Dienstag 20.03.12 20.00 Uhr

Liebhaber ohne Adresse - Elias Canetti und Marie-Louise von Motesiczky

Veranstaltungsreihe: Mit der Kunst im Bunde
Lesung und Gespräch
Lesung: Lisa Wildmann
Zwei große Künstler begegnen sich im Exil: Die Malerin Marie-Louise von Motesiczky und der Schriftsteller Elias Canetti, die beide aus Nazideutschland nach London geflüchtet waren, lernen sich in Amersham kennen. Die Künstlerin aus reichem Hause unterstützt den bettelarmen Dichter, die beiden machen sich Mut in ihrem Schaffen – und verlieben sich. Über fünfzig Jahre erstreckt sich die spannungsreiche Geschichte, lebhaft schildern die Briefe, wie die Geflüchteten in der Nachkriegszeit in ihrem Gastland heimisch werden. Kristian Wachinger und Ines Schlenker haben den Briefwechsel unter dem Titel "Liebhaber ohne Adresse" für den Carl Hanser Verlag herausgegeben und stellen ihn nun im Literaturhaus vor. Zu Gast wird überdies Sean Rainibird sein, der seit 2006 die Stuttgarter Staatsgalerie leitet und in Kürze zur irischen Nationalgalerie in Dublin wechseln wird. Sean Rainbird ist Mitglied des Marie-Louise von Motesiczky Charitable Trusts.

Gefördert von der Wüstenrot Stiftung
Bild: Liebhaber ohne Adresse - Elias Canetti und Marie-Louise von Motesiczky - Elias CanettiBild: Liebhaber ohne Adresse - Elias Canetti und Marie-Louise von Motesiczky - Elias CanettiBild: Liebhaber ohne Adresse - Elias Canetti und Marie-Louise von Motesiczky - Elias Canetti
© Sebastian Becker
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
16.07.19
19.30 Uhr
Benzin
Gunther Geltinger
Freitag
19.07.19
11.00 Uhr
Die Gescannten
Robert M. Sonntag
Freitag
19.07.19
19.00 Uhr
Manaraga: Book’n‘Grill & Die Zukunft ist Geschichte
Vladimir Sorokin, Masha Gessen
Dienstag
17.09.19
19.30 Uhr
Vor allem eine Liebesgeschichte
Arno Geiger, Aris Fioretos
26.10.19
bis
06.11.19
Membrane in Ouaga / Burkinafaso