Montag 19.01.15 20.00 Uhr

Gescheiterte Titel - die verborgene Seite der Literatur

Lesung und Gespräch
Moderation: Julia Schröder
Jo Lendle mußte leider absagen. Annette Pehnt und Anna Katharina Hahn diskutieren mit Julia Schröder.

Über 60 zeitgenössische Autorinnen und Autoren aus Prosa und Lyrik schreiben über einen frischgeschlüpften Titel, der von ihnen selbst oder vom Verlag verworfen wurde. Dazu wurden über 60 junge Graphiker eingeladen, für die Titel, die nie welche wurden, Buchumschläge zu entwerfen. Entstanden ist eine wunderbare Serie von Buch-Dummies, publiziert in dem jüngst erschienenen Band "Die Bibliothek der ungeschriebenen Bücher". Titel sind eine Verlockung. In ihnen kündigt sich ein Werk an, das sich noch nicht zeigt, aber hinter dem Vorhang auf seinen Auftritt wartet. Titel öffnen Türen für noch nicht betretene Räume, aber nur einen Spaltbreit. Sie gewähren einen Blick in die Werkstatt, in die Konzeption und Poetik ihrer Autoren. Über Titel werden die Bücher zugleich vermarktet, bestellt, gelistet und rezensiert. Sie sind Schnittstelle zur Außenwelt und eine der Eintrittskarten in den Literaturbetrieb. Die Autoren wissen das nur allzu gut. Dennoch haben sie eine Beziehung zu ihren Titeln, die passioniert, obsessiv oder voller Reibung sein kann, aber eines niemals: leidenschaftslos. Wenn Autoren und Verlage über Titel nachdenken, geht es dabei ums Ganze – jeweils aus einer genuin eigenen Sicht: darum, wie der Text sich dem Autor zeigt und zum Leser sprechen soll. Darüber diskutieren Annette Pehnt, Herausgeberin und Initiatorin des Projekts, und Jo Lendle, Leiter des Carl Hanser Verlags und zugleich selbst Schriftsteller sowie die Stuttgarter Autorin Anna Katharina Hahn, die sich an dem Band mit einem Text beteiligt hat. Eine Auswahl der gestalteten Buchumschläge wird an dem Abend ebenfalls zu sehen sein.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit und zugleich Auftakt der 54. Stuttgarter Antiquariatsmesse und der 29. Antiquaria in Ludwigsburg.
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
17.12.18
19.30 Uhr
Der schmale Grat des Lebens
Edzard Reuter
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Kammer Lesung
Clemens Setz
Donnerstag
20.12.18
19.30 Uhr
Dämmer und Aufruhr
Bodo Kirchhoff
Montag
07.01.19
19.00 Uhr
Über "Verzeichnis einiger Verluste" von Judith Schalansky
Montag
14.01.19
19.30 Uhr
Falsches Rot
Dieter M. Gräf, Martin Schulz
Dienstag
15.01.19
19.30 Uhr
Afrotopia
Felwine Sarr
Mittwoch
16.01.19
19.30 Uhr
„Das Innere wird durch die äußeren Umstände nicht berührt" - Hanne Trautwein und Hermann Lenz. Der Briefwechsel 1937-1946
Iris Wolff, Rainer Moritz
Freitag
18.01.19
19.30 Uhr
Zweimal die ganze Welt umrundet - Reisende Frauen vom 4. bis ins 20. Jahrhundert
Inge Utzt
Montag
21.01.19
19.30 Uhr
Gottfried Benn: „ Kleine Aster – Gedichte und Prosa“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
22.01.19
19.30 Uhr
Verzeichnis einiger Verluste
Judith Schalansky
Mittwoch
23.01.19
19.30 Uhr
Die Röte des Rot von Technicolor - Über die Ikonographie des Terrors
Frank Witzel, Gerhard Poppenberg
Donnerstag
24.01.19
19.30 Uhr
Tier werden
Teresa Präauer
Freitag
25.01.19
19.00 Uhr
Doors of Perception – Ekstase in der Literatur & Literatur als Ekstase
Navid Kermani, Carl Hegemann, Manfred Heinfeldner, Robert Stadlober, Kat Kaufmann, Albert Ostermaier, Luke Wilkins
Montag
28.01.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*innen
Montag
28.01.19
19.30 Uhr
Nachtleuchten
María Cecilia Barbetta
Donnerstag
31.01.19
19.30 Uhr
Bildakte
Horst Bredekamp