Sonntag 27.09.15 11.00 Uhr

Zeit. Was sie mit uns macht und was wir aus ihr machen

Veranstaltungsreihe: Köpfe der Zeit
Lesung und Gespräch
Moderation: Wieland Backes
"Was ihr den Geist der Zeiten heißt, das ist im Grund der Herren eigner Geist, in dem die Zeiten sich bespiegeln."

Was Goethe seinem Faust in den Mund gelegt hat, hat sich in unseren Tagen längst als gültige Erkenntnis durchgesetzt: Der Geist der Zeiten wird zuallererst von Menschen gemacht, durch markante Köpfe und Persönlichkeiten, Idole, Stars, nicht selten aber auch durch abgründige Demagogen und Verbrecher. In der neuen Gesprächsreihe im Literaturhaus Stuttgart stehen prägende Köpfe unserer Zeit im Mittelpunkt – allerdings weniger die Demagogen als vielmehr die Denker, Schreiber und Kämpfer, die unsere Zeit beflügeln, ihr neue Impulse geben und Diskussionen auslösen. Im Gespräch mit Wieland Backes, Begründer des legendären Nachtcafés, lenkt die Reihe mit offener Blende die Aufmerksamkeit auf Geistesgrößen unserer Zeit. Streitbare Gäste sprechen über drängende Fragen, aktuelle Themen und Herausforderungen der Gegenwart, philosophisch grundiert, trennscharf analysiert und im besten Sinne unterhaltend. Erster Gast der neuen Reihe ist Rüdiger Safranski. In seinem neuen Buch "Zeit" nimmt er den Leser mit auf die Suche nach dem Geheimnis der Zeit, das unser Denken stets aufs Neue herausfordert. Die Uhren messen die Zeit physikalisch, aber existenziell erleben wir sie ganz anders: In der Langeweile, bei den Sorgen, streng gegliedert in der Musik und lose gefüllt beim Spiel, in der Wirtschaftswelt, in den Medien sowie in der Echtzeit-Kommunikation. Safranski beschreibt das Spannungsfeld zwischen Vergehen und Beharren und ermuntert uns, aufmerksam mit dem wertvollen Gut der Zeit umzugehen, damit nicht nur die Zeit mit uns etwas macht, sondern auch wir etwas aus ihr machen.

Nach der Veranstaltung laden wir zu einem kleinen Brunch ein (im Eintrittspreis inbegriffen).

Mit freundlicher Unterstützung der Volksbank Stuttgart
Bild: Zeit. Was sie mit uns macht und was wir aus ihr machen - Rüdiger SafranskiBild: Zeit. Was sie mit uns macht und was wir aus ihr machen - Rüdiger SafranskiBild: Zeit. Was sie mit uns macht und was wir aus ihr machen - Rüdiger Safranski
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
26.02.19
19.30 Uhr
Rüpel und Rebell - Die Erfolgsgeschichte des Intellektuellen
Hannelore Schlaffer
Donnerstag
28.02.19
19.30 Uhr
Sozialer Kapitalismus! Manifest gegen den Zerfall unserer Gesellschaft
Paul Collier
Samstag
02.03.19
20.00 Uhr
Ich kann dich hören
Katharina Mevissen
Mittwoch
06.03.19
19.30 Uhr
Eure Heimat ist unser Albtraum
Deniz Utlu, Fatma Aydemir
Donnerstag
07.03.19
19.00 Uhr
Freudianische Stunden im Literaturhaus!
Lothar Müller, Katharina Adler
Montag
11.03.19
19.00 Uhr
Patrick Modiano und die „Pflicht zur Erinnerung“
Elisabeth Edl
Montag
11.03.19
19.00 Uhr
Das hohe Haus - Roger Willemsen
Mittwoch
13.03.19
19.30 Uhr
Der schlaflose Cheng
Heinrich Steinfest
Montag
18.03.19
20.00 Uhr
Amerika - Nach einem Romanfragment von Franz Kafka
Kafka Band
Mittwoch
20.03.19
19.30 Uhr
Eine Odyssee. Mein Vater, ein Epos und ich
Daniel Mendelsohn
Montag
25.03.19
19.30 Uhr
Peng Peng Parker
Nora Gomringer, Philipp Scholz
Dienstag
26.03.19
11.00 Uhr
Hermann Hesse „Steppenwolf“
Rainer Moritz
Dienstag
26.03.19
19.30 Uhr
Das Leben ist rund! Was verbindet Fußball und Literaturkritik?
Thomas Hitzlsperger, Denis Scheck
Mittwoch
27.03.19
11.00 Uhr
J.W. von Goethe „Faust I”
Carl Philipp von Maldeghem
Mittwoch
27.03.19
19.30 Uhr
Der Fall Meursault & Zabor
Kamel Daoud
Donnerstag
28.03.19
18.00 Uhr
Vertrauensfragen – Haus der Geschichte
Freitag
29.03.19
19.30 Uhr
Herkunft
Saša Stanišić
Sonntag
31.03.19
20.00 Uhr
Milchzähne
Helene Bukowski
Dienstag
02.04.19
19.30 Uhr
Winterbergs letzte Reise und Tschechenkrieg
Jaroslav Rudiš, Jaromír 99
Donnerstag
27.06.19
19.30 Uhr
Heimat
Nora Krug