Dienstag 12.05.15 20.00 Uhr

Von Eseln, Krähen, den Menschen und schönen Büchern - Naturkunden

Buchpräsentation, Lesung und Gespräch
Moderation: Petra von Olschowski
Die Zukunft des gedruckten Buches ist alles andere als schwarz, sondern höchst lebendig – und tierreich: Judith Schalansky zeigt als Herausgeberin der Reihe »Naturkunden«, wie Bücher heute gestaltet und konzipiert sein können, die die jahrhundertealten Errungenschaften der Buchgestaltungskunst mit den Möglichkeiten heutiger Buchherstellung verbinden. In den Naturkunden wird keine bloße Wissenschaft betrieben, sondern eine leidenschaftliche Erforschung der Welt, die vor allem vom Menschen erzählt – und von seinem Blick auf eine Natur. Jedes Buch dieser Reihe ist bebildert, in historischen Formaten gebunden, fadengeheftet und mit Frontispiz sowie farbigem Kopfschnitt versehen. Zwei Autoren und die Herausgeberin dieser Reihe begrüßen wir am 12.5. auf der Bühne im Literaturhaus: Jutta Person stellt ihren "Esel" vor, Cord Riechelmann bringt die "Krähe" mit und Judith Schalansky spricht als Herausgeberin und Autorin über diese besondere Reihe. Die Moderation übernimmt Petra von Olschowski, Rektorin der Akademie der bildenden Künste Stuttgart.

Jutta Person, Journalistin und Kulturwissenschaftlerin, geb. 1971 in Südbaden, lebt in Berlin. Sie schreibt für die Süddeutsche Zeitung, für Literaturen, Die ZEIT und das Philosophie Magazin. 2012 war sie Mitglied in der Jury des Deutschen Buchpreises. Cord Riechelmann, geb. 1960 in Celle, war Lehrbeauftragter für das Sozialverhalten von Primaten und für die Geschichte biologischer Forschung. Er arbeitete als Kolumnist und Stadtnaturreporter für die Berliner Seiten der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Er lebt in Berlin. Judith Schalansky, geboren 1980 in Greifswald, lebt als freie Schriftstellerin und Buchgestalterin in Berlin. Sowohl ihr »Atlas der abgelegenen Inseln« als auch ihr Bildungsroman »Der Hals der Giraffe« wurden von der Stiftung Buchkunst zum »Schönsten deutschen Buch« gekürt. Seit dem Frühjahr 2013 gibt sie die Reihe Naturkunden im Verlag Matthes&Seitz heraus.

Eine Veranstaltung im Rahmen von "Stuttgart liest ein Buch"
Bild: Von Eseln, Krähen, den Menschen und schönen Büchern - Naturkunden - Judith SchalanskyBild: Von Eseln, Krähen, den Menschen und schönen Büchern - Naturkunden - Judith Schalansky
© Michael Seehoff
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
21.01.19
19.30 Uhr
Gottfried Benn: „ Kleine Aster – Gedichte und Prosa“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
22.01.19
19.30 Uhr
Verzeichnis einiger Verluste
Judith Schalansky
Mittwoch
23.01.19
19.30 Uhr
Die Röte des Rot von Technicolor - Über die Ikonographie des Terrors
Frank Witzel, Gerhard Poppenberg
Donnerstag
24.01.19
19.30 Uhr
Tier werden
Teresa Präauer
Freitag
25.01.19
19.00 Uhr
Doors of Perception – Ekstase in der Literatur & Literatur als Ekstase
Navid Kermani, Carl Hegemann, Manfred Heinfeldner, Robert Stadlober, Kat Kaufmann, Luke Wilkins
Montag
28.01.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*innen
Montag
28.01.19
19.30 Uhr
Nachtleuchten
María Cecilia Barbetta
Donnerstag
31.01.19
19.30 Uhr
Bildakte
Horst Bredekamp
Montag
04.02.19
19.00 Uhr
Unterwegs – Jack Kerouac
Dienstag
05.02.19
19.30 Uhr
Desintegriert euch!
Max Czollek
Mittwoch
06.02.19
19.30 Uhr
wundgewähr - Durch die Künste hindurch
José F. A. Oliver
Donnerstag
07.02.19
17.00 Uhr
Klaus Nonnenmann
Ulrich Keicher
Mittwoch
13.02.19
10.00 Uhr
Welterkundung in Zeiten von Fake News Daten, Geschichten und Grafiken
Donnerstag
14.02.19
19.30 Uhr
Eine Frau wird älter
Ulrike Draesner, Elisabeth Bronfen
Freitag
15.02.19
19.00 Uhr
Ekstase – Kunstmuseum Stuttgart
Freitag
15.02.19
19.30 Uhr
Nachrichten im Minutentakt
Bernward Loheide, Tilman Rau
Montag
18.02.19
19.30 Uhr
Raum ohne Fenster - Literatur und Flucht
Nather Henafe Alali, Rasha Abbas, Ilija Trojanow
Dienstag
19.02.19
19.30 Uhr
Opernintendant – Beruf und Berufung
Viktor Schoner
Mittwoch
20.02.19
19.30 Uhr
Volume#5: Sich Ausbreiten
Hanns-Josef Ortheil
Freitag
22.02.19
19.30 Uhr
A Pocketful of Rainbows
Jim Avignon
Dienstag
26.02.19
19.30 Uhr
Rüpel und Rebell - Die Erfolgsgeschichte des Intellektuellen
Hannelore Schlaffer
Donnerstag
28.02.19
19.30 Uhr
Sozialer Kapitalismus! Manifest gegen den Zerfall unserer Gesellschaft
Paul Collier
Montag
18.03.19
20.00 Uhr
Amerika
Kafka Band