Freitag 07.12.12 20.00 Uhr

Behzat Ç - Beyoğlu Blues

Veranstaltungsreihe: Literatür - Deutsch-Türkische Kulturnacht
Lesungen und Gespräche
Moderation: Kathrin Waldow
Übersetzung: Recai Hallaç
Musikalische Begleitung: Beste Aydın
Die Reihe „Literatür“ des Deutsch-Türkischen Forums und des Literaturhauses widmet sich in diesem Jahr dem DTF-Jahresmotto »Junge Potenziale«: der Autor Emrah Serbes und der Lyriker Gerrit Wustmann stellen im Gespräch mit der LIFT-Redakteurin Kathrin Waldow ihre Bücher vor und sprechen über die junge Literaturszene ihrer Länder. Musikalisch umrahmen wird den Abend Beste Aydın, eine junge Pianistin der Stuttgarter Musikhochschule. Emrah Serbes lieferte mit seinen Kriminalromanen „BEHZAT Ç. - jede Berührung hinterlässt eine Spur“ und „BEHZAT Ç. – verschütt gegangen“ die Vorlage für eine der erfolgreichsten TV-Serien der Türkei. Mürrisch, kompromisslos widersetzt sich der Hauptkommissar Behzat Ç. den Gepflogenheiten des türkischen Polizeiapparats und pflegt seine Vorliebe für Alkohol und Zigaretten. Emrah Serbes wurde 1981 in Yalova geboren, studierte Theaterwissenschaften in Ankara und arbeitete als Kritiker. „Beyoğlu Blues“ ist Gerrit Wustmanns lyrischer Streifzug durch die Seitengassen dieses Istanbuler Stadtteils. Es geht um streunende Katzen, Angler auf der Galata-Brücke, das Miteinander der Kulturen und die allumfassende „hüzün“ (Sehnsucht) am nächtlichen Bosporus. Gerrit Wustmann, geboren 1982 in Köln, studierte Orientalistik, Geschichte, Politologie und Theologie in Köln und Bonn. Der Gedichtzyklus entstand auf Deutsch und Türkisch während eines Aufenthalts 2010 in Istanbul.

In Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Türkischen Forum Stuttgart

Der Autor Emrah Serbes wird wegen eines Trauerfalls im persönlichen Umfeld leider nicht am Freitag an LITERATÜR teilnehmen können. Die Veranstaltung findet daher ohne ihn statt: aus den BEHZAT Ç.-Romanen liest der bekannte Berliner Schauspieler und Rezitator Recai Hallaç. Das Gespräch über die türkische Literaturszene führt İnci Bürhaniye vom binooki Verlag, der seit 2011 türkische Gegenwartsliteratur in deutscher Sprache verlegt, darunter auch die Romane von Emrah Serbes.
Bild: Behzat Ç - Beyoğlu Blues - Gerrit WustmannBild: Behzat Ç - Beyoğlu Blues - Gerrit WustmannBild: Behzat Ç - Beyoğlu Blues - Gerrit WustmannBild: Behzat Ç - Beyoğlu Blues - Gerrit WustmannBild: Behzat Ç - Beyoğlu Blues - Gerrit WustmannBild: Behzat Ç - Beyoğlu Blues - Gerrit WustmannBild: Behzat Ç - Beyoğlu Blues - Gerrit Wustmann
© Sebastian Becker
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
16.09.19
19.30 Uhr
Theodor Storm: "Der Schimmelreiter“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
17.09.19
19.30 Uhr
Unter der Drachenwand – Eine Liebesgeschichte
Arno Geiger, Jan Snela
Mittwoch
18.09.19
19.30 Uhr
Wie später ihre Kinder
Nicolas Mathieu
Donnerstag
19.09.19
19.30 Uhr
Das Jahr
Tomas Espedal
Samstag
21.09.19
14.00 Uhr
Führung durch die Staatstheater Stuttgart
Montag
23.09.19
19.30 Uhr
Ein Hummerleben
Erik Fosnes Hansen
Mittwoch
25.09.19
19.30 Uhr
Im Heimweh ist ein blauer Saal
Herta Müller
Donnerstag
26.09.19
19.30 Uhr
Intime Briefe x 2
Walter Sittler, Hegel Quartett
Freitag
27.09.19
19.30 Uhr
Revanche
Claire Beyer
Montag
30.09.19
19.00 Uhr
Schreibtreff Junger Autor*innen
Dienstag
01.10.19
17.00 Uhr
Literatur Schaufenster für Brigitte Kronauer und Peter Hamm
Ulrich Keicher
Mittwoch
02.10.19
19.30 Uhr
Gebrauchsanweisung fürs Scheitern
Heinrich Steinfest
Montag
07.10.19
19.00 Uhr
Über »Die Islandglocke« von Halldór Laxness
Montag
07.10.19
19.30 Uhr
Die geheime Mission des Kardinals
Rafik Schami
Donnerstag
10.10.19
19.00 Uhr
Literatur im Turm - Über den Dingen
Donnerstag
10.10.19
19.30 Uhr
Aus der Dunkelheit strahlendes Licht
Petina Gappah
Dienstag
15.10.19
19.30 Uhr
Die Jakobsbücher
Olga Tokarczuk
Mittwoch
16.10.19
19.30 Uhr
Max, Mischa und die Tet-Offensive
John Harstad
Freitag
18.10.19
18.00 Uhr
Scheize – Liebe – Sehnsucht: Ragnar Kjartansson
Dienstag
22.10.19
19.30 Uhr
Gegen Morgen
Deniz Utlu
Mittwoch
23.10.19
18.30 Uhr
Masters of Virtual Worlds
Benjamin Rudolph, Christoph Rasulis
Donnerstag
24.10.19
19.30 Uhr
Der von den Löwen träumte & Wie ich Klavier spielen lernte
Hanns-Josef Ortheil
26.10.19
bis
06.11.19
Membrane in Ouaga / Burkinafaso
Sonntag
27.10.19
20.00 Uhr
Kintsugi
Miku Sophie Kühmel
Mittwoch
30.10.19
19.30 Uhr
Miroloi
Karen Köhler
Samstag
16.11.19
20.00 Uhr
hell/dunkel
Julia Rothenburg