Mittwoch 08.01.14 20.00 Uhr

Lexikon der Angst

Veranstaltungsreihe: Gefühlslagen
Lesung und Gespräch
Moderation: Insa Wilke
IIn der Wissenschaft ist man sich nicht einmal einig, was ein Gefühl ist und Literatur ist ohne sie kaum zu denken: Die Reihe Gefühlslagen stellt Emotionen auf den Prüfstand und befragt sie aus den Perspektiven der Literatur, Wissenschaft und Philosophie. Unsere Gewissheit, Gefühle seien irrational, universal und rein privat, hat an Überzeugungskraft auf breiter Front eingebüßt, so Nina Verheyen. Emotionen werden heute vielmehr als „stark kondensierte Kultur“ verstanden (Eva Illouz), sind maßgeblich historisch geprägt und prägen selbst Geschichte, sagt Ute Frevert. Die Schriftstellerin Annette Pehnt ergründet in ihrem jüngsten Buch das Gefühl der Angst und seine Ausprägungen im Alltag. Als „Lexikon der Angst“ betitelt verweist es auf die ordnende Funktion eines Nachschlagewerks und verweigert genau dieses: Ein Nachschlagen und Rückversichern. Annette Pehnt lebt als vielfach ausgezeichnete Schriftstellerin in Freiburg. Zu ihren letzten Texten gehören „Mobbing“ (2008) und „Chronik der Nähe“ (2012). Mit ihr im Gespräch ist Nina Verheyen, promovierte Historikerin, derzeit Fellow am Wissenschaftskolleg zu Berlin, wo sie über die Anfänge modernen Leistungsdrucks und über historische Liebesbriefe forscht. Sie hat Bücher über Diskussionslust in der alten Bundesrepublik und zur Beziehung von Männlichkeit und Emotion in der Moderne publiziert.

Im Anschluss laden wir zu einem kleinen Empfang ein.
Bild: Lexikon der Angst - Annette PehntBild: Lexikon der Angst - Annette PehntBild: Lexikon der Angst - Annette PehntBild: Lexikon der Angst - Annette PehntBild: Lexikon der Angst - Annette Pehnt
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
23.09.19
19.30 Uhr
Ein Hummerleben
Erik Fosnes Hansen
Mittwoch
25.09.19
19.30 Uhr
Im Heimweh ist ein blauer Saal
Herta Müller
Donnerstag
26.09.19
19.30 Uhr
Intime Briefe x 2
Walter Sittler, Hegel Quartett
Freitag
27.09.19
19.30 Uhr
Revanche
Claire Beyer
Montag
30.09.19
19.00 Uhr
Schreibtreff Junger Autor*innen
Dienstag
01.10.19
17.00 Uhr
Literatur Schaufenster für Brigitte Kronauer und Peter Hamm
Ulrich Keicher
Mittwoch
02.10.19
19.30 Uhr
Gebrauchsanweisung fürs Scheitern
Heinrich Steinfest
Montag
07.10.19
19.00 Uhr
Über »Die Islandglocke« von Halldór Laxness
Montag
07.10.19
19.30 Uhr
Die geheime Mission des Kardinals
Rafik Schami
Donnerstag
10.10.19
19.00 Uhr
Literatur im Turm - Über den Dingen
Donnerstag
10.10.19
19.30 Uhr
Aus der Dunkelheit strahlendes Licht
Petina Gappah
Dienstag
15.10.19
19.30 Uhr
Die Jakobsbücher
Olga Tokarczuk
Mittwoch
16.10.19
19.30 Uhr
Max, Mischa und die Tet-Offensive
John Harstad
Freitag
18.10.19
18.00 Uhr
Scheize – Liebe – Sehnsucht: Ragnar Kjartansson
Dienstag
22.10.19
19.30 Uhr
Gegen Morgen
Deniz Utlu
Mittwoch
23.10.19
18.30 Uhr
Masters of Virtual Worlds
Benjamin Rudolph, Christoph Rasulis
Donnerstag
24.10.19
19.30 Uhr
Der von den Löwen träumte & Wie ich Klavier spielen lernte
Hanns-Josef Ortheil
26.10.19
bis
06.11.19
Membrane in Ouaga / Burkinafaso
Sonntag
27.10.19
20.00 Uhr
Kintsugi
Miku Sophie Kühmel
Mittwoch
30.10.19
19.30 Uhr
Miroloi
Karen Köhler
Samstag
16.11.19
20.00 Uhr
hell/dunkel
Julia Rothenburg