Montag 28.04.14 20.00 Uhr

Ohne Energieeffizienz keine Energiewende

Veranstaltungsreihe: Architektur
Vortrag
Das historische Großprojekt Energiewende steht auf zwei Säulen: Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Während in den letzten Jahren die erneuerbaren Energien massiv gefördert wurden und im Vordergrund standen, wurde die Energieeffizienz eher stiefmütterlich behandelt. Dabei geht es nicht nur um Effizienzmaßnahmen bei Gebäuden, sondern auch um Energieeinsparungen in der Industrie, die mit immerhin 40 % unseres Gesamtenergieverbrauchs beziffert werden kann. Wird die Energieeffizienz gefördert, so ergeben sich daraus viele wirtschaftliche Chancen für den Standort Deutschland und seine Exportfähigkeit. Heinz Dürr erlangte als Vorsitzender zahlreicher Gremien, Verbände und Gesellschaften nationalen Bekanntheitsgrad vor allem als Vorsitzender des Vorstandes und des Aufsichtsrats der Deutschen Bahn AG. Zusammen mit der Universität Stuttgart und dem Fraunhofer IPA gründeten die Heinz und Heide Dürr Stiftung und die Karl Schlecht Stiftung 2012 das Institut für Energieeffizienz in der Produktion (EEP). Neben vielen Auszeichnungen erhielt Dürr 1996 die Ehrendoktorwürde der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule in Aachen.

In Zusammenarbeit mit dem Architektur-Forum Baden-Württemberg

Unterstützt durch Nimbus Group und FSB
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Samstag
07.12.19
19.30 Uhr
Morgen ist da
Navid Kermani
Montag
09.12.19
19.00 Uhr
Friedrich Hölderlin: Komm! Ins Offene, Freund!
Rüdiger Safranski
Montag
09.12.19
20.30 Uhr
Friedrich Hölderlin. Dichter sein. Unbedingt!
Freitag
13.12.19
19.30 Uhr
Misstrauensvotum. Vielleicht ein Heimatabend
Petra Piuk, Ulrike Wörner
Dienstag
17.12.19
19.30 Uhr
Mein Alphabet
Ilma Rakusa
Mittwoch
18.12.19
19.30 Uhr
Als die Natur noch sprach
Sandra Richter, Karl-Heinz Göttert, Denis Scheck
Mittwoch
08.01.20
17.00 Uhr
Italo Svevo
Mittwoch
15.01.20
19.30 Uhr
Komm aus dem Staunen nicht heraus
Brigitte Fassbaender
Freitag
17.01.20
19.30 Uhr
Besuche am Abgrund - Reportagen über das Extreme
Alexandra Rojkov, Tilman Rau
Montag
20.01.20
19.30 Uhr
Gemeinsame Auftaktveranstaltung der 59. Stuttgarter Antiquariatsmesse und der 34. Antiquaria Ludwigsburg
Saskia Limbach
Dienstag
21.01.20
19.30 Uhr
Homing – auf der Suche nach Zuhause | descoperind acasă
Ema Staicut, Lavinia Braniște, Andrea Wolfer, Andreas Fröhlich, Gabriel Amza, Philipp Meuser, Enver Hirsch, Jan Anderson, Julia Lauter, Juha Hansen
Mittwoch
22.01.20
19.30 Uhr
Gäule der Erinnerung
Michael Krüger, Matthias Bormuth
Dienstag
28.01.20
19.30 Uhr
Der von den Löwen träumte
Hanns-Josef Ortheil
Mittwoch
29.01.20
19.30 Uhr
Schutzzone
Nora Bossong
Donnerstag
30.01.20
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel
Freitag
31.01.20
19.30 Uhr
Schecks Kanon
Julika Griem, Denis Scheck
Montag
03.02.20
11.00 Uhr
Reiselyrik
Nico Bleutge, Christian Schärf
Montag
10.02.20
11.00 Uhr
Der goldne Topf
Rainer Moritz, Iris Wolff
Donnerstag
20.02.20
11.00 Uhr
Der Richter und sein Henker und No und ich
Ulrike Draesner, John von Düffel