Montag 02.09.13 20.00 Uhr

Wo Orpheus begraben liegt

Buchpremiere, Ausstellung
Moderation: Insa Wilke
Der Autor Ilija Trojanow und der Fotograf Christian Muhrbeck reisten jahrelang durch den Balkan, um die verschiedenen Facetten des dortigen Lebens zu erkunden, zwischen archaischer Kultur, postsozialistischer Gegenwart und den Spannungen der jüngsten Vergangenheit. Entstanden sind Fotografien, die jenseits aller Klischees den Alltag am Rande Europas festhalten. Verbunden mit dieser Bilderwelt sind Erzählungen, die in verschiedenen Tonarten zwischen Reportage und Poesie schweben. Zusammen ergeben sie das Buch „Wo Orpheus begraben liegt“ sowie die gleichnamige Ausstellung, die für das Literaturhaus erstellt wurde und dort bis zum 24. Oktober zu sehen ist. Bild und Text verschmelzen miteinander, ergänzen sich und präsentieren im Zusammenspiel eine Region, die bisher weitgehend verborgen blieb, auch wenn sie längst Teil unserer europäischen Gegenwart ist. So sitzen wir unter anderem neben den Gästen einer Trauerfeier, stehen dem Fischer gegenüber, dessen Netze schon lange leer bleiben, und lauschen dem Jungen, der uns seine Großfamilie vorstellt: »Irgendwie hat jeder in unserer Sippschaft auf seine Weise unrecht, wenn ich alles zusammentrage, kommt allerdings ganz schön viel zusammen, ein richtiges Türlü Gjuvetsch, wie meine Mutter es zu kochen versteht.«
Bild: Wo Orpheus begraben liegt - Ilija TrojanowBild: Wo Orpheus begraben liegt - Ilija TrojanowBild: Wo Orpheus begraben liegt - Ilija TrojanowBild: Wo Orpheus begraben liegt - Ilija TrojanowBild: Wo Orpheus begraben liegt - Ilija Trojanow
© Tilmann Eberhardt
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Mittwoch
23.10.19
18.30 Uhr
Masters of Virtual Worlds
Benjamin Rudolph, Christoph Rasulis
Donnerstag
24.10.19
19.30 Uhr
Der von den Löwen träumte & Wie ich Klavier spielen lernte
Hanns-Josef Ortheil
26.10.19
bis
06.11.19
Membrane in Ouaga / Burkinafaso
Sonntag
27.10.19
20.00 Uhr
Kintsugi
Miku Sophie Kühmel
Mittwoch
30.10.19
19.30 Uhr
Miroloi
Karen Köhler
Mittwoch
06.11.19
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel
Donnerstag
07.11.19
19.30 Uhr
Ödön von Horváth: »Kasimir und Karoline«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Sonntag
10.11.19
17.00 Uhr
Der Apfelbaum
Christian Berkel
Montag
11.11.19
19.30 Uhr
Metropol
Eugen Ruge
Dienstag
12.11.19
19.30 Uhr
Wenn dein Land nicht mehr dein Land ist
Ece Temelkuran
Samstag
16.11.19
20.00 Uhr
hell/dunkel
Julia Rothenburg
Sonntag
17.11.19
11.00 Uhr
Bücherfreundin 2019
ChrisTine Urspruch
Montag
18.11.19
19.30 Uhr
Die Nacht war bleich, die Lichter blinkten
Emma Braslavsky
Mittwoch
20.11.19
19.30 Uhr
Der Tunnel
Abraham B. Jehoshua
Donnerstag
21.11.19
19.30 Uhr
Trio NorgeO: Klang & Poesie, nordöstlich
Russudan Meipariani, Aashild Vertus, Andreas Ulvo
Freitag
22.11.19
19.30 Uhr
Auf dem Seil
Terézia Mora
Mittwoch
27.11.19
20.00 Uhr
Der Araber von morgen
Riad Sattouf
Donnerstag
28.11.19
19.30 Uhr
Irmgard Keun: »Das kunstseidene Mädchen«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
29.11.19
19.30 Uhr
Das Gedicht jenseits der künstlerischen Komfortzone
José F. A. Oliver, Lütfiye Güzel
Samstag
30.11.19
20.00 Uhr
Ja heißt ja und …
Carolin Emcke