Dienstag 29.01.13 20.00 Uhr

Dem Himmel verfallen – Poesie im Kreuzgang

Vortrag, Lesung und Gespräch
Heimatliteratur im besten, zeitgenössischen Sinne: Dafür steht der Name Silberburg seit über 25 Jahren. Die mehr als 1000 erschienenen Titel zum Thema Baden-Württemberg decken ein denkbar breites Spektrum an Themen ab: Die Inhalte reichen von Wanderführern, Kulinarischem und Bildbänden bis zu landes- und literaturgeschichtlichen Beiträgen. Außerdem gibt der Silberburg-Verlag die landeskundliche Zeitschrift „Schönes Schwaben“ heraus sowie den seit nunmehr 200 Jahre ununterbrochen erscheinenden Kalender „Lahrer Hinkender Bote“. Der Verleger Titus Häussermann wird an diesem Abend aus der Geschichte des Verlags erzählen, der 1986 in der Stuttgarter Silberburgstraße gegründet wurde und einen Blick hinter die Kulissen eines Regionalia-Verlags gewähren. Zwei Autoren des Verlags stehen exemplarisch für die thematische Breite des Programms: Thomas Hoeth wird seinen Roman „Dem Himmel verfallen“ um Johannes Keppler vorstellen. Thomas Hoeth zeichnet die Jugend des großen Astronomen in der Maulbronner Klosterschule und am Tübinger Stift nach und erzählt dabei eine Geschichte von der Notwendigkeit des freien Denkens. Andrea Hahn berichtet von dichtenden Mönchen, schreibenden Schülern und schwärmenden Poeten, die über die Jahrhunderte hinweg in den Abteien, Stiften und Klosterschulen des Landes wirkten. Versammelt sind diese Geschichten in ihrem Band "Poesie im Kreuzgang - Literarische Spaziergänge durch Klöster in Baden-Württemberg".
Bild: Dem Himmel verfallen – Poesie im Kreuzgang - Andrea HahnBild: Dem Himmel verfallen – Poesie im Kreuzgang - Andrea HahnBild: Dem Himmel verfallen – Poesie im Kreuzgang - Andrea HahnBild: Dem Himmel verfallen – Poesie im Kreuzgang - Andrea HahnBild: Dem Himmel verfallen – Poesie im Kreuzgang - Andrea HahnBild: Dem Himmel verfallen – Poesie im Kreuzgang - Andrea HahnBild: Dem Himmel verfallen – Poesie im Kreuzgang - Andrea HahnBild: Dem Himmel verfallen – Poesie im Kreuzgang - Andrea HahnBild: Dem Himmel verfallen – Poesie im Kreuzgang - Andrea HahnBild: Dem Himmel verfallen – Poesie im Kreuzgang - Andrea Hahn
© Sebastian Becker
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
09.12.19
19.00 Uhr
Friedrich Hölderlin: Komm! Ins Offene, Freund!
Rüdiger Safranski
Montag
09.12.19
20.30 Uhr
Friedrich Hölderlin. Dichter sein. Unbedingt!
Freitag
13.12.19
19.30 Uhr
Misstrauensvotum. Vielleicht ein Heimatabend
Petra Piuk, Ulrike Wörner
Dienstag
17.12.19
19.30 Uhr
Mein Alphabet
Ilma Rakusa
Mittwoch
18.12.19
19.30 Uhr
Als die Natur noch sprach
Sandra Richter, Karl-Heinz Göttert, Denis Scheck
Mittwoch
08.01.20
17.00 Uhr
Italo Svevo
Mittwoch
15.01.20
19.30 Uhr
Komm aus dem Staunen nicht heraus
Brigitte Fassbaender
Freitag
17.01.20
19.30 Uhr
Besuche am Abgrund - Reportagen über das Extreme
Alexandra Rojkov, Tilman Rau
Montag
20.01.20
19.30 Uhr
Gemeinsame Auftaktveranstaltung der 59. Stuttgarter Antiquariatsmesse und der 34. Antiquaria Ludwigsburg
Saskia Limbach
Dienstag
21.01.20
19.30 Uhr
Homing – auf der Suche nach Zuhause | descoperind acasă
Ema Staicut, Lavinia Braniște, Andrea Wolfer, Andreas Fröhlich, Gabriel Amza, Philipp Meuser, Enver Hirsch, Jan Anderson, Julia Lauter, Juha Hansen
Mittwoch
22.01.20
19.30 Uhr
Gäule der Erinnerung
Michael Krüger, Matthias Bormuth
Dienstag
28.01.20
19.30 Uhr
Der von den Löwen träumte
Hanns-Josef Ortheil
Mittwoch
29.01.20
19.30 Uhr
Schutzzone
Nora Bossong
Donnerstag
30.01.20
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel
Freitag
31.01.20
19.30 Uhr
Schecks Kanon
Julika Griem, Denis Scheck
Montag
03.02.20
11.00 Uhr
Reiselyrik
Nico Bleutge, Christian Schärf
Montag
10.02.20
11.00 Uhr
Der goldne Topf
Rainer Moritz, Iris Wolff
Donnerstag
20.02.20
11.00 Uhr
Der Richter und sein Henker und No und ich
Ulrike Draesner, John von Düffel