Freitag 03.12.04 20.00 Uhr

Das Kind von Noah

Lesung und Gespräch, In französischer Sprache, mit deutscher Übersetzung
Deutsche Lesung: Rudolf Guckelsberger
Moderation: Muriel Widmaier
1942, Joseph ist sieben und Brüssel ist unter deutscher Besatzung, als Herr und Frau Bernstein ihren Sohn bei den de Sullys abgeben. Ob er sie jemals wiedersehen wird, ist ungewiss. Mit einem gefälschten Pass findet Joseph Unterschlupf in der Gelben Villa von Pater Bims, wo er die Schrecken des Krieges übersteht. Vom Pater erfährt er, dass er zwar nicht adlig ist, aber einem auserwählten Volk, dem der Juden, angehört. Er sei ein Kind von Noah: ein jüdischer Junge, der dazu beitragen soll, dass sein Glaube gegen alle Bedrohungen seinen Platz in der Welt behauptet.
Eric-Emmanuel Schmitt, 1960 in St.-Foy-les-Lyon geboren, ließ sich als Pianist ausbilden und studierte Philosophie in Paris. Als Romancier, Dramatiker und Autor für Film und Fernsehen lebt er heute in Paris und Irland. In Frankreich gehört er zu den bedeutendsten Theaterautoren seiner Generation. Für seinen Roman 'Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran' erhielt Eric-Emmanuel Schmitt den Deutschen Bücherpreis 2004 in der Kategorie "Publikumsliebling des Jahres".

In Zusammenarbeit mit dem Institut français de Stuttgart und der Französischen Botschaft in Berlin
Eintritt: EUR 8,-/6,-
Bild: Das Kind von Noah - Eric-Emmanuel Schmitt
© Literaturhaus Stuttgart
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
18.02.19
19.30 Uhr
Raum ohne Fenster - Literatur und Flucht
Nather Henafe Alali, Rasha Abbas, Ilija Trojanow
Dienstag
19.02.19
19.30 Uhr
Opernintendant – Beruf und Berufung
Viktor Schoner
Mittwoch
20.02.19
19.30 Uhr
Volume#5: Sich Ausbreiten
Hanns-Josef Ortheil
Freitag
22.02.19
19.30 Uhr
A Pocketful of Rainbows
Jim Avignon
Dienstag
26.02.19
19.30 Uhr
Rüpel und Rebell - Die Erfolgsgeschichte des Intellektuellen
Hannelore Schlaffer
Donnerstag
28.02.19
19.30 Uhr
Sozialer Kapitalismus! Manifest gegen den Zerfall unserer Gesellschaft
Paul Collier
Samstag
02.03.19
20.00 Uhr
Ich kann dich hören
Katharina Mevissen
Mittwoch
06.03.19
19.30 Uhr
Eure Heimat ist unser Albtraum
Deniz Utlu, Fatma Aydemir
Donnerstag
07.03.19
19.00 Uhr
Freudianische Stunden im Literaturhaus!
Lothar Müller, Katharina Adler
Montag
11.03.19
19.00 Uhr
Patrick Modiano und die „Pflicht zur Erinnerung“
Elisabeth Edl
Montag
11.03.19
19.00 Uhr
Das hohe Haus - Roger Willemsen
Mittwoch
13.03.19
19.30 Uhr
Der schlaflose Cheng
Heinrich Steinfest
Montag
18.03.19
20.00 Uhr
Amerika - Nach einem Romanfragment von Franz Kafka
Kafka Band
Mittwoch
20.03.19
19.30 Uhr
Eine Odyssee. Mein Vater, ein Epos und ich
Daniel Mendelsohn
Montag
25.03.19
19.30 Uhr
Peng Peng Parker
Nora Gomringer, Philipp Scholz
Dienstag
26.03.19
11.00 Uhr
Hermann Hesse „Steppenwolf“
Rainer Moritz
Dienstag
26.03.19
19.30 Uhr
Das Leben ist rund! Was verbindet Fußball und Literaturkritik?
Thomas Hitzlsperger, Denis Scheck
Mittwoch
27.03.19
11.00 Uhr
J.W. von Goethe „Faust I”
Carl Philipp von Maldeghem
Mittwoch
27.03.19
19.30 Uhr
Der Fall Meursault & Zabor
Kamel Daoud
Donnerstag
28.03.19
18.00 Uhr
Vertrauensfragen – Haus der Geschichte
Freitag
29.03.19
19.30 Uhr
Herkunft
Saša Stanišić
Sonntag
31.03.19
20.00 Uhr
Milchzähne
Helene Bukowski
Dienstag
02.04.19
19.30 Uhr
Winterbergs letzte Reise und Tschechenkrieg
Jaroslav Rudiš, Jaromír 99
Donnerstag
27.06.19
00.00 Uhr
Heimat
Nora Krug