, das einer Frau entgegenschlägt, die ihre Mutterrolle auch nur anzweifelt." Barbara Vorsamer, Süddeutsche Zeitung.

Mutter zu sein, ist erfüllend und macht glücklich.
Nicht immer. Als sie erste Ergebnisse ihrer Studie „Regretting Motherhood“ veröffentlichte, löste die israelische Soziologin Orna Donath weltweit eine Debatte aus, die insbesondere auch in Deutschland hohe Wellen schlug. Mit ihrer Forschung steht Donath bisher recht allein auf weiter Flur; wissenschaftlich kaum untersucht berührt das Phänomen ein großes gesellschaftliches Tabu. In ihrem druckfrischen Buch "Wenn Mütter bereuen" fragt sie nach dem Zusammenhang zwischen gesellschaftlichen Diskursen um Mutterschaft und Frauenbilder und den bisher kaum ausgesprochenen Gefühlen der Reue von Müttern. Sie widmet sich in ihrer Forschung Frauen, die bewusst Mutter geworden sind und von sich sagen, sie liebten ihr Kind oder ihre Kinder – die sich gleichzeitig aber in ihrer Mutterrolle so unglücklich fühlen, dass sie den Schritt, ein Kind bekommen zu haben, zutiefst bereuen. Mit ihr im Gespräch ist Barbara Vinken, Professorin für Literaturwissenschaft und Romanische Philologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München, die in ihrem Buch "Die deutsche Mutter. Der lange Schatten eines Mythos" nach Konzepten von Weiblichkeit und Mütterlichkeit fragt. Die Moderation übernimmt Cécile Schortmann, Journalistin und Moderatorin bei 3sat Kulturzeit.

Eine Veranstaltungskooperation mit der Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg
Bild: Regretting motherhood – Wenn Mütter bereuen - Orna DonathBild: Regretting motherhood – Wenn Mütter bereuen - Orna DonathBild: Regretting motherhood – Wenn Mütter bereuen - Orna DonathBild: Regretting motherhood – Wenn Mütter bereuen - Orna Donath
© Sebastian Wenzel
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Samstag
24.08.19
20.00 Uhr
Miami Punk
Juan S. Guse
Freitag
06.09.19
18.00 Uhr
Treppauf – Treppab
Christina Schmid, Sabine Fessler
Freitag
06.09.19
19.00 Uhr
Stuttgarter Lyriknacht 2019
Thilo Krause, Kathrin Schmidt, Christine Langer, Maren Kames
Montag
09.09.19
19.00 Uhr
Über "Das Phantom der Oper" von Gaston Leroux
Montag
09.09.19
19.30 Uhr
Dort dort
Tommy Orange
Dienstag
10.09.19
19.30 Uhr
Und das hast du dir alles ausgedacht?! Collagen & Kollaborationen
Lydia Daher
Montag
16.09.19
19.30 Uhr
Theodor Storm: "Der Schimmelreiter“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
17.09.19
19.30 Uhr
Unter der Drachenwand – Eine Liebesgeschichte
Arno Geiger, Jan Snela
Mittwoch
18.09.19
19.30 Uhr
Wie später ihre Kinder
Nicolas Mathieu
Donnerstag
19.09.19
19.30 Uhr
Bergeners
Tomas Espedal
Samstag
21.09.19
14.00 Uhr
Führung durch die Staatstheater Stuttgart
Montag
23.09.19
19.30 Uhr
Ein Hummerleben
Erik Fosnes Hansen
Mittwoch
25.09.19
19.30 Uhr
Im Heimweh ist ein blauer Saal
Herta Müller
Donnerstag
26.09.19
19.30 Uhr
Intime Briefe x 2
Walter Sittler, Hegel Quartett
Freitag
27.09.19
19.30 Uhr
Revanche
Claire Beyer
Montag
30.09.19
19.00 Uhr
Schreibtreff Junger Autor*innen
Dienstag
01.10.19
17.00 Uhr
Literatur Schaufenster für Brigitte Kronauer und Peter Hamm
Ulrich Keicher
Mittwoch
02.10.19
19.30 Uhr
Gebrauchsanweisung fürs Scheitern
Heinrich Steinfest
Montag
07.10.19
19.00 Uhr
Über »Die Islandglocke« von Halldór Laxness
Montag
07.10.19
19.30 Uhr
Die geheime Mission des Kardinals
Rafik Schami
Donnerstag
10.10.19
19.00 Uhr
Literatur im Turm - Über den Dingen
Donnerstag
10.10.19
19.30 Uhr
Aus der Dunkelheit strahlendes Licht
Petina Gappah
Dienstag
15.10.19
19.30 Uhr
Die Jakobsbücher
Olga Tokarczuk
Mittwoch
16.10.19
19.30 Uhr
Max, Mischa und die Tet-Offensive
John Harstad
Freitag
18.10.19
18.00 Uhr
Scheize – Liebe – Sehnsucht: Ragnar Kjartansson
Dienstag
22.10.19
19.30 Uhr
Gegen Morgen
Deniz Utlu
Mittwoch
23.10.19
18.30 Uhr
Masters of Virtual Worlds
Benjamin Rudolph, Christoph Rasulis
Donnerstag
24.10.19
19.30 Uhr
Der von den Löwen träumte & Wie ich Klavier spielen lernte
Hanns-Josef Ortheil
26.10.19
bis
06.11.19
Membrane in Ouaga / Burkinafaso
Sonntag
27.10.19
20.00 Uhr
Kintsugi
Miku Sophie Kühmel
Mittwoch
30.10.19
19.30 Uhr
Miroloi
Karen Köhler
Samstag
16.11.19
20.00 Uhr
hell/dunkel
Julia Rothenburg