Mittwoch 10.09.14 20.00 Uhr

Goat Mountain

Lesung und Gespräch
Moderation: Julika Griem
"Ganz selten ist die Welt wirklich neu. Und ganz selten stehen wir dabei im Mittelpunkt. In diesem Augenblick jedoch hatte sich alles neu geordnet. Wenn wir töten, richtet sich alles Bestehende nach uns aus." David Vann
Etwas Besonderes soll er werden, der erste richtige Jagdausflug des elfjährigen Jungen mit seinem Vater, seinem Großvater und einem Freund des Vaters. Als sie das Jagdrevier der Familie erreichen, sehen sie in der Ferne einen Wilderer. Der Vater lässt den Jungen durchs Zielfernrohr seines Jagdgewehrs auf den Eindringling blicken – doch statt nur zu beobachten, drückt er ab und wirkt dabei befremdlich unberührt. Bestürzung über die eigene Tat, Tränen oder Reue bleiben aus. Was als Ausflug geplant war, wird zu einem archaischen Ringen, das die Männer an ihre Grenzen bringt. David Vann wurde 1966 auf Adak Island in Alaska geboren. Seine Romane wurden vielfach ausgezeichnet und in 22 Sprachen übersetzt. David Vann lebt mit seiner Frau in Neuseeland und ist derzeit Professor an der University of Warwick in England. Miriam Mandelkow hat „Goat Mountain“ aus dem amerikanischen Englisch ins Deutsche übertragen. Der berühmte deutsche Synchron- und Hörbuchsprecher Christian Brückner liest den deutschen Text; er hat Marlon Brando und Harvey Keitel gesprochen – und natürlich Robert de Niro.
Bild: Goat Mountain - David VannBild: Goat Mountain - David VannBild: Goat Mountain - David Vann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
16.09.19
19.30 Uhr
Theodor Storm: "Der Schimmelreiter“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
17.09.19
19.30 Uhr
Vor allem eine Liebesgeschichte
Arno Geiger, Aris Fioretos
26.10.19
bis
06.11.19
Membrane in Ouaga / Burkinafaso