Donnerstag 05.02.15 20.00 Uhr

Theater in Deutschland

Lesung und Gespräch
Schauspielerin: Nina Mohr
»[...] das Standardwerk zum deutschen Theater der Nachkriegszeit.« Franz Wille, Theater heute

Der große Theaterexperte Günther Rühle erzählt die Geschichte der Wiederherstellung des deutschsprachigen Theaters von den Anfängen nach dem Zweiten Weltkrieg, während des Auseinanderdriftens und der Spaltung der beiden deutschen Staaten bis ins Jahr 1966. Das Buch spricht von den prägenden Personen und führenden Theatern in Deutschland, Österreich und der Schweiz, zeigt den Wandel der Themen und Stile und macht Zusammenhänge sichtbar zwischen Kunst, Politik, Zeitgeist und Gesellschaft. Günther Rühle, geboren 1924 in Gießen, gehört zu den profiliertesten und vielfach ausgezeichneten deutschen Theaterkritikern und -schriftstellern. Von 1960–1985 ¬war er Redakteur im Feuilleton der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" und ab 1974 auch dessen Leiter. 1985–1990 übernahm er die Intendanz des Frankfurter Schauspiels und wurde anschließend Feuilletonchef des "Tagesspiegel". Er editierte u.a. die Werke von Marieluise Fleißer und Alfred Kerr. Seine großen Theater-Dokumentationen gelten heute als Grundlagenwerke. Über das Theater und seine Geschichte in Deutschland spricht er mit Anat Feinberg, Professorin für Jüdische Literatur an der Hochschule für Jüdische Studien in Heidelberg, und Friedrich Schirmer, Intendant der Württembergischen Landesbühne Esslingen. Anat Feinbergs Arbeitsschwerpunkte liegen in der Forschung zu jüdischer und hebräischer Literatur und in den Theaterwissenschaften; soeben ist der von ihr herausgegebene Band "Spiel-Räume: Juden im deutschen Theater" als Sonderheft bei De Gruyter erschienen. Friedrich Schirmer übernahm bereits 1985 in Esslingen die Leitung und ging nach seiner Intendanz am Schauspiel Stuttgart (1996 -2005) als Theaterleiter an das Deutsche Schauspielhaus in Hamburg; mit Beginn der Spielzeit 2014/15 übernahm Schirmer erneut die Intendanz der Württembergischen Landesbühne Esslingen.
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Freitag
06.09.19
18.00 Uhr
Treppauf – Treppab
Christina Schmid, Sabine Fessler
Freitag
06.09.19
19.00 Uhr
Stuttgarter Lyriknacht 2019
Thilo Krause, Kathrin Schmidt, Christine Langer, Maren Kames
Montag
09.09.19
19.00 Uhr
Über "Das Phantom der Oper" von Gaston Leroux
Montag
09.09.19
19.30 Uhr
Dort dort
Tommy Orange
Dienstag
10.09.19
19.30 Uhr
Und das hast du dir alles ausgedacht?! Collagen & Kollaborationen
Lydia Daher
Montag
16.09.19
19.30 Uhr
Theodor Storm: "Der Schimmelreiter“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
17.09.19
19.30 Uhr
Unter der Drachenwand – Eine Liebesgeschichte
Arno Geiger, Jan Snela
Mittwoch
18.09.19
19.30 Uhr
Wie später ihre Kinder
Nicolas Mathieu
Donnerstag
19.09.19
19.30 Uhr
Bergeners
Tomas Espedal
Samstag
21.09.19
14.00 Uhr
Führung durch die Staatstheater Stuttgart
Montag
23.09.19
19.30 Uhr
Ein Hummerleben
Erik Fosnes Hansen
Mittwoch
25.09.19
19.30 Uhr
Im Heimweh ist ein blauer Saal
Herta Müller
Donnerstag
26.09.19
19.30 Uhr
Intime Briefe x 2
Walter Sittler, Hegel Quartett
Freitag
27.09.19
19.30 Uhr
Revanche
Claire Beyer
Montag
30.09.19
19.00 Uhr
Schreibtreff Junger Autor*innen
Dienstag
01.10.19
17.00 Uhr
Literatur Schaufenster für Brigitte Kronauer und Peter Hamm
Ulrich Keicher
Mittwoch
02.10.19
19.30 Uhr
Gebrauchsanweisung fürs Scheitern
Heinrich Steinfest
Montag
07.10.19
19.00 Uhr
Über »Die Islandglocke« von Halldór Laxness
Montag
07.10.19
19.30 Uhr
Die geheime Mission des Kardinals
Rafik Schami
Donnerstag
10.10.19
19.00 Uhr
Literatur im Turm - Über den Dingen
Donnerstag
10.10.19
19.30 Uhr
Aus der Dunkelheit strahlendes Licht
Petina Gappah
Dienstag
15.10.19
19.30 Uhr
Die Jakobsbücher
Olga Tokarczuk
Mittwoch
16.10.19
19.30 Uhr
Max, Mischa und die Tet-Offensive
John Harstad
Freitag
18.10.19
18.00 Uhr
Scheize – Liebe – Sehnsucht: Ragnar Kjartansson
Dienstag
22.10.19
19.30 Uhr
Gegen Morgen
Deniz Utlu
Mittwoch
23.10.19
18.30 Uhr
Masters of Virtual Worlds
Benjamin Rudolph, Christoph Rasulis
Donnerstag
24.10.19
19.30 Uhr
Der von den Löwen träumte & Wie ich Klavier spielen lernte
Hanns-Josef Ortheil
26.10.19
bis
06.11.19
Membrane in Ouaga / Burkinafaso
Sonntag
27.10.19
20.00 Uhr
Kintsugi
Miku Sophie Kühmel
Mittwoch
30.10.19
19.30 Uhr
Miroloi
Karen Köhler
Samstag
16.11.19
20.00 Uhr
hell/dunkel
Julia Rothenburg