Donnerstag 24.07.14 20.00 Uhr

Bei Regen im Saal

Veranstaltungsreihe: Autor im Gespräch
Lesung und Gespräch
Moderation: Wolfgang Niess
Bis 1971 hat er für das Satiremagazin Pardon geschrieben und Politiker auf’s Korn genommen. Als Schriftsteller hat er sich in den 1970er Jahren vor allem mit den kleinen Fluchten aus der Angestelltenwelt beschäftigt. Die »Abschaffel-Trilogie« hat ganz in der Tradition eines kritischen
Realismus Entfremdung, Identitätskrise und Wirklichkeitsverlust beklagt. Die Hauptpersonen
seiner heutigen Romane, so formuliert es Wilhelm Genazino selbst, »wissen, wie schwierig es ist, unabhängig zu sein, aber sie versuchen es trotzdem mit einigem Erfolg«. Auch wegen seiner genauen Sprache und seiner scharfen Wahrnehmung ist Genazino von der Literaturkritik hoch gelobt und mit zahlreichen Preisen geehrt worden – u.a. 2004 mit dem Georg-Büchner-Preis, der als höchste literarische Auszeichnung in Deutschland gilt. In seinem neuen Roman »Bei Regen im Saal« erzählt Wilhelm Genazino von einem Mann, der im Abseits einen sicheren Ort gefunden zu haben glaubt, bis ihm die Frau an seiner Seite abhanden kommt. Ein promovierter Philosoph tanzt als Barkeeper und Provinzjournalist auf dem schmalen Grat zwischen Eigensinn und Absturz. Ironisch und mit erhellendem Witz erzählt Genazino von den Verwirrungen der Liebe – und zeigt, dass »Normalität« keine Lösung ist.

Die vier Partner der Reihe: Literaturhaus Stuttgart, Stadtbibliothek, SWR und Volkshochschule
Bild: Bei Regen im Saal - Wilhelm GenazinoBild: Bei Regen im Saal - Wilhelm GenazinoBild: Bei Regen im Saal - Wilhelm Genazino
© Sebastian Wenzel
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
22.01.19
19.30 Uhr
Verzeichnis einiger Verluste
Judith Schalansky
Mittwoch
23.01.19
19.30 Uhr
Die Röte des Rot von Technicolor - Über die Ikonographie des Terrors
Frank Witzel, Gerhard Poppenberg
Donnerstag
24.01.19
19.30 Uhr
Tier werden
Teresa Präauer
Freitag
25.01.19
19.00 Uhr
Doors of Perception – Ekstase in der Literatur & Literatur als Ekstase
Navid Kermani, Carl Hegemann, Manfred Heinfeldner, Robert Stadlober, Kat Kaufmann, Luke Wilkins
Montag
28.01.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*innen
Montag
28.01.19
19.30 Uhr
Nachtleuchten
María Cecilia Barbetta
Donnerstag
31.01.19
19.30 Uhr
Bildakte
Horst Bredekamp
Montag
04.02.19
19.00 Uhr
Unterwegs – Jack Kerouac
Dienstag
05.02.19
19.30 Uhr
Desintegriert euch!
Max Czollek
Mittwoch
06.02.19
19.30 Uhr
wundgewähr - Durch die Künste hindurch
José F. A. Oliver
Donnerstag
07.02.19
17.00 Uhr
Klaus Nonnenmann
Ulrich Keicher
Mittwoch
13.02.19
10.00 Uhr
Welterkundung in Zeiten von Fake News Daten, Geschichten und Grafiken
Donnerstag
14.02.19
19.30 Uhr
Eine Frau wird älter
Ulrike Draesner, Elisabeth Bronfen
Freitag
15.02.19
19.00 Uhr
Ekstase – Kunstmuseum Stuttgart
Freitag
15.02.19
19.30 Uhr
Nachrichten im Minutentakt
Bernward Loheide, Tilman Rau
Montag
18.02.19
19.30 Uhr
Raum ohne Fenster - Literatur und Flucht
Nather Henafe Alali, Rasha Abbas, Ilija Trojanow
Dienstag
19.02.19
19.30 Uhr
Opernintendant – Beruf und Berufung
Viktor Schoner
Mittwoch
20.02.19
19.30 Uhr
Volume#5: Sich Ausbreiten
Hanns-Josef Ortheil
Freitag
22.02.19
19.30 Uhr
A Pocketful of Rainbows
Jim Avignon
Dienstag
26.02.19
19.30 Uhr
Rüpel und Rebell - Die Erfolgsgeschichte des Intellektuellen
Hannelore Schlaffer
Donnerstag
28.02.19
19.30 Uhr
Sozialer Kapitalismus! Manifest gegen den Zerfall unserer Gesellschaft
Paul Collier
Montag
18.03.19
20.00 Uhr
Amerika
Kafka Band