Montag 21.05.12 20.00 Uhr

Ich, Ich, Ich!

Veranstaltungsreihe: Das gute Buch
Gespräch über Neuerscheinungen des Frühjahrs
Der schöne Satz Adornos, wonach es im Falle vieler Menschen bereits eine Unverschämtheit sei, wenn sie ich sagten, erscheint in diesem Frühjahr in unverhofft neuem Licht. Christian Kracht musste mit seinem Roman "Imperium" »am eigenen Leib erfahren, wie es sich anfühlt, wenn eine ironieresistente Literaturkritik die in jedem literaturwissenschaftlichen Proseminar eingeübte Unterscheidung zwischen Autor, Erzähler und Figur beiseite wischt und zum Herrn K. persönlich vorzudringen versucht« (Denis Scheck). Felicitas Hoppe dreht in ihrem Roman "Hoppe" den Spieß dagegen ganz einfach um, macht sich selbst zur Hauptfigur einer analytischen Werkbiographie und entwirft einen Traumlebenslauf für die 1960 in der Rattenfängerstadt Hameln geborene Hoppe. Die amerikanische Schriftstellerin Joan Didion schreibt in ihrem Essay "Blaue Stunden" über die Desintegration des eigenen Ichs nach dem Tod ihrer Tochter und ihres Ehemannes. Und Carolin Emcke, die in ihrem Buch "Wie wir begehren" die Geschichte ihrer lesbischen Selbstfindung nachzeichnet, musste sich von einem ungnädigen Rezensenten vorhalten lassen, für eine neue Ich-Sucht im deutschen Sachbuch zu stehen. Anlass genug für ein kontroverses Gespräch über vier bemerkenswerte Neuerscheinungen. Gastgeber der Reihe sind die Literaturwissenschaftlerin Sandra Richter, die an der Universität Stuttgart den Lehrstuhl für neuere deutsche Literatur innehat und der Literaturkritiker Denis Scheck, Redakteur im Deutschlandfunk und Macher der TV-Literatursendung Druckfrisch. Gast der ersten Ausgabe von "Das gute Buch" ist die Autorin und Auslandsreporterin Carolin Emcke.
Bild: Ich, Ich, Ich! - Sandra RichterBild: Ich, Ich, Ich! - Sandra Richter
© Sebastian Becker
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Samstag
07.12.19
19.30 Uhr
Morgen ist da
Navid Kermani
Montag
09.12.19
19.00 Uhr
Friedrich Hölderlin: Komm! Ins Offene, Freund!
Rüdiger Safranski
Montag
09.12.19
20.30 Uhr
Friedrich Hölderlin. Dichter sein. Unbedingt!
Freitag
13.12.19
19.30 Uhr
Misstrauensvotum. Vielleicht ein Heimatabend
Petra Piuk, Ulrike Wörner
Dienstag
17.12.19
19.30 Uhr
Mein Alphabet
Ilma Rakusa
Mittwoch
18.12.19
19.30 Uhr
Als die Natur noch sprach
Sandra Richter, Karl-Heinz Göttert, Denis Scheck
Mittwoch
08.01.20
17.00 Uhr
Italo Svevo
Mittwoch
15.01.20
19.30 Uhr
Komm aus dem Staunen nicht heraus
Brigitte Fassbaender
Freitag
17.01.20
19.30 Uhr
Besuche am Abgrund - Reportagen über das Extreme
Alexandra Rojkov, Tilman Rau
Montag
20.01.20
19.30 Uhr
Gemeinsame Auftaktveranstaltung der 59. Stuttgarter Antiquariatsmesse und der 34. Antiquaria Ludwigsburg
Saskia Limbach
Dienstag
21.01.20
19.30 Uhr
Homing – auf der Suche nach Zuhause | descoperind acasă
Ema Staicut, Lavinia Braniște, Andrea Wolfer, Andreas Fröhlich, Gabriel Amza, Philipp Meuser, Enver Hirsch, Jan Anderson, Julia Lauter, Juha Hansen
Mittwoch
22.01.20
19.30 Uhr
Gäule der Erinnerung
Michael Krüger, Matthias Bormuth
Dienstag
28.01.20
19.30 Uhr
Der von den Löwen träumte
Hanns-Josef Ortheil
Mittwoch
29.01.20
19.30 Uhr
Schutzzone
Nora Bossong
Donnerstag
30.01.20
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel
Freitag
31.01.20
19.30 Uhr
Schecks Kanon
Julika Griem, Denis Scheck
Montag
03.02.20
11.00 Uhr
Reiselyrik
Nico Bleutge, Christian Schärf
Montag
10.02.20
11.00 Uhr
Der goldne Topf
Rainer Moritz, Iris Wolff
Donnerstag
20.02.20
11.00 Uhr
Der Richter und sein Henker und No und ich
Ulrike Draesner, John von Düffel