Samstag 07.07.12 20.00 Uhr

Das Lied von Eis & Feuer

Veranstaltungsreihe: Dragon Days
Literatur & Bilder, Lesung, Gespräch, Visuelle Effekte
Georg R.R. Martins Epos DAS LIED VON EIS UND FEUER wird als größte Fantasy-Saga unserer Zeit gehandelt. Der Autor erschafft eine Welt voller Intrigen, romantischen Liebesgeschichten und geheimnisvollen Abenteuern. Bei den zehn bisher erschienenen Bänden (von geplanten vierzehn) kann man schnell den Überblick verlieren, weshalb Denis Scheck im Gespräch mit den George R.R. Martin-Experten Catherine Beck und Werner Fuchs einen kurzen Überblick gibt. Beck ist Lektorin der deutschen Fanpro-Luxusausgabe. Fuchs ist Martins deutscher Manager und seit vielen Jahren mit dem Autor befreundet. Tom Wlaschiha, Darsteller der TV-Adaption GAME OF THRONES, stellt seine Arbeit am Set vor und liest aus DIE SAAT DES GOLDENEN LÖWEN. Im Anschluss an die Lesung zeigt die Firma Pixomondo, wie die visuellen Effekte der zweiten Staffel der TV-Serie entstanden sind.

ab 22 Uhr: DRACHENBAR und Musik von Arne Hübner
Bild: Das Lied von Eis & Feuer - Tom WlaschihaBild: Das Lied von Eis & Feuer - Tom WlaschihaBild: Das Lied von Eis & Feuer - Tom WlaschihaBild: Das Lied von Eis & Feuer - Tom Wlaschiha
© Ronny Schönebaum
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Freitag
13.12.19
19.30 Uhr
Misstrauensvotum. Vielleicht ein Heimatabend
Petra Piuk, Ulrike Wörner
Dienstag
17.12.19
19.30 Uhr
Mein Alphabet
Ilma Rakusa
Mittwoch
18.12.19
19.30 Uhr
Als die Natur noch sprach
Sandra Richter, Karl-Heinz Göttert, Denis Scheck
Mittwoch
08.01.20
17.00 Uhr
Italo Svevo im Literatur Schaufenster
Mittwoch
15.01.20
19.30 Uhr
Komm aus dem Staunen nicht heraus
Brigitte Fassbaender
Freitag
17.01.20
19.30 Uhr
Besuche am Abgrund - Reportagen über das Extreme
Alexandra Rojkov, Tilman Rau
Montag
20.01.20
19.30 Uhr
Flugblätter und Fake News - Über Einblattdrucke aus der Frühzeit des Buchdrucks
Saskia Limbach
Dienstag
21.01.20
19.30 Uhr
Homing – auf der Suche nach Zuhause | descoperind acasă
Ema Staicut, Lavinia Braniște, Andrea Wolfer, Andreas Fröhlich, Gabriel Amza, Philipp Meuser, Enver Hirsch, Jan Anderson, Julia Lauter, Juha Hansen
Mittwoch
22.01.20
19.30 Uhr
Gäule der Erinnerung
Michael Krüger, Matthias Bormuth
Dienstag
28.01.20
19.30 Uhr
Der von den Löwen träumte
Hanns-Josef Ortheil
Mittwoch
29.01.20
19.30 Uhr
Schutzzone
Nora Bossong
Donnerstag
30.01.20
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel
Freitag
31.01.20
19.30 Uhr
Schecks Kanon
Julika Griem, Denis Scheck
Montag
03.02.20
11.00 Uhr
Reiselyrik
Nico Bleutge, Christian Schärf
Montag
10.02.20
11.00 Uhr
Der goldne Topf
Rainer Moritz, Iris Wolff
Donnerstag
20.02.20
11.00 Uhr
Der Richter und sein Henker und No und ich
Ulrike Draesner, John von Düffel