Freitag 17.04.15 bis Samstag 18.04.15

Gesammelte Landschaften. Stadt als Text Mikrofestival der Stadtbeschreibungen

Lesung und Gespräch, Stadtspaziergang, Ausstellung und Installation
Moderation: Lea Letzel, Ivna Žic
Kann man Stadt als Text lesen? Zwei Architektinnen, ein Wissenschaftler für Stadtfragen, ein Lyriker und drei Baubotaniker haben sich auf den Weg gemacht und ihre ganz eigenen Gänge durch Stuttgart als Tonspur aufgezeichnet. Von Februar bis April 2015 hat das Literaturhaus Stuttgart eingeladen, den aufgenommenen Wegbeschreibungen und Stadt-Lektüren jeweils zu zweit zu folgen. Während eine Person sich über Kopfhörer von der Aufnahme eines der Experten(teams) durch Stuttgart führen ließ und so zum Stadtleser wurde, konnte die zweite Person, indem sie während des Spaziergangs auf Band sprach, der Route ihre eigene Beschreibung hinzufügen. Welche Sprache, welches Vokabular haben wir, um die Stadt, durch die wir uns bewegen, zu beschreiben? An diesem Wochenende möchten wir Sie einladen, das gesammelte Material, die gesammelten Landschaften auszuwerten. In einer Ausstellung zeigen wir die vier unterschiedlichen Routen und ihre Autoren vor und machen diese akustisch und visuell nacherlebbar. In einer Lesung stellen wir Ihnen ausgewählte Stellen der Routen vor, an denen die Polyphonie der Stimmen, die Vielseitigkeit der eigenen Beschreibungen im Verhältnis zur ursprünglichen Route erfahrbar wird. Im Anschluss an die Lesung mit den Routenautoren werden wir über ihren Zugang zur Stadt und zum Text einer Stadt diskutieren. Im Anschluss laden wir ab 22.30 h zu einer Nachtwanderung durch Stuttgart ein. Am Samstag machen wir uns zusammen mit den Routenautoren auf zu einem gemeinsamen Spaziergang durch die Stuttgarter Innenstadt und besuchen ausgewählte Punkte aus den Routen.


Freitag 17.04.15

11.00 – 22.30 Uhr
Begleitende Ausstellung und Installation der gesammelten Landschaften:
Foyer Erdgeschoss und Saal im Literaturhaus

19.00 Uhr – Lesung und Gespräch
Ulf Stolterfoht, m.a.u.s.e.r (Asli Serbest und Mona Mahall), Karsten Michael Drohsel, Bureau Baubotanik (Hannes Schwertfeger, Oliver Storz und Sebastian Gabriel Becker)

22.30 Uhr Nachtwanderung mit Lea Letzel und Ivna Žic
Treffpunkt: Foyer Literaturhaus



Samstag 18.04.15

14.00 Uhr Stadtspaziergang von und mit den Autoren
Treffpunkt: vor dem Literaturhaus

14.00 – 18.00 Uhr
Begleitende Ausstellung und Installation der gesammelten Landschaften:
Foyer Erdgeschoss und Saal im Literaturhaus


Gefördert von der Baden-Württemberg Stiftung
Bild: Gesammelte Landschaften. Stadt als Text Mikrofestival der Stadtbeschreibungen - Gesammelte LandschaftenBild: Gesammelte Landschaften. Stadt als Text Mikrofestival der Stadtbeschreibungen - Gesammelte LandschaftenBild: Gesammelte Landschaften. Stadt als Text Mikrofestival der Stadtbeschreibungen - Gesammelte Landschaften
© Sebastian Wenzel/Katarina Geiger
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
17.12.18
19.30 Uhr
Der schmale Grat des Lebens
Edzard Reuter
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Kammer Lesung
Clemens Setz
Donnerstag
20.12.18
19.30 Uhr
Dämmer und Aufruhr
Bodo Kirchhoff
Montag
07.01.19
19.00 Uhr
Über "Verzeichnis einiger Verluste" von Judith Schalansky
Montag
14.01.19
19.30 Uhr
Falsches Rot
Dieter M. Gräf, Martin Schulz
Dienstag
15.01.19
19.30 Uhr
Afrotopia
Felwine Sarr
Mittwoch
16.01.19
19.30 Uhr
„Das Innere wird durch die äußeren Umstände nicht berührt" - Hanne Trautwein und Hermann Lenz. Der Briefwechsel 1937-1946
Iris Wolff, Rainer Moritz
Freitag
18.01.19
19.30 Uhr
Zweimal die ganze Welt umrundet - Reisende Frauen vom 4. bis ins 20. Jahrhundert
Inge Utzt
Montag
21.01.19
19.30 Uhr
Gottfried Benn: „ Kleine Aster – Gedichte und Prosa“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
22.01.19
19.30 Uhr
Verzeichnis einiger Verluste
Judith Schalansky
Mittwoch
23.01.19
19.30 Uhr
Die Röte des Rot von Technicolor - Über die Ikonographie des Terrors
Frank Witzel, Gerhard Poppenberg
Donnerstag
24.01.19
19.30 Uhr
Tier werden
Teresa Präauer
Freitag
25.01.19
19.00 Uhr
Doors of Perception – Ekstase in der Literatur & Literatur als Ekstase
Navid Kermani, Carl Hegemann, Manfred Heinfeldner, Robert Stadlober, Kat Kaufmann, Albert Ostermaier, Luke Wilkins
Montag
28.01.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*innen
Montag
28.01.19
19.30 Uhr
Nachtleuchten
María Cecilia Barbetta
Donnerstag
31.01.19
19.30 Uhr
Bildakte
Horst Bredekamp
Montag
18.03.19
20.00 Uhr
Amerika
Kafka Band