Mittwoch 03.12.14 20.00 Uhr

Stuttgarts stille Ecken

Lesung und Gespräch
Moderation: Tim Schleider
"Das Tempo ist gedrosselt, es gibt nur eine Handvoll Tische, und man bedient sich selbst – deshalb
stehen viele Kunden erst einmal verträumt an der Theke und wissen gar nicht, welche Köstlichkeiten sie auswählen sollen. Haferplatte oder Petit four? Aprikosenrahm oder Frankfurter Kranz? Schmandkuchen oder Obsttartelette?"Adrienne Braun

Zwischen Großbaustellen, kilometerlangen Staus und neuen Shoppingmalls hat die Stuttgarter Kulturjournalistin Adrienne Braun ein rares urbanes Gut entdeckt: Ruhe. In ihren essayistischen Texten "Stuttgarts stille Ecken" portraitiert sie stille Winkel und magische, bezaubernde Orte dieser Stadt: Einen fast übersehenen, verwunschenen Garten im Stuttgarter Westen, ein Museum mit kuriosen Tieren oder begehbare Kunst auf dem Campus, eine kleine Konditorei. Sie erzählt in ihren Stuttgarter Streifzügen von Dinosauriern, Herzögen, Schokoladenfabrikanten und der RAF, erfreut sich an Eierschneidern wie Eierköpfern, kriecht ins Unterholz, klettert fast bis in den Himmel und setzt ein paar leise Sternlichter in die vornehmlich durch Verkehrsadern gezeichnete Landkarte der Stadt. Adrienne Braun arbeitet als Kunst- und Theaterkritikerin für die Süddeutsche Zeitung, die Zeitschriften ART und Deutsche Bühne – und vor allem für die Stuttgarter Zeitung. Hier erscheinen auch ihre beliebten Kolumnen.


Mit freundlicher Unterstützung der Konditorei KönigsX
Bild: Stuttgarts stille Ecken - Adrienne BraunBild: Stuttgarts stille Ecken - Adrienne BraunBild: Stuttgarts stille Ecken - Adrienne Braun
© Heiner Wittmann