Donnerstag 25.04.13 09.30 Uhr

Change and Continuity - Interdisciplinary Aspects of Animation, Comics and Literature

Internationales Symposium
Assoc. Prof. Hannes Rall (Nanyang Technological University Singapore) spricht über Jacques Tardi. Sein Vortrag ist Teil eines internationalen Symposiums, das er gemeinsam mit Prof. Dr. Susanne Marschall (Eberhard-Karls-Universität Tübingen) leitet. Zu Gast werden international renommierte Akademiker und Filmemacher aus den Forschungsgebieten Animation, Comics und Literatur sein, die sich über interdisziplinäre Aspekte von Comics, Animation und Literatur austauschen: zum Beispiel die Adaptionen von Graphic Novels als Filme oder der zunehmende Einsatz von animierten Elementen bei Comics, die für den digitalen Einsatz entstehen. Das Symposium findet in enger Zusammenarbeit mit der Society of Animation Studies statt, der weltweit führenden Vereinigung im Bereich der akademischen Forschung zu Animation und verwandten Gebieten.
Genauere Informationen (Programm, Eintrittspreise) sind zeitnah zur Veranstaltung auf den Web-Seiten des Internationalen Trickfilm Festivals Stuttgart abrufbar: www.itfs.de/start/branche/branchenevents/sas-symposium/.

Veranstalter: Internationales Trickfilm Festival Stuttgart 2013 in Zusammenarbeit mit der Society of Animation Studies, der School of Art, Design and Media an der Nanyang Technological University Singapore, dem Institut für Medienwissenschaft an der Eberhard Karls Universität Tuebingen, der AG Animation und dem Literaturhaus Stuttgart.

Eintritt: 15,- Euro Halbtageskarte / 25,- Euro Ganztageskarte / Festivalpass ITFS
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Freitag
14.12.18
19.30 Uhr
Das Buch der entbehrlichen Gedanken
Ömür Ilkim Demir
Montag
17.12.18
19.30 Uhr
Der schmale Grat des Lebens
Edzard Reuter
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Kammer Lesung
Clemens Setz
Donnerstag
20.12.18
19.30 Uhr
Dämmer und Aufruhr
Bodo Kirchhoff
Montag
07.01.19
19.00 Uhr
Über "Verzeichnis einiger Verluste" von Judith Schalansky
Montag
14.01.19
19.30 Uhr
Falsches Rot
Dieter M. Gräf, Martin Schulz
Dienstag
15.01.19
19.30 Uhr
Afrotopia
Felwine Sarr
Mittwoch
16.01.19
19.30 Uhr
„Das Innere wird durch die äußeren Umstände nicht berührt" - Hanne Trautwein und Hermann Lenz. Der Briefwechsel 1937-1946
Iris Wolff, Rainer Moritz
Freitag
18.01.19
19.30 Uhr
Zweimal die ganze Welt umrundet - Reisende Frauen vom 4. bis ins 20. Jahrhundert
Inge Utzt
Montag
21.01.19
19.30 Uhr
Gottfried Benn: „ Kleine Aster – Gedichte und Prosa“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
22.01.19
19.30 Uhr
Verzeichnis einiger Verluste
Judith Schalansky
Mittwoch
23.01.19
19.30 Uhr
Die Röte des Rot von Technicolor - Über die Ikonographie des Terrors
Frank Witzel, Gerhard Poppenberg
Donnerstag
24.01.19
19.30 Uhr
Tier werden
Teresa Präauer
Freitag
25.01.19
19.00 Uhr
Doors of Perception – Ekstase in der Literatur & Literatur als Ekstase
Navid Kermani, Carl Hegemann, Manfred Heinfeldner, Robert Stadlober, Kat Kaufmann, Albert Ostermaier, Luke Wilkins
Montag
28.01.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*innen
Montag
28.01.19
19.30 Uhr
Nachtleuchten
María Cecilia Barbetta
Donnerstag
31.01.19
19.30 Uhr
Bildakte
Horst Bredekamp