Montag 07.04.14 20.00 Uhr

Schluss mit der Romantik des Städtebaus – wir müssen endlich konkret werden Das Europaviertel am Hauptbahnhof Stuttgart

Veranstaltungsreihe: Architektur
Vortrag und Diskussion
Im Rückblick auf die Planung der ersten großen Erweiterung der Innenstadt Stuttgarts am Hauptbahnhof wird untersucht, welche Vorgaben und Entscheidungsprozesse für die weitere Stadtentwicklung, insbesondere im Rosensteinviertel in Stuttgart Nord, aber auch im Neckarpark neu definiert und weiter entwickelt werden müssen. Klaus Trojan, geb. 1942 in Danzig, war von 1993 bis 2007 Professor für Städtebau an der Leibniz-Universität Hannover. Er ist Mitglied im Kuratorium für den Fritz-Schumacher Preis und seit 2002 Mitglied der Akademie der Künste in Hamburg. Das Büro Trojan Trojan + Partner hat 1996 den internationalen städtebaulichen Wettbewerb zur Konversion der Bahnflächen zwischen Hauptbahnhof und Rosensteinpark gewonnen. In der Folgezeit war das Büro bei weiteren großen städtebaulichen Umstrukturierungsaufgaben erfolgreich, so z.B. in der Hamburger Hafencity und bei der Bahnstadt Heidelberg. Dieter Schmoll, geb. 1951 in Krefeld, ist seit 1998 geschäftsführender Gesellschafter bei RKW, Düsseldorf. RKW plant und baut internationale Großprojekte und hat 2009 den Wettbewerb für das Milaneo in Stuttgart gewonnen. Uwe Stuckenbrock, geboren 1947 in Detmold, war bis 2012 Leiter der Abteilung Innenstadtbezirke im Stadtplanungsamt Stuttgart.

In Zusammenarbeit mit dem Architektur-Forum Baden-Württemberg

Unterstützt durch Nimbus Group und FSB
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Freitag
14.12.18
19.30 Uhr
Das Buch der entbehrlichen Gedanken
Ömür Ilkim Demir
Montag
17.12.18
19.30 Uhr
Der schmale Grat des Lebens
Edzard Reuter
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Kammer Lesung
Clemens Setz
Donnerstag
20.12.18
19.30 Uhr
Dämmer und Aufruhr
Bodo Kirchhoff
Montag
07.01.19
19.00 Uhr
Über "Verzeichnis einiger Verluste" von Judith Schalansky
Montag
14.01.19
19.30 Uhr
Falsches Rot
Dieter M. Gräf, Martin Schulz
Dienstag
15.01.19
19.30 Uhr
Afrotopia
Felwine Sarr
Mittwoch
16.01.19
19.30 Uhr
„Das Innere wird durch die äußeren Umstände nicht berührt" - Hanne Trautwein und Hermann Lenz. Der Briefwechsel 1937-1946
Iris Wolff, Rainer Moritz
Freitag
18.01.19
19.30 Uhr
Zweimal die ganze Welt umrundet - Reisende Frauen vom 4. bis ins 20. Jahrhundert
Inge Utzt
Montag
21.01.19
19.30 Uhr
Gottfried Benn: „ Kleine Aster – Gedichte und Prosa“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
22.01.19
19.30 Uhr
Verzeichnis einiger Verluste
Judith Schalansky
Mittwoch
23.01.19
19.30 Uhr
Die Röte des Rot von Technicolor - Über die Ikonographie des Terrors
Frank Witzel, Gerhard Poppenberg
Donnerstag
24.01.19
19.30 Uhr
Tier werden
Teresa Präauer
Freitag
25.01.19
19.00 Uhr
Doors of Perception – Ekstase in der Literatur & Literatur als Ekstase
Navid Kermani, Carl Hegemann, Manfred Heinfeldner, Robert Stadlober, Kat Kaufmann, Albert Ostermaier, Luke Wilkins
Montag
28.01.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*innen
Montag
28.01.19
19.30 Uhr
Nachtleuchten
María Cecilia Barbetta
Donnerstag
31.01.19
19.30 Uhr
Bildakte
Horst Bredekamp