Freitag 09.03.12 20.00 Uhr

LITERATOUR.CZ – Neue Literatur aus Tschechien

Lesung und Gespräch
Moderation: Lerke von Saalfeld
Unter der Überschrift LITERATOUR.CZ begeben sich 16 tschechische Autoren auf eine Lesereise, die im Literaturhaus Prag beginnt und auf der Leipziger Buchmesse endet. Alle haben sie Originalbeiträge verfasst, die in einem Sonderband der Zeitschrift "Die Horen" veröffentlicht werden: "Geschweige denn Ostrava...Neue Literatur aus Tschechien". Zu Gast in Stuttgart sind zwei der eigenwilligsten Vertreter der jungen tschechischen Literatur: Petra Hulová und Jaroslav Rudiš. Petra Hulová, geb. 1979 in Prag, lebt nach längeren Aufenthalten in der Mongolei und den USA wieder in Prag. Neben ihrem Debütroman "Kurzer Abriss meines Lebens in der mongolischen Steppe" (2002, deutsch 2007) sind in Deutschland noch zwei weitere Romane erschienen, zuletzt "Endstation Taiga" (2010). Sie liest ein mit dem Titel "Olga" überschriebenes Fragment aus einem neuen längeren Prosa-Manuskript. Jaroslav Rudiš (geb. 1972 in Turnov) lebt als freier Schriftsteller, Dramatiker und Journalist in Brünn und Prag. Ein Stipendium in Berlin 2001/02 bot Inspiration zu seinem literarischen Debüt "Der Himmel unter Berlin". Auf Deutsch erscheint 2012 neben dem Kult-Comic "Alois Nebel" auch sein dritter Roman "Die Stille in Prag", den Jaroslav Rudiš an diesem Abend vorstellen wird.

Im Kooperationsverbund »literaturhaus.net«
Gefördert durch den Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds sowie die Robert Bosch Stiftung
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
16.07.19
19.30 Uhr
Benzin
Gunther Geltinger
Freitag
19.07.19
11.00 Uhr
Die Gescannten
Robert M. Sonntag
Freitag
19.07.19
19.00 Uhr
Manaraga: Book’n‘Grill & Die Zukunft ist Geschichte
Vladimir Sorokin, Masha Gessen
Montag
16.09.19
19.30 Uhr
Theodor Storm: "Der Schimmelreiter“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
17.09.19
19.30 Uhr
Vor allem eine Liebesgeschichte
Arno Geiger, Aris Fioretos
26.10.19
bis
06.11.19
Membrane in Ouaga / Burkinafaso