Montag 20.06.11 20.00 Uhr

Der letzte Grieche

Lesung und Gespräch
Moderation: Helmut Böttiger
Aris Fioretos stellt seinen neuen »grandiosen, den gesamten Kontinent überspannenden Roman« (Helmut Böttiger/DIE ZEIT) vor: Jannis Georgiadis ist der Sohn eines Bauern aus Ano Potamiá. Hier war sein Vater 1923 als Kind mit der Mutter auf der Flucht vor den Türken hängengeblieben. Mitte der sechziger Jahre wird auch Jannis seine Heimat verlassen. Nachdem er den letzten Stall beim Poker verspielt hat, folgt er seiner Jugendliebe nach Schweden. Im Haus des Arztes Manolis Florinos findet er vorübergehend das Paradies. Er lernt Schlittschuh laufen, träumt von einem Studium der Hydrologie, um das Bewässerungssystem in Makedonien zu reformieren, und verliebt sich in das schwedische Kindermädchen. Doch als sich für die junge, emanzipierte Frau viel zu früh ein Kind einstellt, scheitert nicht nur eine der Zukunftsvisionen des Gastarbeiters. Aris Fioretos, 1960 in Göteborg geboren, ist schwedischer Schriftsteller griechich-österreichischer Herkunft. Bisher erschienen die Romane "Die Seelensucherin" (2000) und "Die Wahrheit über Sascha Knisch" (2003) sowie der Essayband "Das Maß eines Fußes" (2008). Im letzten Jahr hat Aris Fioretos die erste kommentierte Werkausgabe von Nelly Sachs sowie eine Bildbiographie veröffentlicht.

Mit freundlicher Unterstützung durch das schwedische Honorarkonsulat Stuttgart
Bild: Der letzte Grieche - Aris FioretosBild: Der letzte Grieche - Aris FioretosBild: Der letzte Grieche - Aris Fioretos
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Donnerstag
21.11.19
19.30 Uhr
Trio NorgeO: Klang & Poesie, nordöstlich
Russudan Meipariani, Aashild Vertus, Andreas Ulvo
Freitag
22.11.19
19.30 Uhr
Auf dem Seil
Terézia Mora
Mittwoch
27.11.19
20.00 Uhr
Der Araber von morgen
Riad Sattouf
Donnerstag
28.11.19
19.30 Uhr
Irmgard Keun: »Das kunstseidene Mädchen«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
29.11.19
19.30 Uhr
Das Gedicht jenseits der künstlerischen Komfortzone
José F. A. Oliver, Lütfiye Güzel
Samstag
30.11.19
20.00 Uhr
Ja heißt ja und …
Carolin Emcke
Sonntag
01.12.19
17.00 Uhr
Mädchenleben
Martin Walser
Montag
02.12.19
19.00 Uhr
Als der Kaiser ein Gott war von Julie Otsuka
Donnerstag
05.12.19
19.30 Uhr
Als der Kaiser ein Gott war
Julie Otsuka
Freitag
06.12.19
19.30 Uhr
Madonnas letzter Traum
Doğan Akhanlı
Freitag
06.12.19
20.00 Uhr
Georg Dengler - Vom Roman zum Film
Wolfgang Schorlau, Oliver Vogel
Samstag
07.12.19
19.30 Uhr
Morgen ist da
Navid Kermani
Montag
09.12.19
19.00 Uhr
Friedrich Hölderlin: Komm! Ins Offene, Freund!
Rüdiger Safranski
Montag
09.12.19
20.30 Uhr
Friedrich Hölderlin. Dichter sein. Unbedingt!
Freitag
13.12.19
19.30 Uhr
Misstrauensvotum. Vielleicht ein Heimatabend
Petra Piuk, Ulrike Wörner
Dienstag
17.12.19
19.30 Uhr
Mein Alphabet
Ilma Rakusa
Mittwoch
18.12.19
19.30 Uhr
Als die Natur noch sprach
Sandra Richter, Karl-Heinz Göttert, Denis Scheck
Donnerstag
30.01.20
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel