Sonntag 19.10.14 19.00 Uhr

Those Men at Work

»Those Men at Work« ist ein elegisches Stück des in Paris lebenden niederländischen Autors Philippe Alkemade über die Zeit, die aus den Fugen geraten ist: Geschichte und Raum scheinen ihre Eindeutigkeit verloren zu haben. Der Protagonist, lapidar ER genannt, entpuppt sich als ein arbeitsloser Uhrmachermeister, also ein Zeit-Arbeiter alias Hektor. Ob er der getötete Held aus Homers »Ilias« ist, ein zeitloser »Gewinner« der Geschichte, oder der Jungpsychiater aus François Lelords Roman »Hector und die Entdeckung der Zeit«, welcher ausgerechnet über die Existenz der Zeit und das Glück nachdenkt, ist einerlei… Wichtig für ihn ist, dass er des Drucks im Räderwerk der Zeit überdrüssig ist, weil er »nicht aus diesem Holz geschnitzt« ist, aus dem man willfährige Arbeiter macht. Hingeworfen zwischen Kosmos und Nichts erfindet ER, wieder unter dem Namen Hektor, ein neues Leben auf der Bühne, im Atelier und entdeckt, »am anderen Ende der Zeit«, die Kindheit der Musik.
Rudolf Guckelsberger, renommierter Rezitator und Moderator des Südwestrundfunks, und Philipp Alfons Heitmann, namhafter Schauspieler und Sprecher für den MDR und für den SWR, laden uns zu dieser spannenden Zeit-Reise ein. Musikalisch werden sie begleitet von dem novecento ensemble mit seinen international bekannten Solisten. Die Videoproduktion zu diesem musikalischen Theaterstück übernahm der Produzent Philippe Ohl.

Eintritt: Euro 20,-/17,- (Kartenreservierung: novecentoensemble@gmail.com oder Telefon 0711 / 7353163)

Veranstalter: novecento ensemble
Programm Literaturhaus Stuttgart
gastveranstaltungen