Donnerstag 18.06.15 20.00 Uhr

Schwäbischer Lindwurm

Veranstaltungsreihe: Dragon Days
Preisverleihung, Lesung und Gespräch
Laudatio: Alex Jahnke
Moderation: Björn Springorum
Lesung: Götz Schneyder
In diesem Jahr wird der britische Autor Joe Abercrombie im Literaturhaus Stuttgart sein und den schwäbischen Lindwurm, den Preis für Fantastik, für seine „The-First-Law-Trilogie“ entgegennehmen. Die Figuren in Abercrombies Büchern sind Helden, Opfer und Bösewichter zugleich, je nachdem aus welcher Perspektive die Geschichte erzählt wird. Das macht die Figuren realistisch und greifbar, sie sind Menschen mit hohem Identifikationspotenzial. Joe Abercrombie arbeitet als freischaffender Fernsehredakteur und Autor. Mit seinen weltweit erfolgreichen Romanen um den Barbaren, den Inquisitor und den Magier hat er sich auf Anhieb in die Herzen der Fans von packender, düsterer Fantasy geschrieben und schaffte es bereits mehrmals auf die Times-Bestsellerliste. Der "Schwäbische Lindwurm" ist ein Preis, der für „herausragende Leistungen für die Fantastik“ seit 2013 jährlich vom "Dragon Days Festival" verliehen wird. Als Schwäbischer Lindwurm wird die Dinosaurier-Gattung Plateosaurus bezeichnet, die diesen Kosenamen wegen der häufigen Funde in Baden-Württemberg trägt.

Gefördert durch die Stadt Stuttgart, Osiander Buchhandlung und Wirtschaftsförderung Region Stuttgart
Bild: Schwäbischer Lindwurm - Joe AbercrombieBild: Schwäbischer Lindwurm - Joe AbercrombieBild: Schwäbischer Lindwurm - Joe AbercrombieBild: Schwäbischer Lindwurm - Joe AbercrombieBild: Schwäbischer Lindwurm - Joe AbercrombieBild: Schwäbischer Lindwurm - Joe AbercrombieBild: Schwäbischer Lindwurm - Joe AbercrombieBild: Schwäbischer Lindwurm - Joe Abercrombie
© Sebastian Wenzel
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
16.09.19
19.30 Uhr
Theodor Storm: "Der Schimmelreiter“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
17.09.19
19.30 Uhr
Vor allem eine Liebesgeschichte
Arno Geiger, Aris Fioretos
26.10.19
bis
06.11.19
Membrane in Ouaga / Burkinafaso