Donnerstag 22.01.15 20.00 Uhr

MyCairo

Ausstellungseröffnung, Lesung und Gespräch
"Es war der Morgen nach der Revolution im Februar 2011, ein Tag so knusperfrisch und rein wie ein Palmengarten nach dem Regen. Die Sedimente der Autokratie, der fossilierten Militärherrschaft bröckelten: Hosni Mubarak, ewiger Gast an den Wänden von Kaffeehäusern und Saftbuden, Tischlerwerkstätten und Tankstellen, war fort." Sonja Zekri

Kairo heute – die Stuttgarter Künstlerin Barbara Armbruster und die ägyptische Künstlerin, Filmemacherin und Fotografin Hala Elkoussy erzählen eine Stadt in fotografischen Bildern. Sie folgen ihren Blicken auf die Megacity, in der sich Zeit- und Kulturgeschichte ebenso abbilden wie das zähe Ringen um neue politische Systeme, eingebettet in eine raue wie zärtliche Poesie des Kairoer Alltags. Die Fotografien wiederum waren impulsgebend für literarische und essayistische Texte deutschsprachiger und ägyptischer Schriftsteller und Dichter, Experten, Journalisten, Wissenschaftler und Kulturvermittler. Sie haben zu den Fotografien Kurzgeschichten, Gedichte oder Essays verfasst. In der edition esefeld & traub ist daraus in deren Reihe Stadtlesebücher als sechster Band das Foto- und Textbuch "MyCairo" entstanden, herausgegeben von Jörg Armbruster, ehemaliger Korrespondent der ARD, und dem deutsch-syrischen Schriftsteller Suleman Taufiq. Das Literaturhaus Stuttgart hat zum Band eine Ausstellung aus Bild und Text entwickelt und ausgewählte Passagen mit großformatigen Fotografien in einen Dialog gesetzt, zu sehen bis März 2015 im Literaturhaus Stuttgart. In dem Band versammeln sich Texte u.a. von Martin Mosebach, Büchner-Preisträger, von Sonja Zekri, Journalistin für die Süddeutsche Zeitung, Claudia Ott, Autorin und Übersetzerin, und von José F. A. Oliver, Lyriker aus Hausach, der im Rahmen des Netzwerkprojektes "Midas 2004" im Auftrag des Literaturhauses Stuttgart als Stadtschreiber in Kairo war.

Gefördert von der Stadt Stuttgart im Rahmen der Städtepartnerschaft Kairo-Stuttgart.

Im Anschluss Empfang
Bild: MyCairo - Barbara ArmbrusterBild: MyCairo - Barbara Armbruster
© Kristina Popov
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Freitag
22.02.19
19.30 Uhr
A Pocketful of Rainbows
Jim Avignon
Dienstag
26.02.19
19.30 Uhr
Rüpel und Rebell - Die Erfolgsgeschichte des Intellektuellen
Hannelore Schlaffer
Donnerstag
28.02.19
19.30 Uhr
Sozialer Kapitalismus! Manifest gegen den Zerfall unserer Gesellschaft
Paul Collier
Samstag
02.03.19
20.00 Uhr
Ich kann dich hören
Katharina Mevissen
Mittwoch
06.03.19
19.30 Uhr
Eure Heimat ist unser Albtraum
Deniz Utlu, Fatma Aydemir
Donnerstag
07.03.19
19.00 Uhr
Freudianische Stunden im Literaturhaus!
Lothar Müller, Katharina Adler
Montag
11.03.19
19.00 Uhr
Patrick Modiano und die „Pflicht zur Erinnerung“
Elisabeth Edl
Montag
11.03.19
19.00 Uhr
Das hohe Haus - Roger Willemsen
Mittwoch
13.03.19
19.30 Uhr
Der schlaflose Cheng
Heinrich Steinfest
Montag
18.03.19
20.00 Uhr
Amerika - Nach einem Romanfragment von Franz Kafka
Kafka Band
Mittwoch
20.03.19
19.30 Uhr
Eine Odyssee. Mein Vater, ein Epos und ich
Daniel Mendelsohn
Montag
25.03.19
19.30 Uhr
Peng Peng Parker
Nora Gomringer, Philipp Scholz
Dienstag
26.03.19
11.00 Uhr
Hermann Hesse „Steppenwolf“
Rainer Moritz
Dienstag
26.03.19
19.30 Uhr
Das Leben ist rund! Was verbindet Fußball und Literaturkritik?
Thomas Hitzlsperger, Denis Scheck
Mittwoch
27.03.19
11.00 Uhr
J.W. von Goethe „Faust I”
Carl Philipp von Maldeghem
Mittwoch
27.03.19
19.30 Uhr
Der Fall Meursault & Zabor
Kamel Daoud
Donnerstag
28.03.19
18.00 Uhr
Vertrauensfragen – Haus der Geschichte
Freitag
29.03.19
19.30 Uhr
Herkunft
Saša Stanišić
Sonntag
31.03.19
20.00 Uhr
Milchzähne
Helene Bukowski
Dienstag
02.04.19
19.30 Uhr
Winterbergs letzte Reise und Tschechenkrieg
Jaroslav Rudiš, Jaromír 99
Donnerstag
27.06.19
19.30 Uhr
Heimat
Nora Krug