Freitag 29.11.13 20.00 Uhr

300 Jahre Carl von Carlowitz – 300 Jahre Nachhaltigkeit?

Veranstaltungsreihe: Architektur
Vortrag und Gespräch
Moderation: Roland Ostertag
Im Jahr 1713 schrieb Hans Carl von Carlowitz, Oberberghauptmann in Diensten des Sächsischen Kurfürsten und »Sachsenkönigs« August des Starken, ein Buch mit dem Titel „Sylvicultura oeconomica“. Der Anlass des Buches war eine Rohstoffkrise: Aufgrund des intensiven Silberbergbaus im Erzgebirge war der damals entscheidende Rohstoff für die Ermöglichung des Erzabbaus und gleichzeitig wichtigste Energiequelle – Holz – knapp geworden. Von Carlowitz mahnte, dass in einer gegebenen Zeit nur so viel Holz aus den Wäldern zu ernten sei, wie in der gleichen Zeit durch Anpflanzungen nachwachsen konnte. Eine in diesem Sinne »nachhaltige« Waldbewirtschaftung ergab sich also aus der ökonomischen Rationalität. 300 Jahre später ist diese Mahnung zum nachhaltigen Arbeiten aktueller denn je. Die entscheidende Herausforderung für eine friedliche Gestaltung einer Welt mit neun Milliarden Menschen ist die Erforschung von Wegen zu einer nachhaltigen Entwicklung. Klaus Töpfer ist Exekutivdirektor des Instituts für Nachhaltigkeitssstudien in Potsdam, war Chef des Umweltprogramms der Vereinten Nationen, Bundesminister für Umwelt und Naturschutz. 2012 wurde er in die Earth Hall of Fame von Kyoto aufgenommen.
In Zusammenarbeit mit dem Architekturforum Baden-Württemberg
Bild: 300 Jahre Carl von Carlowitz – 300 Jahre Nachhaltigkeit? - Klaus TöpferBild: 300 Jahre Carl von Carlowitz – 300 Jahre Nachhaltigkeit? - Klaus TöpferBild: 300 Jahre Carl von Carlowitz – 300 Jahre Nachhaltigkeit? - Klaus Töpfer
© Kristina Popov
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Samstag
21.09.19
14.00 Uhr
Führung durch die Staatstheater Stuttgart
Montag
23.09.19
19.30 Uhr
Ein Hummerleben
Erik Fosnes Hansen
Mittwoch
25.09.19
19.30 Uhr
Im Heimweh ist ein blauer Saal
Herta Müller
Donnerstag
26.09.19
19.30 Uhr
Intime Briefe x 2
Walter Sittler, Hegel Quartett
Freitag
27.09.19
19.30 Uhr
Revanche
Claire Beyer
Montag
30.09.19
19.00 Uhr
Schreibtreff Junger Autor*innen
Dienstag
01.10.19
17.00 Uhr
Literatur Schaufenster für Brigitte Kronauer und Peter Hamm
Ulrich Keicher
Mittwoch
02.10.19
19.30 Uhr
Gebrauchsanweisung fürs Scheitern
Heinrich Steinfest
Montag
07.10.19
19.00 Uhr
Über »Die Islandglocke« von Halldór Laxness
Montag
07.10.19
19.30 Uhr
Die geheime Mission des Kardinals
Rafik Schami
Donnerstag
10.10.19
19.00 Uhr
Literatur im Turm - Über den Dingen
Donnerstag
10.10.19
19.30 Uhr
Aus der Dunkelheit strahlendes Licht
Petina Gappah
Dienstag
15.10.19
19.30 Uhr
Die Jakobsbücher
Olga Tokarczuk
Mittwoch
16.10.19
19.30 Uhr
Max, Mischa und die Tet-Offensive
John Harstad
Freitag
18.10.19
18.00 Uhr
Scheize – Liebe – Sehnsucht: Ragnar Kjartansson
Dienstag
22.10.19
19.30 Uhr
Gegen Morgen
Deniz Utlu
Mittwoch
23.10.19
18.30 Uhr
Masters of Virtual Worlds
Benjamin Rudolph, Christoph Rasulis
Donnerstag
24.10.19
19.30 Uhr
Der von den Löwen träumte & Wie ich Klavier spielen lernte
Hanns-Josef Ortheil
26.10.19
bis
06.11.19
Membrane in Ouaga / Burkinafaso
Sonntag
27.10.19
20.00 Uhr
Kintsugi
Miku Sophie Kühmel
Mittwoch
30.10.19
19.30 Uhr
Miroloi
Karen Köhler
Samstag
16.11.19
20.00 Uhr
hell/dunkel
Julia Rothenburg