Freitag 12.02.16 20.00 Uhr

Ein sterbender Mann

Lesung und Gespräch
Moderation: Julia Schröder
"Man kann sich nur mit dem Altsein auseinandersetzen, nicht mit dem Sterben. Vom Sterben haben wir alle keine Ahnung. Dass ich rein statistisch jetzt am Tod näher dran bin, gehört in die Bewusstseinsebene Statistik, nicht in die Bewusstseinsebene Existenz." Martin Walser

"Ein sterbender Mann" übertitelt Martin Walser seinen neuen Roman und es geht neben der Auseinandersetzung mit dem Altsein um radikale Entscheidungen im fortschreitenden Alter und nicht minder einschneidende Erfahrungen – angesiedelt im elektromagnetischen Spannungsfeld von Liebe und Verrat: Theo Schadt, 72, erfolgreicher Firmenchef, wird ausgerechnet von seinem engsten und einzigen Freund, dem Dichter Carlos Kroll, verraten. Beruflich ruiniert, sitzt Theo Schadt jetzt an der Kasse des Tangoladens seiner Ehefrau. Und weil er glaubt, er könne nicht mehr leben, meldet er sich in einem Online-Suizid-Forum an, um über den Freitod zu chatten. Eines Tages jedoch löst eine Kundin an der Kasse bei ihm eine Art Lichtexplosion aus. Während seine Ehefrau glaubt, es handele sich um einen Schlaganfall, war es vielmehr der Blick der Kundin, der diese nahezu chemische Reaktion einer Lichtflutung in ihm auslöste. Ihre Adresse ist in der Kartei zu finden – und er schreibt er ihr. Und nach achtunddreißig Ehejahren zieht er in Folge der Kommunikation zu Hause aus. Bis er erfahren muss, dass sie mit dem, der ihn verraten hat, in einer offenen Beziehung lebt.
Bild: Ein sterbender Mann - Martin WalserBild: Ein sterbender Mann - Martin WalserBild: Ein sterbender Mann - Martin Walser
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Mittwoch
17.10.18
19.30 Uhr
Alle, außer mir
Francesca Melandri
Donnerstag
18.10.18
18.15 Uhr
Alte Meister in Stuttgart
Donnerstag
18.10.18
19.30 Uhr
Wir hatten Großes vor / Leistungscheck
Lydia Daher, Daniel Schröteler, Miriam Meckel, Nina Verheyen
Freitag
19.10.18
19.30 Uhr
Küsst die Münder wach!
Timo Brunke, Heide Mende-Kurz
Samstag
20.10.18
19.00 Uhr
H.P. Lovecraft
Christian von Aster, Gérard Nesper, Marcel Durer
Sonntag
21.10.18
19.30 Uhr
Obolé / Reise nach Karabach
Aka Mortschiladse
Montag
22.10.18
19.30 Uhr
Unruhe
Zülfü Livaneli
Dienstag
23.10.18
19.30 Uhr
Das Birnenfeld / Die Katze und der General
Nana Ekvtimishvili, Nino Haratischwili
Mittwoch
24.10.18
19.30 Uhr
Falsches Rot
Frank Witzel, Ulf Stolterfoht, Dieter M. Gräf
Freitag
26.10.18
19.30 Uhr
Die vergessene Mitte der Welt: Eine Einladung
Stephan Wackwitz, Manfred Heinfeldner, Russudan Meipariani
Dienstag
30.10.18
19.00 Uhr
Schreibzirkel Junger Autor*Innen
Montag
05.11.18
19.00 Uhr
„Der Steppenwolf“ von Hermann Hesse
Dienstag
06.11.18
19.30 Uhr
Die Wurzeln des Lebens
Richard Powers
Mittwoch
07.11.18
19.00 Uhr
Der Steppenwolf - JES Stuttgart
Mittwoch
07.11.18
19.30 Uhr
Die Live Butterfly Show
Jan Wagner
Donnerstag
08.11.18
17.00 Uhr
Die vergessene Revolution der Lyrik: Vier Außenseiter
Ulrich Keicher
Montag
12.11.18
19.30 Uhr
Lügnerin
Aylet Gundar-Goshen
Dienstag
13.11.18
19.30 Uhr
Geisterbahn
Ursula Krechel
Donnerstag
15.11.18
19.30 Uhr
Christa Wolf: Kassandra
Ulrike Draesner, John von Düffel
Sonntag
18.11.18
19.30 Uhr
Spätdienst
Martin Walser
Dienstag
20.11.18
19.30 Uhr
Süßer Ernst
A.L. Kennedy
Mittwoch
21.11.18
19.00 Uhr
Auf der Suche nach einer Kultur des Friedens.
Jean-Luc Nancy, Winfried Kretschmann
Donnerstag
22.11.18
20.00 Uhr
Am Weltenrand sitzen die Menschen und lachen – Philipp Weiss
Philipp Weiss
Montag
26.11.18
19.30 Uhr
Hochdeutschland
Alexander Schimmelbusch
Freitag
30.11.18
20.00 Uhr
Städtebau und regionale Entwicklung aus ökonomischer Perspektive
Michael Pflüger
Montag
03.12.18
19.00 Uhr
„Nicht nur zur Weihnachtszeit“ von Heinrich Böll
Mittwoch
12.12.18
20.00 Uhr
AMOK PerVers – Martin Piekar
Martin Piekar
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart