Freitag 09.03.12 20.00 Uhr

LITERATOUR.CZ – Neue Literatur aus Tschechien

Lesung und Gespräch
Moderation: Lerke von Saalfeld
Unter der Überschrift LITERATOUR.CZ begeben sich 16 tschechische Autoren auf eine Lesereise, die im Literaturhaus Prag beginnt und auf der Leipziger Buchmesse endet. Alle haben sie Originalbeiträge verfasst, die in einem Sonderband der Zeitschrift "Die Horen" veröffentlicht werden: "Geschweige denn Ostrava...Neue Literatur aus Tschechien". Zu Gast in Stuttgart sind zwei der eigenwilligsten Vertreter der jungen tschechischen Literatur: Petra Hulová und Jaroslav Rudiš. Petra Hulová, geb. 1979 in Prag, lebt nach längeren Aufenthalten in der Mongolei und den USA wieder in Prag. Neben ihrem Debütroman "Kurzer Abriss meines Lebens in der mongolischen Steppe" (2002, deutsch 2007) sind in Deutschland noch zwei weitere Romane erschienen, zuletzt "Endstation Taiga" (2010). Sie liest ein mit dem Titel "Olga" überschriebenes Fragment aus einem neuen längeren Prosa-Manuskript. Jaroslav Rudiš (geb. 1972 in Turnov) lebt als freier Schriftsteller, Dramatiker und Journalist in Brünn und Prag. Ein Stipendium in Berlin 2001/02 bot Inspiration zu seinem literarischen Debüt "Der Himmel unter Berlin". Auf Deutsch erscheint 2012 neben dem Kult-Comic "Alois Nebel" auch sein dritter Roman "Die Stille in Prag", den Jaroslav Rudiš an diesem Abend vorstellen wird.

Im Kooperationsverbund »literaturhaus.net«
Gefördert durch den Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds sowie die Robert Bosch Stiftung
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
17.12.18
19.30 Uhr
Der schmale Grat des Lebens
Edzard Reuter
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Kammer Lesung
Clemens Setz
Donnerstag
20.12.18
19.30 Uhr
Dämmer und Aufruhr
Bodo Kirchhoff
Montag
07.01.19
19.00 Uhr
Über "Verzeichnis einiger Verluste" von Judith Schalansky
Montag
14.01.19
19.30 Uhr
Falsches Rot
Dieter M. Gräf, Martin Schulz
Dienstag
15.01.19
19.30 Uhr
Afrotopia
Felwine Sarr
Mittwoch
16.01.19
19.30 Uhr
„Das Innere wird durch die äußeren Umstände nicht berührt" - Hanne Trautwein und Hermann Lenz. Der Briefwechsel 1937-1946
Iris Wolff, Rainer Moritz
Freitag
18.01.19
19.30 Uhr
Zweimal die ganze Welt umrundet - Reisende Frauen vom 4. bis ins 20. Jahrhundert
Inge Utzt
Montag
21.01.19
19.30 Uhr
Gottfried Benn: „ Kleine Aster – Gedichte und Prosa“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
22.01.19
19.30 Uhr
Verzeichnis einiger Verluste
Judith Schalansky
Mittwoch
23.01.19
19.30 Uhr
Die Röte des Rot von Technicolor - Über die Ikonographie des Terrors
Frank Witzel, Gerhard Poppenberg
Donnerstag
24.01.19
19.30 Uhr
Tier werden
Teresa Präauer
Freitag
25.01.19
19.00 Uhr
Doors of Perception – Ekstase in der Literatur & Literatur als Ekstase
Navid Kermani, Carl Hegemann, Manfred Heinfeldner, Robert Stadlober, Kat Kaufmann, Albert Ostermaier, Luke Wilkins
Montag
28.01.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*innen
Montag
28.01.19
19.30 Uhr
Nachtleuchten
María Cecilia Barbetta
Donnerstag
31.01.19
19.30 Uhr
Bildakte
Horst Bredekamp