Freitag 27.02.15 20.00 Uhr

Hafenlichter

Veranstaltungsreihe: zwischen/miete. Junge Literatur in Stuttgarter WGs
Lesung und Gespräch
In der Reihe "zwischen/miete. Junge Literatur in Stuttgarter WGs" leuchten im Februar die "Hafenlichter" durch den Abend. Unter diesem Titel erschien jüngst der Debütband mit siebzehn Geschichten von Jens Eisel. Hier erzählen die Protagonisten in kurzen Episoden aus ihrem Leben in St. Pauli, Hamburg, und fassen wie unter einem Brennglas Hoffnungen und Wünsche zusammen. So streift Samir über die Reeperbahn, zwischen Casinos und Kneipen und den flimmernden Bildschirmen der Wettbüros. Er hat kein Geld und keine Wahl mehr – bis er eines Tages den Hauptgewinn einstreicht. Und Marco ist nach Jahren unbefriedigender Aushilfsjobs endlich angekommen. In der Autowerkstatt des alten Ziegler fühlt er sich wohl, sein Talent ist unübersehbar, in wenigen Jahren wird er die Werkstatt übernehmen. Doch auch hier entwickeln sich die Dinge anders als geplant. In der Reihe zwischen/miete werden Stuttgarter WGs zur Lesebühne. Autorinnen und Autoren aus der jüngeren Schriftstellergeneration mieten sich für einen Abend ein, um aus ihren Texten zu lesen. Jens Eisel studierte nach einer Schlosserausbildung am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Mit seinem Text "Glück" gewann er 2013 den Literaturwettbewerb Open Mike.

Ort: Leuchtende WG in der Böheimstraße 47a, Stuttgart
Eintritt: 5 Euro inklusive Bier und Brezel
Nur Abendkasse (ab 19.30 Uhr), begrenzte Platzzahl

Konzept und Umsetzung: Friederike Ehwald und Verena Ströbele
Förderer und Partner: Jugendstiftung Baden-Württemberg und Studentenwerk Stuttgart

zwischen/miete auf Facebook unter: www.facebook.com/ZwischenmieteStuttgart
Bild: Hafenlichter - Jens EiselBild: Hafenlichter - Jens Eisel
© Sebastian Wenzel
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Freitag
14.12.18
19.30 Uhr
Das Buch der entbehrlichen Gedanken
Ömür Ilkim Demir
Montag
17.12.18
19.30 Uhr
Der schmale Grat des Lebens
Edzard Reuter
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Kammer Lesung
Clemens Setz
Donnerstag
20.12.18
19.30 Uhr
Dämmer und Aufruhr
Bodo Kirchhoff
Montag
07.01.19
19.00 Uhr
Über "Verzeichnis einiger Verluste" von Judith Schalansky
Montag
14.01.19
19.30 Uhr
Falsches Rot
Dieter M. Gräf, Martin Schulz
Dienstag
15.01.19
19.30 Uhr
Afrotopia
Felwine Sarr
Mittwoch
16.01.19
19.30 Uhr
„Das Innere wird durch die äußeren Umstände nicht berührt" - Hanne Trautwein und Hermann Lenz. Der Briefwechsel 1937-1946
Iris Wolff, Rainer Moritz
Freitag
18.01.19
19.30 Uhr
Zweimal die ganze Welt umrundet - Reisende Frauen vom 4. bis ins 20. Jahrhundert
Inge Utzt
Montag
21.01.19
19.30 Uhr
Gottfried Benn: „ Kleine Aster – Gedichte und Prosa“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
22.01.19
19.30 Uhr
Verzeichnis einiger Verluste
Judith Schalansky
Mittwoch
23.01.19
19.30 Uhr
Die Röte des Rot von Technicolor - Über die Ikonographie des Terrors
Frank Witzel, Gerhard Poppenberg
Donnerstag
24.01.19
19.30 Uhr
Tier werden
Teresa Präauer
Freitag
25.01.19
19.00 Uhr
Doors of Perception – Ekstase in der Literatur & Literatur als Ekstase
Navid Kermani, Carl Hegemann, Manfred Heinfeldner, Robert Stadlober, Kat Kaufmann, Albert Ostermaier, Luke Wilkins
Montag
28.01.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*innen
Montag
28.01.19
19.30 Uhr
Nachtleuchten
María Cecilia Barbetta
Donnerstag
31.01.19
19.30 Uhr
Bildakte
Horst Bredekamp