Donnerstag 13.12.12 20.00 Uhr

Architekten, Freimaurer, Philanthropen – eine musikalisch-literarische Reise durch die Verbesserung der Welt

Vortrag und Konzert
»Am 6. Dezember 1737 versammelten sich fünf Männer in einem Hamburger Gasthaus und beschlossen die Gründung der ersten deutschen Freimaurerloge. Kaum war ein Jahr verflossen, wurde der junge preußische Kronprinz, der spätere Friedrich der Große, als prominentestes Mitglied aufgenommen. Dies geschah gegen den Willen seines Vaters, der ihm sogar das Flötenspiel verboten hatte.« Mit diesen Worten beginnt ein Schriftstück, das den kuriosen Verflechtungen von Architektur, Musik, Utopismus und Freimaurerei nachgeht, die das 18. Jahrhundert für uns bereithält. Damit aber die Wohlklänge, die den Wunsch nach einer Verbesserung der Welt begleitet haben, nicht ungehört bleiben, werden in die Erzählung kleinere und größere Musikstücke eingestreut. Sie stammen von Johann Philipp Kirnberger, Johann Christian Bach und Franz Schubert. Von Mozart wird sogar eine „Kleine deutsche Kantate“ (KV 619) aufgeführt. Die Sopranistin Isabella Froncala studiert Gesang an der Opernschule Stuttgart und überzeugte das Publikum in der Rolle der Zerlina bei der diesjährigen Aufführung des Don Giovannis am Wilhelma-Theater. Ihr ‚Reisebegleiter’ Gerd de Bruyn lehrt Architekturtheorie an der Universität Stuttgart und leitet dort das Institut Grundlagen moderner Architektur und Entwerfen.

In Kooperation mit dem IZKT der Universität Stuttgart
Bild: Architekten, Freimaurer, Philanthropen – eine musikalisch-literarische Reise durch die Verbesserung der Welt - Gerd de BruynBild: Architekten, Freimaurer, Philanthropen – eine musikalisch-literarische Reise durch die Verbesserung der Welt - Gerd de BruynBild: Architekten, Freimaurer, Philanthropen – eine musikalisch-literarische Reise durch die Verbesserung der Welt - Gerd de BruynBild: Architekten, Freimaurer, Philanthropen – eine musikalisch-literarische Reise durch die Verbesserung der Welt - Gerd de BruynBild: Architekten, Freimaurer, Philanthropen – eine musikalisch-literarische Reise durch die Verbesserung der Welt - Gerd de Bruyn
© Kristina Popov
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Freitag
06.09.19
18.00 Uhr
Treppauf – Treppab
Christina Schmid, Sabine Fessler
Freitag
06.09.19
19.00 Uhr
Stuttgarter Lyriknacht 2019
Thilo Krause, Kathrin Schmidt, Christine Langer, Maren Kames
Montag
09.09.19
19.00 Uhr
Über "Das Phantom der Oper" von Gaston Leroux
Montag
09.09.19
19.30 Uhr
Dort dort
Tommy Orange
Dienstag
10.09.19
19.30 Uhr
Und das hast du dir alles ausgedacht?! Collagen & Kollaborationen
Lydia Daher
Montag
16.09.19
19.30 Uhr
Theodor Storm: "Der Schimmelreiter“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
17.09.19
19.30 Uhr
Unter der Drachenwand – Eine Liebesgeschichte
Arno Geiger, Jan Snela
Mittwoch
18.09.19
19.30 Uhr
Wie später ihre Kinder
Nicolas Mathieu
Donnerstag
19.09.19
19.30 Uhr
Bergeners
Tomas Espedal
Samstag
21.09.19
14.00 Uhr
Führung durch die Staatstheater Stuttgart
Montag
23.09.19
19.30 Uhr
Ein Hummerleben
Erik Fosnes Hansen
Mittwoch
25.09.19
19.30 Uhr
Im Heimweh ist ein blauer Saal
Herta Müller
Donnerstag
26.09.19
19.30 Uhr
Intime Briefe x 2
Walter Sittler, Hegel Quartett
Freitag
27.09.19
19.30 Uhr
Revanche
Claire Beyer
Montag
30.09.19
19.00 Uhr
Schreibtreff Junger Autor*innen
Dienstag
01.10.19
17.00 Uhr
Literatur Schaufenster für Brigitte Kronauer und Peter Hamm
Ulrich Keicher
Mittwoch
02.10.19
19.30 Uhr
Gebrauchsanweisung fürs Scheitern
Heinrich Steinfest
Montag
07.10.19
19.00 Uhr
Über »Die Islandglocke« von Halldór Laxness
Montag
07.10.19
19.30 Uhr
Die geheime Mission des Kardinals
Rafik Schami
Donnerstag
10.10.19
19.00 Uhr
Literatur im Turm - Über den Dingen
Donnerstag
10.10.19
19.30 Uhr
Aus der Dunkelheit strahlendes Licht
Petina Gappah
Dienstag
15.10.19
19.30 Uhr
Die Jakobsbücher
Olga Tokarczuk
Mittwoch
16.10.19
19.30 Uhr
Max, Mischa und die Tet-Offensive
John Harstad
Freitag
18.10.19
18.00 Uhr
Scheize – Liebe – Sehnsucht: Ragnar Kjartansson
Dienstag
22.10.19
19.30 Uhr
Gegen Morgen
Deniz Utlu
Mittwoch
23.10.19
18.30 Uhr
Masters of Virtual Worlds
Benjamin Rudolph, Christoph Rasulis
Donnerstag
24.10.19
19.30 Uhr
Der von den Löwen träumte & Wie ich Klavier spielen lernte
Hanns-Josef Ortheil
26.10.19
bis
06.11.19
Membrane in Ouaga / Burkinafaso
Sonntag
27.10.19
20.00 Uhr
Kintsugi
Miku Sophie Kühmel
Mittwoch
30.10.19
19.30 Uhr
Miroloi
Karen Köhler
Samstag
16.11.19
20.00 Uhr
hell/dunkel
Julia Rothenburg