Montag 12.10.15 20.00 Uhr

Deliduman

Lesung und Gespräch
Moderation: Selma Wels
Ein Jahr nach den weitreichenden Gezi-Protesten in der Türkei erschien der Roman »Deliduman« von Emrah Serbes, von Selma Wels nun auch druckfrisch ins Deutsche übertragen. Innerhalb weniger Monate verkaufte sich die Geschichte von Çaǧlar und seiner kleinen Schwester Çiǧdem über 100.000 Mal in der Türkei. Çiǧdem, die sehr ambitioniert Michael Jacksons Moonwalk lernt, zeichnet ihren Tanz auf und stellen das Video auf YouTube. Innerhalb kürzester Zeit explodieren die Klickzahlen, doch Ende Mai 2013 interessiert sich plötzlich keiner mehr für die kleine Çiǧdem, alle Welt konzentriert sich nur noch auf den Gezi-Park in Istanbul. Da schmiedet Çiǧdem einen Plan und will den Moonwalk vor einem Wasserwerfer tanzen. Und plötzlich findet sie sich mit ihrem Bruder mitten im größten Aufstand wieder, den die Türkei je erlebt hat. Emrah Serbes, geboren 1981 in Yalova, hat in Ankara Theaterwissenschaften studiert. Er ist nicht nur einer der profiliertesten Schriftsteller der Türkei, sondern gilt seit den Gezi-Protesten im Sommer 2013 durch seine aktive Teilnahme am Widerstand auch als "Schriftsteller und Stimme des Volkes". Die Istanbuler Staatsanwaltschaft forderte 12 Jahre Haft für ihn. Mit dem Autor spricht die Übersetzerin und Verlegerin Selma Wels.

In Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Türkischen Forum Stuttgart
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
21.01.19
19.30 Uhr
Gottfried Benn: „ Kleine Aster – Gedichte und Prosa“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
22.01.19
19.30 Uhr
Verzeichnis einiger Verluste
Judith Schalansky
Mittwoch
23.01.19
19.30 Uhr
Die Röte des Rot von Technicolor - Über die Ikonographie des Terrors
Frank Witzel, Gerhard Poppenberg
Donnerstag
24.01.19
19.30 Uhr
Tier werden
Teresa Präauer
Freitag
25.01.19
19.00 Uhr
Doors of Perception – Ekstase in der Literatur & Literatur als Ekstase
Navid Kermani, Carl Hegemann, Manfred Heinfeldner, Robert Stadlober, Kat Kaufmann, Luke Wilkins
Montag
28.01.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*innen
Montag
28.01.19
19.30 Uhr
Nachtleuchten
María Cecilia Barbetta
Donnerstag
31.01.19
19.30 Uhr
Bildakte
Horst Bredekamp
Montag
04.02.19
19.00 Uhr
Unterwegs – Jack Kerouac
Dienstag
05.02.19
19.30 Uhr
Desintegriert euch!
Max Czollek
Mittwoch
06.02.19
19.30 Uhr
wundgewähr - Durch die Künste hindurch
José F. A. Oliver
Donnerstag
07.02.19
17.00 Uhr
Klaus Nonnenmann
Ulrich Keicher
Mittwoch
13.02.19
10.00 Uhr
Welterkundung in Zeiten von Fake News Daten, Geschichten und Grafiken
Donnerstag
14.02.19
19.30 Uhr
Eine Frau wird älter
Ulrike Draesner, Elisabeth Bronfen
Freitag
15.02.19
19.00 Uhr
Ekstase – Kunstmuseum Stuttgart
Freitag
15.02.19
19.30 Uhr
Nachrichten im Minutentakt
Bernward Loheide, Tilman Rau
Montag
18.02.19
19.30 Uhr
Raum ohne Fenster - Literatur und Flucht
Nather Henafe Alali, Rasha Abbas, Ilija Trojanow
Dienstag
19.02.19
19.30 Uhr
Opernintendant – Beruf und Berufung
Viktor Schoner
Mittwoch
20.02.19
19.30 Uhr
Volume#5: Sich Ausbreiten
Hanns-Josef Ortheil
Freitag
22.02.19
19.30 Uhr
A Pocketful of Rainbows
Jim Avignon
Dienstag
26.02.19
19.30 Uhr
Rüpel und Rebell - Die Erfolgsgeschichte des Intellektuellen
Hannelore Schlaffer
Donnerstag
28.02.19
19.30 Uhr
Sozialer Kapitalismus! Manifest gegen den Zerfall unserer Gesellschaft
Paul Collier
Montag
18.03.19
20.00 Uhr
Amerika
Kafka Band