Donnerstag 11.07.13 20.00 Uhr

Otherland

Veranstaltungsreihe: Dragon Days
Preisverleihung, Gespräch, Lesung, Total AR Präsentation
Moderation: Thomas Klingenmaier
Laudatio: Walter Adler
Deutsche Lesung: Katharina Spiering
2013 zeichnet das DRAGON DAYS Festival Tad Williams für OTHERLAND mit dem SCHWÄBISCHEN LINDWURM für "herausragende Leistungen in der Fantastik" aus. In der Cyberpunk-Romanreihe entwickelt eine Gruppe mächtiger Männer, die sich Gralsbruderschaft nennt, das Simulationsnetzwerk OTHERLAND. Von langer Hand vorbereitet, soll es ein gigantische Kontrollsystem werden, das die gesamte Menschheit beherrscht. Nur wenige haben eine Ahnung davon, welche Ausmaße das Netz bereits angenommen hat. Kaum jemand erkennt die tödliche Gefahr. Angelockt von der Vision einer goldenen Stadt, versammeln sich neun Menschen in der Virtuellen Realität, um sich dem Bösen entgegen zu stellen und seine Pläne zunichte zu machen.
Als Tad Williams 1994 mit seinen OTHERLAND Romanen begann, war einer der Gründe die Bücher zu schreiben, dass es damals die Technologie für diese virtuelle Welt noch nicht gab. Benjamin Rudolph entwickelt die Technik und Software, um virtuelle Welten erfahrbar zu machen und wird im Rahmen der Preisverleihung sein Total-AR Projekt vorstellen. Mithilfe einer Brille, die den Raum analysiert und Videospielinhalte in das eigene Sichtfeld integriert, erhält man einen Vorgeschmack auf zukünftige Realitätserfahrungen.
Bild: Otherland - Tad WilliamsBild: Otherland - Tad WilliamsBild: Otherland - Tad WilliamsBild: Otherland - Tad WilliamsBild: Otherland - Tad WilliamsBild: Otherland - Tad Williams
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
22.10.19
19.30 Uhr
Gegen Morgen
Deniz Utlu
Mittwoch
23.10.19
18.30 Uhr
Masters of Virtual Worlds
Benjamin Rudolph, Christoph Rasulis
Donnerstag
24.10.19
19.30 Uhr
Der von den Löwen träumte & Wie ich Klavier spielen lernte
Hanns-Josef Ortheil
26.10.19
bis
06.11.19
Membrane in Ouaga / Burkinafaso
Sonntag
27.10.19
20.00 Uhr
Kintsugi
Miku Sophie Kühmel
Mittwoch
30.10.19
19.30 Uhr
Miroloi
Karen Köhler
Mittwoch
06.11.19
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel
Donnerstag
07.11.19
19.30 Uhr
Ödön von Horváth: »Kasimir und Karoline«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Sonntag
10.11.19
17.00 Uhr
Der Apfelbaum
Christian Berkel
Montag
11.11.19
19.30 Uhr
Metropol
Eugen Ruge
Dienstag
12.11.19
19.30 Uhr
Wenn dein Land nicht mehr dein Land ist
Ece Temelkuran
Samstag
16.11.19
20.00 Uhr
hell/dunkel
Julia Rothenburg
Sonntag
17.11.19
11.00 Uhr
Bücherfreundin 2019
ChrisTine Urspruch
Montag
18.11.19
19.30 Uhr
Die Nacht war bleich, die Lichter blinkten
Emma Braslavsky
Mittwoch
20.11.19
19.30 Uhr
Der Tunnel
Abraham B. Jehoshua
Donnerstag
21.11.19
19.30 Uhr
Trio NorgeO: Klang & Poesie, nordöstlich
Russudan Meipariani, Aashild Vertus, Andreas Ulvo
Freitag
22.11.19
19.30 Uhr
Auf dem Seil
Terézia Mora
Mittwoch
27.11.19
20.00 Uhr
Der Araber von morgen
Riad Sattouf
Donnerstag
28.11.19
19.30 Uhr
Irmgard Keun: »Das kunstseidene Mädchen«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
29.11.19
19.30 Uhr
Das Gedicht jenseits der künstlerischen Komfortzone
José F. A. Oliver, Lütfiye Güzel
Samstag
30.11.19
20.00 Uhr
Ja heißt ja und …
Carolin Emcke