Sonntag 27.09.15 11.00 Uhr

Zeit. Was sie mit uns macht und was wir aus ihr machen

Veranstaltungsreihe: Köpfe der Zeit
Lesung und Gespräch
Moderation: Wieland Backes
"Was ihr den Geist der Zeiten heißt, das ist im Grund der Herren eigner Geist, in dem die Zeiten sich bespiegeln."

Was Goethe seinem Faust in den Mund gelegt hat, hat sich in unseren Tagen längst als gültige Erkenntnis durchgesetzt: Der Geist der Zeiten wird zuallererst von Menschen gemacht, durch markante Köpfe und Persönlichkeiten, Idole, Stars, nicht selten aber auch durch abgründige Demagogen und Verbrecher. In der neuen Gesprächsreihe im Literaturhaus Stuttgart stehen prägende Köpfe unserer Zeit im Mittelpunkt – allerdings weniger die Demagogen als vielmehr die Denker, Schreiber und Kämpfer, die unsere Zeit beflügeln, ihr neue Impulse geben und Diskussionen auslösen. Im Gespräch mit Wieland Backes, Begründer des legendären Nachtcafés, lenkt die Reihe mit offener Blende die Aufmerksamkeit auf Geistesgrößen unserer Zeit. Streitbare Gäste sprechen über drängende Fragen, aktuelle Themen und Herausforderungen der Gegenwart, philosophisch grundiert, trennscharf analysiert und im besten Sinne unterhaltend. Erster Gast der neuen Reihe ist Rüdiger Safranski. In seinem neuen Buch "Zeit" nimmt er den Leser mit auf die Suche nach dem Geheimnis der Zeit, das unser Denken stets aufs Neue herausfordert. Die Uhren messen die Zeit physikalisch, aber existenziell erleben wir sie ganz anders: In der Langeweile, bei den Sorgen, streng gegliedert in der Musik und lose gefüllt beim Spiel, in der Wirtschaftswelt, in den Medien sowie in der Echtzeit-Kommunikation. Safranski beschreibt das Spannungsfeld zwischen Vergehen und Beharren und ermuntert uns, aufmerksam mit dem wertvollen Gut der Zeit umzugehen, damit nicht nur die Zeit mit uns etwas macht, sondern auch wir etwas aus ihr machen.

Nach der Veranstaltung laden wir zu einem kleinen Brunch ein (im Eintrittspreis inbegriffen).

Mit freundlicher Unterstützung der Volksbank Stuttgart
Bild: Zeit. Was sie mit uns macht und was wir aus ihr machen - Rüdiger SafranskiBild: Zeit. Was sie mit uns macht und was wir aus ihr machen - Rüdiger SafranskiBild: Zeit. Was sie mit uns macht und was wir aus ihr machen - Rüdiger Safranski
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Freitag
07.09.18
19.00 Uhr
Stuttgarter Lyriknacht
Sylvia Geist, Ferhad Showghi, Bettina Landl, Hannah Schraven, Manon Hopf, Eva Kissel, Stephan Roiss, Raphael Urweider, Hanna Wenzel, Nikita Gorbunov
Montag
10.09.18
19.00 Uhr
„Mond über Manhattan“ von Paul Auster
Mittwoch
12.09.18
19.30 Uhr
Kudos
Rachel Cusk
Montag
17.09.18
19.30 Uhr
Bruder und Schwester Lenobel
Michael Köhlmeier
Dienstag
18.09.18
19.30 Uhr
Kriegslicht
Michael Ondaatje
Mittwoch
19.09.18
19.30 Uhr
Das Weiße Haus des Exils
Frido Mann, Irmela von der Lühe
Donnerstag
20.09.18
19.00 Uhr
Ein Abend für Roland Ostertag | 19.02.1931 – 11.05.2018
Eberhard Eppler, Klaus Töpfer
Freitag
21.09.18
19.30 Uhr
Erich Kästner: Emil, die Detektive und das doppelte Lottchen
Ulrike Draesner, John von Düffel
Samstag
22.09.18
18.00 Uhr
Wandelkonzert der Singakademie Stuttgart
Montag
24.09.18
19.30 Uhr
Spiegeljahre
Felix Huby
25.09.18
bis
26.09.18
Claus Peymann liest Thomas Bernhard: Meine Preise
Claus Peymann
Freitag
05.10.18
19.30 Uhr
Who cares? Schreibende zwischen Kreativität und Elternschaft
Antonia Baum, Ralf Brönt, Anke Stelling
Dienstag
16.10.18
19.30 Uhr
Das weibliche Prinzip
Meg Wolitzer
Donnerstag
18.10.18
19.30 Uhr
Wir hatten Großes vor / Leistungscheck
Lydia Daher, Daniel Schröteler, Miriam Meckel, Nina Verheyen
Donnerstag
15.11.18
19.30 Uhr
Christa Wolf: Kassandra
Ulrike Draesner, John von Düffel