Donnerstag 22.01.15 20.00 Uhr

MyCairo

Ausstellungseröffnung, Lesung und Gespräch
"Es war der Morgen nach der Revolution im Februar 2011, ein Tag so knusperfrisch und rein wie ein Palmengarten nach dem Regen. Die Sedimente der Autokratie, der fossilierten Militärherrschaft bröckelten: Hosni Mubarak, ewiger Gast an den Wänden von Kaffeehäusern und Saftbuden, Tischlerwerkstätten und Tankstellen, war fort." Sonja Zekri

Kairo heute – die Stuttgarter Künstlerin Barbara Armbruster und die ägyptische Künstlerin, Filmemacherin und Fotografin Hala Elkoussy erzählen eine Stadt in fotografischen Bildern. Sie folgen ihren Blicken auf die Megacity, in der sich Zeit- und Kulturgeschichte ebenso abbilden wie das zähe Ringen um neue politische Systeme, eingebettet in eine raue wie zärtliche Poesie des Kairoer Alltags. Die Fotografien wiederum waren impulsgebend für literarische und essayistische Texte deutschsprachiger und ägyptischer Schriftsteller und Dichter, Experten, Journalisten, Wissenschaftler und Kulturvermittler. Sie haben zu den Fotografien Kurzgeschichten, Gedichte oder Essays verfasst. In der edition esefeld & traub ist daraus in deren Reihe Stadtlesebücher als sechster Band das Foto- und Textbuch "MyCairo" entstanden, herausgegeben von Jörg Armbruster, ehemaliger Korrespondent der ARD, und dem deutsch-syrischen Schriftsteller Suleman Taufiq. Das Literaturhaus Stuttgart hat zum Band eine Ausstellung aus Bild und Text entwickelt und ausgewählte Passagen mit großformatigen Fotografien in einen Dialog gesetzt, zu sehen bis März 2015 im Literaturhaus Stuttgart. In dem Band versammeln sich Texte u.a. von Martin Mosebach, Büchner-Preisträger, von Sonja Zekri, Journalistin für die Süddeutsche Zeitung, Claudia Ott, Autorin und Übersetzerin, und von José F. A. Oliver, Lyriker aus Hausach, der im Rahmen des Netzwerkprojektes "Midas 2004" im Auftrag des Literaturhauses Stuttgart als Stadtschreiber in Kairo war.

Gefördert von der Stadt Stuttgart im Rahmen der Städtepartnerschaft Kairo-Stuttgart.

Im Anschluss Empfang
Bild: MyCairo - Barbara ArmbrusterBild: MyCairo - Barbara Armbruster
© Kristina Popov
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
22.10.19
19.30 Uhr
Gegen Morgen
Deniz Utlu
Mittwoch
23.10.19
18.30 Uhr
Masters of Virtual Worlds
Benjamin Rudolph, Christoph Rasulis
Donnerstag
24.10.19
19.30 Uhr
Der von den Löwen träumte & Wie ich Klavier spielen lernte
Hanns-Josef Ortheil
26.10.19
bis
06.11.19
Membrane in Ouaga / Burkinafaso
Sonntag
27.10.19
20.00 Uhr
Kintsugi
Miku Sophie Kühmel
Mittwoch
30.10.19
19.30 Uhr
Miroloi
Karen Köhler
Mittwoch
06.11.19
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel
Donnerstag
07.11.19
19.30 Uhr
Ödön von Horváth: »Kasimir und Karoline«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Sonntag
10.11.19
17.00 Uhr
Der Apfelbaum
Christian Berkel
Montag
11.11.19
19.30 Uhr
Metropol
Eugen Ruge
Dienstag
12.11.19
19.30 Uhr
Wenn dein Land nicht mehr dein Land ist
Ece Temelkuran
Samstag
16.11.19
20.00 Uhr
hell/dunkel
Julia Rothenburg
Sonntag
17.11.19
11.00 Uhr
Bücherfreundin 2019
ChrisTine Urspruch
Montag
18.11.19
19.30 Uhr
Die Nacht war bleich, die Lichter blinkten
Emma Braslavsky
Mittwoch
20.11.19
19.30 Uhr
Der Tunnel
Abraham B. Jehoshua
Donnerstag
21.11.19
19.30 Uhr
Trio NorgeO: Klang & Poesie, nordöstlich
Russudan Meipariani, Aashild Vertus, Andreas Ulvo
Freitag
22.11.19
19.30 Uhr
Auf dem Seil
Terézia Mora
Mittwoch
27.11.19
20.00 Uhr
Der Araber von morgen
Riad Sattouf
Donnerstag
28.11.19
19.30 Uhr
Irmgard Keun: »Das kunstseidene Mädchen«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
29.11.19
19.30 Uhr
Das Gedicht jenseits der künstlerischen Komfortzone
José F. A. Oliver, Lütfiye Güzel
Samstag
30.11.19
20.00 Uhr
Ja heißt ja und …
Carolin Emcke