Montag 15.04.13 20.00 Uhr

Die Türkei und ihre Künstler: Vielfalt in Kunst und Kultur

Veranstaltungsreihe: BAKIŞ – Die Türkei im europäischen Dialog
Gespräch
Moderation: Murad Bayraktar
Eine monoperspektivische Sicht auf Kunst und Kultur in der Türkei ist heute nicht denkbar. Die vielen, unterschiedlichen Identitäten der Türkei werden gerade in der Kulturszene deutlich und kehren somit in das öffentliche Bewusstsein zurück. Doch ist die Ausgrabung und Fusion dieser kulturellen Vielfalt derzeit einfach nur schick und gut zu vermarkten? Wird die »türkische Kultur« nur so den Geschmäckern einer globalisierten Welt gerecht? Oder ist diese kulturelle Vielfalt auch Ausdruck eines neuen gesellschaftlichen Selbstverständnisses? Andererseits gibt es Wechselwirkungen zwischen der Kulturszene in der Türkei und der migrantischen und postmigrantischen Kultur in Deutschland. Transnational arbeitende Künstler verarbeiten ihre Eindrücke in beiden Ländern oder in internationalen Produktionen. Wie verändern deutsch-türkische Künstlerinnen und Künstler die Kunst- und Kulturszene in Deutschland? Shermin Langhoff ist 1969 in Bursa geboren und kam 1978 nach Nürnberg. Zwischen 2008 und 2012 war sie künstlerische Leiterin des Ballhaus' Naunynstraße und etablierte dort eine Spielstätte für »postmigrantisches Theater«. Als Nachfolgerin von Armin Petras wird Shermin Langhoff im Sommer Intendantin des Berliner Maxim Gorki Theaters. Görgün Taner ist 1959 geboren. Nach seinem Studium an der Boğaziçi Universität in Istanbul begann er 1983 in der Istanbul Stiftung für Kultur und Kunst (IKSV) zu arbeiten und organisierte u.a. das internationale Jazz-Festival. Die IKSV veranstaltet zudem Festivals in den Bereichen Film, Theater und klassische Musik sowie die Istanbul Biennale. Seit 2002 ist Görgün Taner Direktor der IKSV. Er war Mitglied des Beirats der Europäischen Kulturhauptstadt Istanbul 2010, ist im Vorstand der Europäischen Kulturstiftung und des Museums Istanbul Modern.
Mit diesem Abend setzt das Deutsch-Türkische Forum gemeinsam mit dem Literaturhaus das Gesprächsforum BAKIŞ – “Die Türkei im europäischen Dialog“ (türkisch »Standpunkt«) fort.

Gefördert von der Robert Bosch Stiftung
Bild: Die Türkei und ihre Künstler: Vielfalt in Kunst und Kultur - Shermin LanghoffBild: Die Türkei und ihre Künstler: Vielfalt in Kunst und Kultur - Shermin LanghoffBild: Die Türkei und ihre Künstler: Vielfalt in Kunst und Kultur - Shermin LanghoffBild: Die Türkei und ihre Künstler: Vielfalt in Kunst und Kultur - Shermin LanghoffBild: Die Türkei und ihre Künstler: Vielfalt in Kunst und Kultur - Shermin Langhoff
© Sebastian Becker
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
26.02.19
19.30 Uhr
Rüpel und Rebell - Die Erfolgsgeschichte des Intellektuellen
Hannelore Schlaffer
Donnerstag
28.02.19
19.30 Uhr
Sozialer Kapitalismus! Manifest gegen den Zerfall unserer Gesellschaft
Paul Collier
Samstag
02.03.19
20.00 Uhr
Ich kann dich hören
Katharina Mevissen
Mittwoch
06.03.19
19.30 Uhr
Eure Heimat ist unser Albtraum
Deniz Utlu, Fatma Aydemir
Donnerstag
07.03.19
19.00 Uhr
Freudianische Stunden im Literaturhaus!
Lothar Müller, Katharina Adler
Montag
11.03.19
19.00 Uhr
Patrick Modiano und die „Pflicht zur Erinnerung“
Elisabeth Edl
Montag
11.03.19
19.00 Uhr
Das hohe Haus - Roger Willemsen
Mittwoch
13.03.19
19.30 Uhr
Der schlaflose Cheng
Heinrich Steinfest
Montag
18.03.19
20.00 Uhr
Amerika - Nach einem Romanfragment von Franz Kafka
Kafka Band
Mittwoch
20.03.19
19.30 Uhr
Eine Odyssee. Mein Vater, ein Epos und ich
Daniel Mendelsohn
Montag
25.03.19
19.30 Uhr
Peng Peng Parker
Nora Gomringer, Philipp Scholz
Dienstag
26.03.19
11.00 Uhr
Hermann Hesse „Steppenwolf“
Rainer Moritz
Dienstag
26.03.19
19.30 Uhr
Das Leben ist rund! Was verbindet Fußball und Literaturkritik?
Thomas Hitzlsperger, Denis Scheck
Mittwoch
27.03.19
11.00 Uhr
J.W. von Goethe „Faust I”
Carl Philipp von Maldeghem
Mittwoch
27.03.19
19.30 Uhr
Der Fall Meursault & Zabor
Kamel Daoud
Donnerstag
28.03.19
18.00 Uhr
Vertrauensfragen – Haus der Geschichte
Freitag
29.03.19
19.30 Uhr
Herkunft
Saša Stanišić
Sonntag
31.03.19
20.00 Uhr
Milchzähne
Helene Bukowski
Dienstag
02.04.19
19.30 Uhr
Winterbergs letzte Reise und Tschechenkrieg
Jaroslav Rudiš, Jaromír 99
Donnerstag
27.06.19
19.30 Uhr
Heimat
Nora Krug