Samstag 06.06.15 14.00 Uhr

Erzählte Stadt. Eine literarische Spurensuche in fünf Routen

Spaziergang und Poetry-Slam
Unter dem Titel „Erzählte Stadt“ laden wir Sie anlässlich des Kirchentags 2015 herzlich ein, sich gleich fünffach auf den Weg zu machen, um schillernde Literaturgeschichten der Stadt kennenzulernen. Entwickelt als literarische Spurensuche in fünf Routen wird die Stuttgarter Innenstadt am 6. Juni zu einem Stationenlauf: Abstruse Ereignisse und besondere Begebenheiten, Geburts- und Wohnhäuser von Schriftstellern und kleine und große Schauplätze literarischer Werke können bestaunt und erkundet werden. Es handelt sich dabei keineswegs um eine reguläre Stadtführung. Wir konnten nahezu 60 Stuttgarter Bürger aus Kultur, Politik, Gesellschaft und Wissenschaft gewinnen, aus ihrer eigenen Perspektive über die jeweiligen Autoren zu erzählen, über eine persönliche Bande zu den Literaten zu sprechen und ihre eigenen Gedanken zu den literarischen Werken oder zur Geschichte des Ortes zu formulieren. Am Abend sind alle heißen Sohlen zum Abschlussfest in die Stadtbibliothek eingeladen. Dort können die Gespräche über die Stadt und ihre Geschichten fortgesetzt und die Hände zum Applaus erhoben werden, wenn zum Ende des Abends SLAM Poeten die Bühne erobern.

14 – 16 Uhr und 16 – 18 Uhr
Ausgangspunkte und Informationen:
Tour 1 Schriftstellerhaus, Kanalstraße 4
Tour 2 Literaturhaus, Breitscheidstraße 4
Tour 3 Akademiebrunnen (hinter dem Neuen Schloss)
Tour 4 Rathaus, Erdgeschoss
Tour 5 Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Urbanstraße 25

20 – 22 Uhr
Abschlussfest „Erzählte Stadt“ mit Poetry-Slam in der Stadtbibliothek
mit Nikita Gorbunov, Hanz, Harry Kienzler und Svenja Gräfen

Genaue Informationen zu den Routenstationen und Zeiten finden Sie unter
www.literaturhaus-stuttgart.de und www.kirchentag.de/erzaehltestadt
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Freitag
22.02.19
19.30 Uhr
A Pocketful of Rainbows
Jim Avignon
Dienstag
26.02.19
19.30 Uhr
Rüpel und Rebell - Die Erfolgsgeschichte des Intellektuellen
Hannelore Schlaffer
Donnerstag
28.02.19
19.30 Uhr
Sozialer Kapitalismus! Manifest gegen den Zerfall unserer Gesellschaft
Paul Collier
Samstag
02.03.19
20.00 Uhr
Ich kann dich hören
Katharina Mevissen
Mittwoch
06.03.19
19.30 Uhr
Eure Heimat ist unser Albtraum
Deniz Utlu, Fatma Aydemir
Donnerstag
07.03.19
19.00 Uhr
Freudianische Stunden im Literaturhaus!
Lothar Müller, Katharina Adler
Montag
11.03.19
19.00 Uhr
Patrick Modiano und die „Pflicht zur Erinnerung“
Elisabeth Edl
Montag
11.03.19
19.00 Uhr
Das hohe Haus - Roger Willemsen
Mittwoch
13.03.19
19.30 Uhr
Der schlaflose Cheng
Heinrich Steinfest
Montag
18.03.19
20.00 Uhr
Amerika - Nach einem Romanfragment von Franz Kafka
Kafka Band
Mittwoch
20.03.19
19.30 Uhr
Eine Odyssee. Mein Vater, ein Epos und ich
Daniel Mendelsohn
Montag
25.03.19
19.30 Uhr
Peng Peng Parker
Nora Gomringer, Philipp Scholz
Dienstag
26.03.19
11.00 Uhr
Hermann Hesse „Steppenwolf“
Rainer Moritz
Dienstag
26.03.19
19.30 Uhr
Das Leben ist rund! Was verbindet Fußball und Literaturkritik?
Thomas Hitzlsperger, Denis Scheck
Mittwoch
27.03.19
11.00 Uhr
J.W. von Goethe „Faust I”
Carl Philipp von Maldeghem
Mittwoch
27.03.19
19.30 Uhr
Der Fall Meursault & Zabor
Kamel Daoud
Donnerstag
28.03.19
18.00 Uhr
Vertrauensfragen – Haus der Geschichte
Freitag
29.03.19
19.30 Uhr
Herkunft
Saša Stanišić
Sonntag
31.03.19
20.00 Uhr
Milchzähne
Helene Bukowski
Dienstag
02.04.19
19.30 Uhr
Winterbergs letzte Reise und Tschechenkrieg
Jaroslav Rudiš, Jaromír 99
Donnerstag
27.06.19
19.30 Uhr
Heimat
Nora Krug