Mittwoch 13.10.04 20.00 Uhr

Lust auf Neues - Auf der Suche nach unternehmerischer Innovation

Veranstaltungsreihe: Wirtschaft
Lesung und Gespräch
Moderation: Michael Zeiß
Das Reden über Innovation und permanente Erneuerung läuft Gefahr, in hohlen Phrasen und Beschwörungsformeln zu verkommen. Warum ist denn Innovation wichtig und was muss wie getan werden, damit tatsächlich Neues entstehen kann? Und wie wird es erfolgreich zum wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Nutzen umgesetzt? In einer neuen Themenreihe stellt der Wirtschaftsclub im Literaturhaus diese Fragen an Verantwortliche aus Wirtschaft, Wissenschaft, Architektur und Kunst. Professor Jörg Menno Harms, Vorsitzender Geschäftsführer von Hewlett Packard, sucht in seinem Vortrag nach den Schwächen und den Chancen unternehmerischer Innovation: "denn das Neue lässt sich nicht planen. Neues entsteht durch die ständige Suche nach Besserem". Also entsteht Neues zufällig? Oder durch beharrlichen Versuch und Irrtum? Wie geht das in einem straff durchrationalisierten Unternehmen? Wie viel Spielraum bleibt, um schöpferische Prozesse zu fördern? Und wie wird aus einer Idee ein marktfähiges Produkt? Aus Fragen entstehen neue Fragen. Auch das kennzeichnet den kreativen und innovativen Prozess.

In Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsclub im Literaturhaus
Eintritt: EUR 6,-/4,50
Bild: Lust auf Neues - Auf der Suche nach unternehmerischer Innovation - Jörg Menno HarmsBild: Lust auf Neues - Auf der Suche nach unternehmerischer Innovation - Jörg Menno HarmsBild: Lust auf Neues - Auf der Suche nach unternehmerischer Innovation - Jörg Menno HarmsBild: Lust auf Neues - Auf der Suche nach unternehmerischer Innovation - Jörg Menno Harms
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Freitag
18.10.19
18.00 Uhr
Scheize – Liebe – Sehnsucht: Ragnar Kjartansson
Dienstag
22.10.19
19.30 Uhr
Gegen Morgen
Deniz Utlu
Mittwoch
23.10.19
18.30 Uhr
Masters of Virtual Worlds
Benjamin Rudolph, Christoph Rasulis
Donnerstag
24.10.19
19.30 Uhr
Der von den Löwen träumte & Wie ich Klavier spielen lernte
Hanns-Josef Ortheil
26.10.19
bis
06.11.19
Membrane in Ouaga / Burkinafaso
Sonntag
27.10.19
20.00 Uhr
Kintsugi
Miku Sophie Kühmel
Mittwoch
30.10.19
19.30 Uhr
Miroloi
Karen Köhler
Mittwoch
06.11.19
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel
Donnerstag
07.11.19
19.30 Uhr
Ödön von Horváth: »Kasimir und Karoline«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Sonntag
10.11.19
17.00 Uhr
Der Apfelbaum
Christian Berkel
Montag
11.11.19
19.30 Uhr
Metropol
Eugen Ruge
Dienstag
12.11.19
19.30 Uhr
Wenn dein Land nicht mehr dein Land ist
Ece Temelkuran
Samstag
16.11.19
20.00 Uhr
hell/dunkel
Julia Rothenburg
Sonntag
17.11.19
11.00 Uhr
Bücherfreundin 2019
ChrisTine Urspruch
Montag
18.11.19
19.30 Uhr
Die Nacht war bleich, die Lichter blinkten
Emma Braslavsky
Mittwoch
20.11.19
19.30 Uhr
Der Tunnel
Abraham B. Jehoshua
Donnerstag
21.11.19
19.30 Uhr
Trio NorgeO: Klang & Poesie, nordöstlich
Russudan Meipariani, Aashild Vertus, Andreas Ulvo
Freitag
22.11.19
19.30 Uhr
Auf dem Seil
Terézia Mora
Mittwoch
27.11.19
20.00 Uhr
Der Araber von morgen
Riad Sattouf
Donnerstag
28.11.19
19.30 Uhr
Irmgard Keun: »Das kunstseidene Mädchen«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
29.11.19
19.30 Uhr
Das Gedicht jenseits der künstlerischen Komfortzone
José F. A. Oliver, Lütfiye Güzel
Samstag
30.11.19
20.00 Uhr
Ja heißt ja und …
Carolin Emcke