Donnerstag 28.05.15 20.00 Uhr

Nacktschnecken

Veranstaltungsreihe: zwischen/miete. Junge Literatur in Stuttgarter WGs
Die nächste zwischen/miete lädt ein zur Nacktschnecken-Begegnung in hübscher WG. Unter diesem Titel ist jüngst der Roman von Rebecca Martin mit einer Beziehung auf dem Prüfstand erschienen: In der Liebe zwischen Nora und Paul stimmt etwas nicht; seit Jahren sind sie zusammen, und eigentlich müssten sie ein glückliches junges Paar sein. Doch die Rollenbilder, die sie sich auferlegen, bekommen mit der Zeit Risse und Kratzer. Aber nicht nur emotional stehen sie zunehmend vor Herausforderungen, auch körperlich scheinen sie sich zu verlieren. "Nacktschnecken" erzählt vom alltäglichen Beziehungs(alp)traum und von verborgenen Wünschen. Wie nebenbei verhandelt Rebecca Martin dabei auch Ansprüche an das Selbstverständnis als junge Frau heute. Rebecca Martin wurde 1990 in Berlin geboren. 2008 erschien der Roman "Frühling und so", 2009 legte sie ihr Abitur ab. Sie absolvierte eine Ausbildung zur Werbetexterin an der Texterschmiede Hamburg. 2012 erschien ihr zweiter Roman "Und alle so yeah". Seit September 2013 studiert sie Drehbuch an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin.

Ort: Forststraße 60, 70176 Stuttgart
Nur Abendkasse (ab 19.30 Uhr), begrenzte Platzzahl

Konzept und Umsetzung: Friederike Ehwald und Verena Ströbele
Förderer und Partner: Jugendstiftung Baden-Württemberg
www.facebook.com/ZwischenmieteStuttgart
Bild: Nacktschnecken - Rebecca MartinBild: Nacktschnecken - Rebecca MartinBild: Nacktschnecken - Rebecca MartinBild: Nacktschnecken - Rebecca MartinBild: Nacktschnecken - Rebecca MartinBild: Nacktschnecken - Rebecca Martin
© zwischen/miete
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Freitag
22.02.19
19.30 Uhr
A Pocketful of Rainbows
Jim Avignon
Dienstag
26.02.19
19.30 Uhr
Rüpel und Rebell - Die Erfolgsgeschichte des Intellektuellen
Hannelore Schlaffer
Donnerstag
28.02.19
19.30 Uhr
Sozialer Kapitalismus! Manifest gegen den Zerfall unserer Gesellschaft
Paul Collier
Samstag
02.03.19
20.00 Uhr
Ich kann dich hören
Katharina Mevissen
Mittwoch
06.03.19
19.30 Uhr
Eure Heimat ist unser Albtraum
Deniz Utlu, Fatma Aydemir
Donnerstag
07.03.19
19.00 Uhr
Freudianische Stunden im Literaturhaus!
Lothar Müller, Katharina Adler
Montag
11.03.19
19.00 Uhr
Patrick Modiano und die „Pflicht zur Erinnerung“
Elisabeth Edl
Montag
11.03.19
19.00 Uhr
Das hohe Haus - Roger Willemsen
Mittwoch
13.03.19
19.30 Uhr
Der schlaflose Cheng
Heinrich Steinfest
Montag
18.03.19
20.00 Uhr
Amerika - Nach einem Romanfragment von Franz Kafka
Kafka Band
Mittwoch
20.03.19
19.30 Uhr
Eine Odyssee. Mein Vater, ein Epos und ich
Daniel Mendelsohn
Montag
25.03.19
19.30 Uhr
Peng Peng Parker
Nora Gomringer, Philipp Scholz
Dienstag
26.03.19
11.00 Uhr
Hermann Hesse „Steppenwolf“
Rainer Moritz
Dienstag
26.03.19
19.30 Uhr
Das Leben ist rund! Was verbindet Fußball und Literaturkritik?
Thomas Hitzlsperger, Denis Scheck
Mittwoch
27.03.19
11.00 Uhr
J.W. von Goethe „Faust I”
Carl Philipp von Maldeghem
Mittwoch
27.03.19
19.30 Uhr
Der Fall Meursault & Zabor
Kamel Daoud
Donnerstag
28.03.19
18.00 Uhr
Vertrauensfragen – Haus der Geschichte
Freitag
29.03.19
19.30 Uhr
Herkunft
Saša Stanišić
Sonntag
31.03.19
20.00 Uhr
Milchzähne
Helene Bukowski
Dienstag
02.04.19
19.30 Uhr
Winterbergs letzte Reise und Tschechenkrieg
Jaroslav Rudiš, Jaromír 99
Donnerstag
27.06.19
19.30 Uhr
Heimat
Nora Krug