Mittwoch 19.10.11 20.00 Uhr

Die Frau, die ihren Mann auf dem Flohmarkt verkaufte

Veranstaltungsreihe: RadioArt Literaturhaus
Lesung und Gespräch
Moderation: Uwe Kossack
Sendetermin auf SWR2: 13.12.2011, 22.05 Uhr

»Rafik Schami schafft es, uns an die Hand zu nehmen, uns ins Ohr zu flüstern: ‘Und es begab sich…’ und siehe, wir folgen ihm« (Fritz J. Raddatz, "Die Zeit"). In seinem neuen – sehr persönlichen – Buch berichtet Rafik Schami von seiner Kindheit in Damaskus, als es noch Geschichtenerzähler gab, die im Kaffeehaus ihr Garn gesponnen haben; er zeichnet ein liebevolles Porträt seines Großvaters, der selbst ein großer Flunkerer war; er erzählt die Geschichte der Murmeln und welche Rolle sie in seinem Leben gespielt haben; und er macht sich Gedanken darüber, wie die Märchen in die Welt kamen und welche Bedeutung sie heute noch immer haben. In diesem Buch, und das macht den großen Reiz aus, spricht Schami mit dem Leser. Fast 3000 Lesungen hat er in den letzten Jahren absolviert. Am Anfang hatte er eine Handvoll Zuhörer, jetzt lauschen ihm Hunderte gespannt, wie er die Geschichte von der armen Frau erzählt, die ihren Mann auf dem Flohmarkt verkaufte. Zur politischen Situation im heutigen Syrien sagte Rafik Schami Ende März in der "FAZ": »Seit über vierzig Jahren lebe ich im deutschen Exil. Eine Veränderung in Syrien schien unmöglich. Und dann kam der Frühling. Er hat fünfzig Jahre gebraucht, bis er gekommen ist, aber nun ist er da, mit einer in der Geschichte einmaligen Schönheit. Jetzt begleitet mich eine ängstliche Hoffnung jeden Tag.«

In Zusammenarbeit mit SWR 2
Bild: Die Frau, die ihren Mann auf dem Flohmarkt verkaufte - Rafik SchamiBild: Die Frau, die ihren Mann auf dem Flohmarkt verkaufte - Rafik SchamiBild: Die Frau, die ihren Mann auf dem Flohmarkt verkaufte - Rafik Schami
© Sebastian Becker
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
16.07.19
19.30 Uhr
Benzin
Gunther Geltinger
Freitag
19.07.19
11.00 Uhr
Die Gescannten
Robert M. Sonntag
Freitag
19.07.19
19.00 Uhr
Manaraga: Book’n‘Grill & Die Zukunft ist Geschichte
Vladimir Sorokin, Masha Gessen
Dienstag
17.09.19
19.30 Uhr
Vor allem eine Liebesgeschichte
Arno Geiger, Aris Fioretos
26.10.19
bis
06.11.19
Membrane in Ouaga / Burkinafaso