Freitag 20.07.12 20.00 Uhr

Hat die Politik abgedankt? Wie gewinnen wir verlorenes Vertrauen in die Politik zurück?

Veranstaltungsreihe: Architektur
Impulsreferat und Gespräch
Moderation: Roland Ostertag
Politisches Handeln ist in besonderer Weise auf das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger angewiesen. Das gilt für alle Ebenen. Dabei ist in den letzten Jahren ein wachsender Vertrauensverlust der Bürgerschaft festzustellen. So befragte etwa das Forsa-Institut im April 2011 bundesweit die Bevölkerung, welches das größte Problem des Landes sei. Daraufhin antworteten 35 Prozent und damit so viele Menschen wie nie zuvor: »Die Unzufriedenheit über Politiker und Parteien«. Dieser Befund ist besorgniserregend, und er darf die politischen Akteure nicht gleichgültig lassen. Vertrauen ist das knappste, aber zugleich auch das wichtigste Gut in der Politik. Die Menschen wollen glaubwürdige Politikerinnen und Politiker sowie einen offenen Austausch über ihre Anliegen und Sorgen. Die grün-rote Landesregierung unter Ministerpräsident Kretschmann ist im Mai 2011 angetreten, um einen neuen Politikstil, eine »Politik des Gehörtwerdens« zu verfolgen. Wichtige Elemente dieser Politik sind u.a. der Dialog auf Augenhöhe mit der Bürgerschaft, mehr Transparenz bei Entscheidungen sowie ein ehrlicher und solider Kassensturz, der die reale Haushaltslage des Landes unbeschönigt zeigt. Verlorenes Vertrauen der Bürgerschaft zurückzugewinnen ist eine zentrale Herausforderung, die zur Kernaufgabe der Politik gemacht werden muss. Nach einleitenden Worten von Ministerpräsident Kretschmann nimmt der Moderator das Phänomen des Vertrauens(-verlustes) in der Politik unter die Lupe und stellt die Frage, was getan werden kann, um verloren gegangenes Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger zurückzugewinnen.

In Zusammenarbeit mit dem Architekturforum
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Donnerstag
14.11.19
19.30 Uhr
Verleihung des Schiller-Gedächtnis-Preises des Landes Baden-Württemberg 2019
Nino Haratischwili
Samstag
16.11.19
20.00 Uhr
hell/dunkel
Julia Rothenburg
Sonntag
17.11.19
11.00 Uhr
Bücherfreundin 2019
ChrisTine Urspruch
Montag
18.11.19
19.30 Uhr
Die Nacht war bleich, die Lichter blinkten
Emma Braslavsky
Mittwoch
20.11.19
19.30 Uhr
Der Tunnel
Abraham B. Jehoshua
Donnerstag
21.11.19
19.30 Uhr
Trio NorgeO: Klang & Poesie, nordöstlich
Russudan Meipariani, Aashild Vertus, Andreas Ulvo
Freitag
22.11.19
19.30 Uhr
Auf dem Seil
Terézia Mora
Mittwoch
27.11.19
20.00 Uhr
Der Araber von morgen
Riad Sattouf
Donnerstag
28.11.19
19.30 Uhr
Irmgard Keun: »Das kunstseidene Mädchen«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
29.11.19
19.30 Uhr
Das Gedicht jenseits der künstlerischen Komfortzone
José F. A. Oliver, Lütfiye Güzel
Samstag
30.11.19
20.00 Uhr
Ja heißt ja und …
Carolin Emcke
Sonntag
01.12.19
17.00 Uhr
Mädchenleben
Martin Walser
Montag
02.12.19
19.00 Uhr
Als der Kaiser ein Gott war von Julie Otsuka
Donnerstag
05.12.19
19.30 Uhr
Als der Kaiser ein Gott war
Julie Otsuka
Freitag
06.12.19
19.30 Uhr
Madonnas letzter Traum
Doğan Akhanlı
Freitag
06.12.19
20.00 Uhr
Georg Dengler - Vom Roman zum Film
Wolfgang Schorlau, Oliver Vogel
Samstag
07.12.19
19.30 Uhr
Morgen ist da
Navid Kermani
Montag
09.12.19
19.00 Uhr
Friedrich Hölderlin: Komm! Ins Offene, Freund!
Rüdiger Safranski
Montag
09.12.19
20.30 Uhr
Friedrich Hölderlin. Dichter sein. Unbedingt!
Freitag
13.12.19
19.30 Uhr
Misstrauensvotum. Vielleicht ein Heimatabend
Petra Piuk, Ulrike Wörner
Dienstag
17.12.19
19.30 Uhr
Mein Alphabet
Ilma Rakusa
Mittwoch
18.12.19
19.30 Uhr
Als die Natur noch sprach
Sandra Richter, Karl-Heinz Göttert, Denis Scheck
Donnerstag
30.01.20
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel