Montag 04.10.04 20.00 Uhr

Kairo-Stuttgart - das Stadtschreiber-Projekt

Veranstaltungsreihe: Stadtschreiber
Lesung, Film
Moderation: Martin Kilgus
Musik: Fabian Wendt
Der Kairoer Autor Ibrahim Farghali, mit dem José Oliver während seines Kairo-Aufenthalts in engem Austausch stand, schreibt seit dem 15. 9. ein Tagebuch in Stuttgart, das täglich neu, aus dem Arabischen übersetzt, ins Internet (goethe.de/midad) gestellt wird. Nun werden die Stuttgart-/ Kairo-Tagebücher von Farghali und Oliver im Literaturhaus vorgestellt. Farghali, geboren 1967 in Mansura, liest überdies aus seinem Werk, begleitet von dem Musiker Fabian Wendt, - beide wohnen zurzeit in der Kunststiftung. Farghali, der auch als Journalist für die Zeitung al-Ahram in Kairo arbeitet, erregte 2001 in Kairo großes Aufsehen mit seinen Erzählungen asbah al-hawass (Die Geister der Gefühle), die sich der Aufdeckung verborgener Machtbeziehungen zwischen den Geschlechtern widmen. In seinem neuesten Werk, dem Roman ibtisamat al-qiddisin (Das Lächeln der Heiligen), 2004, behandelt Farghali die Beziehung zwischen Kopten und Muslimen in Ägypten und eröffnet neue Sichtweisen auf die christlich-muslimische Auseinandersetzung.

Im Kooperationsverbund "literaturhaeuser.net", in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut und ARTE, gefördert von der Kulturstiftung des Bundes
Eintritt: EUR 6,-/4,50
Bild: Kairo-Stuttgart - das Stadtschreiber-Projekt - Ibrahim FarghaliBild: Kairo-Stuttgart - das Stadtschreiber-Projekt - Ibrahim FarghaliBild: Kairo-Stuttgart - das Stadtschreiber-Projekt - Ibrahim FarghaliBild: Kairo-Stuttgart - das Stadtschreiber-Projekt - Ibrahim FarghaliBild: Kairo-Stuttgart - das Stadtschreiber-Projekt - Ibrahim FarghaliBild: Kairo-Stuttgart - das Stadtschreiber-Projekt - Ibrahim FarghaliBild: Kairo-Stuttgart - das Stadtschreiber-Projekt - Ibrahim Farghali
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Donnerstag
26.07.18
20.00 Uhr
Hier ist es schön
Annika Scheffel
Sonntag
29.07.18
22.00 Uhr
Kino auf der Burg – Die göttliche Ordnung
Montag
06.08.18
17.30 Uhr
Walter Nowak bleibt liegen von Julia Wolf
Freitag
21.09.18
19.30 Uhr
Erich Kästner: Emil, die Detektive und das doppelte Lottchen
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
05.10.18
19.30 Uhr
Who cares? Schreibende zwischen Kreativität und Elternschaft
Antonia Baum, Ralf Brönt, Anke Stelling
Dienstag
16.10.18
19.30 Uhr
Das weibliche Prinzip
Meg Wolitzer
Donnerstag
18.10.18
19.30 Uhr
Wir hatten Großes vor / Leistungscheck
Lydia Daher, Daniel Schröteler, Miriam Meckel, Nina Verheyen
Donnerstag
15.11.18
19.30 Uhr
Christa Wolf: Kassandra
Ulrike Draesner, John von Düffel