Sonntag 18.01.15 11.00 Uhr

Es lebe: Die Operette

Lesung und Gesang
Gesprächspartner: Sergio Morabito
Tenor: Heinz Göhrig
Klavier: Ansi Verwey
Ein emphatischer Versuch einer Rettung auf dichten 268 Seiten: Lange Zeit von der Musikwissenschaft links liegen gelassen, bleibt die Literatur über die Operette überschaubar. Schon vor Jahren setzte dem der Stuttgarter Literaturprofessor, Theaterkritiker und Dramaturg Volker Klotz sein reichhaltiges Buch entgegen "Operette. Portrait und Handbuch einer unerhörten Kunst". Inzwischen hat es sich international durchgesetzt als ernsthaftes Standardwerk dieses heiteren Genres. Jetzt wird es ergänzt durch ein neues, aus der Sicht der Musiktheatermacher, denen der Autor sich produktiv beigesellt hatte an diversen Opernhäusern in Wien und anderswo. Ist die Operette nun vom Aussterben bedroht? Nicht, solang es passionierte Experten wie Volker Klotz gibt, der als einer der wenigen Kämpfer an der Operettenfront schreibt. Er hält die Gattung für unterschätzt, ärgert sich über die Handvoll Werke, die überhaupt noch aufgeführt werden, und erläutert, was passieren muss, um die Operette wieder verstärkt auf die Bühne zu holen. Das Buch dokumentiert Klotz' dramaturgisch betreute Operetten in Form von Vorträgen, Programmbeiträgen, Werkstattberichten, Arbeitsgesprächen und - wo nötig - auch neu geschriebenen Dialogszenen und Liedstrophen. Mit ihm im Gespräch ist Sergio Morabito, seit 2011/12 Chefdramaturg im Leitungsteam der Oper Stuttgart. Für die Operette im Ohr sorgen der Tenor Heinz Göhrig und die Studienleiterin Ansi Verwey am Flügel, beide von der Oper Stuttgart. Um auch maßgebliche Ensemble- und Chorszenen erklingen zu lassen, werden zudem ausgewählte Nummern von raren Operetten auf Tonträgern zu hören sein.
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Donnerstag
14.11.19
19.30 Uhr
Verleihung des Schiller-Gedächtnis-Preises des Landes Baden-Württemberg 2019
Nino Haratischwili
Samstag
16.11.19
20.00 Uhr
hell/dunkel
Julia Rothenburg
Sonntag
17.11.19
11.00 Uhr
Bücherfreundin 2019
ChrisTine Urspruch
Montag
18.11.19
19.30 Uhr
Die Nacht war bleich, die Lichter blinkten
Emma Braslavsky
Mittwoch
20.11.19
19.30 Uhr
Der Tunnel
Abraham B. Jehoshua
Donnerstag
21.11.19
19.30 Uhr
Trio NorgeO: Klang & Poesie, nordöstlich
Russudan Meipariani, Aashild Vertus, Andreas Ulvo
Freitag
22.11.19
19.30 Uhr
Auf dem Seil
Terézia Mora
Mittwoch
27.11.19
20.00 Uhr
Der Araber von morgen
Riad Sattouf
Donnerstag
28.11.19
19.30 Uhr
Irmgard Keun: »Das kunstseidene Mädchen«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
29.11.19
19.30 Uhr
Das Gedicht jenseits der künstlerischen Komfortzone
José F. A. Oliver, Lütfiye Güzel
Samstag
30.11.19
20.00 Uhr
Ja heißt ja und …
Carolin Emcke
Sonntag
01.12.19
17.00 Uhr
Mädchenleben
Martin Walser
Montag
02.12.19
19.00 Uhr
Als der Kaiser ein Gott war von Julie Otsuka
Donnerstag
05.12.19
19.30 Uhr
Als der Kaiser ein Gott war
Julie Otsuka
Freitag
06.12.19
19.30 Uhr
Madonnas letzter Traum
Doğan Akhanlı
Freitag
06.12.19
20.00 Uhr
Georg Dengler - Vom Roman zum Film
Wolfgang Schorlau, Oliver Vogel
Samstag
07.12.19
19.30 Uhr
Morgen ist da
Navid Kermani
Montag
09.12.19
19.00 Uhr
Friedrich Hölderlin: Komm! Ins Offene, Freund!
Rüdiger Safranski
Montag
09.12.19
20.30 Uhr
Friedrich Hölderlin. Dichter sein. Unbedingt!
Freitag
13.12.19
19.30 Uhr
Misstrauensvotum. Vielleicht ein Heimatabend
Petra Piuk, Ulrike Wörner
Dienstag
17.12.19
19.30 Uhr
Mein Alphabet
Ilma Rakusa
Mittwoch
18.12.19
19.30 Uhr
Als die Natur noch sprach
Sandra Richter, Karl-Heinz Göttert, Denis Scheck
Donnerstag
30.01.20
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel