Montag 10.12.12 20.00 Uhr

Grimms Erben

Veranstaltungsreihe: Das gute Buch
Gespräch
Es waren einmal eine Literaturprofessorin, eine Literaturübersetzerin und ein Literaturkritiker, die waren sich nicht einig. Weder über Jakob und Wilhelm Grimm, die vor zweihundert Jahren, genauer gesagt am 20. 12. 1812 die Erstausgabe ihrer „Hausmärchen“ veröffentlichten, noch darüber, was Märchen eigentlich waren und was nicht; welche Funktion sie erfüllten und inwiefern sie als Form- und Sujetfundus für die Gegenwartsliteratur taugten. Deshalb stritten sich die drei, dass die Fetzen flogen: über Günter Grass und „Grimms Wörter“, über Clemens Setz und seinen Roman „Indigo“, über Cornelia Funke und Lebendige Schatten sowie über „Hundertundeine Nacht“, ein gutes Dutzend bislang unbekannter Schahrasad-Geschichten, die die Arabistin und Übersetzerin Claudia Ott in einer 800 Jahre alten Handschrift entdeckt hat. Und wenn sie nicht gestorben sind, werden die drei am 10.12. um 20 Uhr auf der Bühne des Literaturhauses sitzen – und immer noch streiten.

Leider muss Sandra Richter ihre Teilnahme aus gesundheitlichen Gründen absagen. Für sie ist die Redakteurin der Stuttgarter Zeitung, Julia Schröder, zu Gast.
Bild: Grimms Erben - Claudia OttBild: Grimms Erben - Claudia OttBild: Grimms Erben - Claudia OttBild: Grimms Erben - Claudia OttBild: Grimms Erben - Claudia OttBild: Grimms Erben - Claudia OttBild: Grimms Erben - Claudia OttBild: Grimms Erben - Claudia OttBild: Grimms Erben - Claudia Ott
© Sebastian Becker
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
22.10.19
19.30 Uhr
Gegen Morgen
Deniz Utlu
Mittwoch
23.10.19
18.30 Uhr
Masters of Virtual Worlds
Benjamin Rudolph, Christoph Rasulis
Donnerstag
24.10.19
19.30 Uhr
Der von den Löwen träumte & Wie ich Klavier spielen lernte
Hanns-Josef Ortheil
26.10.19
bis
06.11.19
Membrane in Ouaga / Burkinafaso
Sonntag
27.10.19
20.00 Uhr
Kintsugi
Miku Sophie Kühmel
Mittwoch
30.10.19
19.30 Uhr
Miroloi
Karen Köhler
Mittwoch
06.11.19
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel
Donnerstag
07.11.19
19.30 Uhr
Ödön von Horváth: »Kasimir und Karoline«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Sonntag
10.11.19
17.00 Uhr
Der Apfelbaum
Christian Berkel
Montag
11.11.19
19.30 Uhr
Metropol
Eugen Ruge
Dienstag
12.11.19
19.30 Uhr
Wenn dein Land nicht mehr dein Land ist
Ece Temelkuran
Samstag
16.11.19
20.00 Uhr
hell/dunkel
Julia Rothenburg
Sonntag
17.11.19
11.00 Uhr
Bücherfreundin 2019
ChrisTine Urspruch
Montag
18.11.19
19.30 Uhr
Die Nacht war bleich, die Lichter blinkten
Emma Braslavsky
Mittwoch
20.11.19
19.30 Uhr
Der Tunnel
Abraham B. Jehoshua
Donnerstag
21.11.19
19.30 Uhr
Trio NorgeO: Klang & Poesie, nordöstlich
Russudan Meipariani, Aashild Vertus, Andreas Ulvo
Freitag
22.11.19
19.30 Uhr
Auf dem Seil
Terézia Mora
Mittwoch
27.11.19
20.00 Uhr
Der Araber von morgen
Riad Sattouf
Donnerstag
28.11.19
19.30 Uhr
Irmgard Keun: »Das kunstseidene Mädchen«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
29.11.19
19.30 Uhr
Das Gedicht jenseits der künstlerischen Komfortzone
José F. A. Oliver, Lütfiye Güzel
Samstag
30.11.19
20.00 Uhr
Ja heißt ja und …
Carolin Emcke