Montag 21.05.12 20.00 Uhr

Ich, Ich, Ich!

Veranstaltungsreihe: Das gute Buch
Gespräch über Neuerscheinungen des Frühjahrs
Der schöne Satz Adornos, wonach es im Falle vieler Menschen bereits eine Unverschämtheit sei, wenn sie ich sagten, erscheint in diesem Frühjahr in unverhofft neuem Licht. Christian Kracht musste mit seinem Roman "Imperium" »am eigenen Leib erfahren, wie es sich anfühlt, wenn eine ironieresistente Literaturkritik die in jedem literaturwissenschaftlichen Proseminar eingeübte Unterscheidung zwischen Autor, Erzähler und Figur beiseite wischt und zum Herrn K. persönlich vorzudringen versucht« (Denis Scheck). Felicitas Hoppe dreht in ihrem Roman "Hoppe" den Spieß dagegen ganz einfach um, macht sich selbst zur Hauptfigur einer analytischen Werkbiographie und entwirft einen Traumlebenslauf für die 1960 in der Rattenfängerstadt Hameln geborene Hoppe. Die amerikanische Schriftstellerin Joan Didion schreibt in ihrem Essay "Blaue Stunden" über die Desintegration des eigenen Ichs nach dem Tod ihrer Tochter und ihres Ehemannes. Und Carolin Emcke, die in ihrem Buch "Wie wir begehren" die Geschichte ihrer lesbischen Selbstfindung nachzeichnet, musste sich von einem ungnädigen Rezensenten vorhalten lassen, für eine neue Ich-Sucht im deutschen Sachbuch zu stehen. Anlass genug für ein kontroverses Gespräch über vier bemerkenswerte Neuerscheinungen. Gastgeber der Reihe sind die Literaturwissenschaftlerin Sandra Richter, die an der Universität Stuttgart den Lehrstuhl für neuere deutsche Literatur innehat und der Literaturkritiker Denis Scheck, Redakteur im Deutschlandfunk und Macher der TV-Literatursendung Druckfrisch. Gast der ersten Ausgabe von "Das gute Buch" ist die Autorin und Auslandsreporterin Carolin Emcke.
Bild: Ich, Ich, Ich! - Sandra RichterBild: Ich, Ich, Ich! - Sandra Richter
© Sebastian Becker
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
22.10.18
19.30 Uhr
Unruhe
Zülfü Livaneli
Dienstag
23.10.18
19.30 Uhr
Das Birnenfeld / Die Katze und der General
Nana Ekvtimishvili, Nino Haratischwili
Mittwoch
24.10.18
19.30 Uhr
Falsches Rot
Frank Witzel, Ulf Stolterfoht, Dieter M. Gräf
Freitag
26.10.18
19.30 Uhr
Die vergessene Mitte der Welt: Eine Einladung
Stephan Wackwitz, Manfred Heinfeldner, Russudan Meipariani
Dienstag
30.10.18
19.00 Uhr
Schreibzirkel Junger Autor*Innen
Montag
05.11.18
19.00 Uhr
„Der Steppenwolf“ von Hermann Hesse
Dienstag
06.11.18
19.30 Uhr
Die Wurzeln des Lebens
Richard Powers
Mittwoch
07.11.18
19.00 Uhr
Der Steppenwolf - JES Stuttgart
Mittwoch
07.11.18
19.30 Uhr
Die Live Butterfly Show
Jan Wagner
Donnerstag
08.11.18
17.00 Uhr
Die vergessene Revolution der Lyrik: Vier Außenseiter
Ulrich Keicher
Montag
12.11.18
19.30 Uhr
Lügnerin
Aylet Gundar-Goshen
Dienstag
13.11.18
19.30 Uhr
Geisterbahn
Ursula Krechel
Donnerstag
15.11.18
19.30 Uhr
Christa Wolf: Kassandra
Ulrike Draesner, John von Düffel
Sonntag
18.11.18
19.30 Uhr
Spätdienst
Martin Walser
Dienstag
20.11.18
19.30 Uhr
Süßer Ernst
A.L. Kennedy
Mittwoch
21.11.18
19.00 Uhr
Auf der Suche nach einer Kultur des Friedens.
Jean-Luc Nancy, Winfried Kretschmann
Donnerstag
22.11.18
20.00 Uhr
Am Weltenrand sitzen die Menschen und lachen – Philipp Weiss
Philipp Weiss
Montag
26.11.18
19.30 Uhr
Hochdeutschland
Alexander Schimmelbusch
Freitag
30.11.18
20.00 Uhr
Städtebau und regionale Entwicklung aus ökonomischer Perspektive
Michael Pflüger
Montag
03.12.18
19.00 Uhr
„Nicht nur zur Weihnachtszeit“ von Heinrich Böll
Mittwoch
12.12.18
20.00 Uhr
AMOK PerVers – Martin Piekar
Martin Piekar
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart