Montag 05.11.12 20.00 Uhr

Das Meer am Morgen

Gespräch
Gesprächspartnerin: Gabriele Röthemeyer
Er macht vermeintlich nicht verfilmbare Literatur zu Publikumserfolgen. Der Durchbruch im Kino gelang Volker Schlöndorff 1975 mit „Die verlorene Ehre der Katharina Blum“, einer kongenialen Verfilmung des gleichnamigen Romans von Heinrich Böll. Schlöndorff, der während seines Studiums in Paris mit Louis Malle, Jean-Pierre Melville und Alain Resnais zusammen gearbeitet hat, wagte sich an viele literarische Stoffe heran. So setzte er u.a. Marcel Prousts Roman „Eine Liebe von Swann“ und Max Frischs „Homo Faber“ um. Auch sein aktuelles Werk „La mer à l’aube“, in dem er die Geschichte des 17-jährig von den Nazis während der Besatzungszeit in Frankreich ermordeten Nationalhelden Guy Môquet erzählt, basiert auf literarischen Vorlagen. Wie ihm Romanadaptionen gelingen, die die Stimmung des Buches lebendig werden lassen und die Vorlage auf eine neue Ebene überführen, versucht MFG-Geschäftsführerin Gabriele Röthemeyer im Gespräch mit Volker Schlöndorff zu ergründen. Dabei ist die Beteiligung des Publikums ausdrücklich erwünscht.

In Zusammenarbeit mit den Filmtagen Tübingen
Bild: Das Meer am Morgen - Volker SchlöndorffBild: Das Meer am Morgen - Volker SchlöndorffBild: Das Meer am Morgen - Volker SchlöndorffBild: Das Meer am Morgen - Volker SchlöndorffBild: Das Meer am Morgen - Volker SchlöndorffBild: Das Meer am Morgen - Volker Schlöndorff
© Kristina Popov
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Donnerstag
24.01.19
19.30 Uhr
Tier werden
Teresa Präauer
Freitag
25.01.19
19.00 Uhr
Doors of Perception – Ekstase in der Literatur & Literatur als Ekstase
Navid Kermani, Carl Hegemann, Manfred Heinfeldner, Robert Stadlober, Kat Kaufmann, Luke Wilkins
Montag
28.01.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*innen
Montag
28.01.19
19.30 Uhr
Nachtleuchten
María Cecilia Barbetta
Donnerstag
31.01.19
19.30 Uhr
Bildakte
Horst Bredekamp
Montag
04.02.19
19.00 Uhr
Unterwegs – Jack Kerouac
Dienstag
05.02.19
19.30 Uhr
Desintegriert euch!
Max Czollek
Mittwoch
06.02.19
19.30 Uhr
wundgewähr - Durch die Künste hindurch
José F. A. Oliver
Donnerstag
07.02.19
17.00 Uhr
Klaus Nonnenmann
Ulrich Keicher
Mittwoch
13.02.19
10.00 Uhr
Welterkundung in Zeiten von Fake News Daten, Geschichten und Grafiken
Donnerstag
14.02.19
19.30 Uhr
Eine Frau wird älter
Ulrike Draesner, Elisabeth Bronfen
Freitag
15.02.19
19.00 Uhr
Ekstase – Kunstmuseum Stuttgart
Freitag
15.02.19
19.30 Uhr
Nachrichten im Minutentakt
Bernward Loheide, Tilman Rau
Montag
18.02.19
19.30 Uhr
Raum ohne Fenster - Literatur und Flucht
Nather Henafe Alali, Rasha Abbas, Ilija Trojanow
Dienstag
19.02.19
19.30 Uhr
Opernintendant – Beruf und Berufung
Viktor Schoner
Mittwoch
20.02.19
19.30 Uhr
Volume#5: Sich Ausbreiten
Hanns-Josef Ortheil
Freitag
22.02.19
19.30 Uhr
A Pocketful of Rainbows
Jim Avignon
Dienstag
26.02.19
19.30 Uhr
Rüpel und Rebell - Die Erfolgsgeschichte des Intellektuellen
Hannelore Schlaffer
Donnerstag
28.02.19
19.30 Uhr
Sozialer Kapitalismus! Manifest gegen den Zerfall unserer Gesellschaft
Paul Collier
Montag
18.03.19
20.00 Uhr
Amerika
Kafka Band