Montag 20.06.11 20.00 Uhr

Der letzte Grieche

Lesung und Gespräch
Moderation: Helmut Böttiger
Aris Fioretos stellt seinen neuen »grandiosen, den gesamten Kontinent überspannenden Roman« (Helmut Böttiger/DIE ZEIT) vor: Jannis Georgiadis ist der Sohn eines Bauern aus Ano Potamiá. Hier war sein Vater 1923 als Kind mit der Mutter auf der Flucht vor den Türken hängengeblieben. Mitte der sechziger Jahre wird auch Jannis seine Heimat verlassen. Nachdem er den letzten Stall beim Poker verspielt hat, folgt er seiner Jugendliebe nach Schweden. Im Haus des Arztes Manolis Florinos findet er vorübergehend das Paradies. Er lernt Schlittschuh laufen, träumt von einem Studium der Hydrologie, um das Bewässerungssystem in Makedonien zu reformieren, und verliebt sich in das schwedische Kindermädchen. Doch als sich für die junge, emanzipierte Frau viel zu früh ein Kind einstellt, scheitert nicht nur eine der Zukunftsvisionen des Gastarbeiters. Aris Fioretos, 1960 in Göteborg geboren, ist schwedischer Schriftsteller griechich-österreichischer Herkunft. Bisher erschienen die Romane "Die Seelensucherin" (2000) und "Die Wahrheit über Sascha Knisch" (2003) sowie der Essayband "Das Maß eines Fußes" (2008). Im letzten Jahr hat Aris Fioretos die erste kommentierte Werkausgabe von Nelly Sachs sowie eine Bildbiographie veröffentlicht.

Mit freundlicher Unterstützung durch das schwedische Honorarkonsulat Stuttgart
Bild: Der letzte Grieche - Aris FioretosBild: Der letzte Grieche - Aris FioretosBild: Der letzte Grieche - Aris Fioretos
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Samstag
21.09.19
14.00 Uhr
Führung durch die Staatstheater Stuttgart
Montag
23.09.19
19.30 Uhr
Ein Hummerleben
Erik Fosnes Hansen
Mittwoch
25.09.19
19.30 Uhr
Im Heimweh ist ein blauer Saal
Herta Müller
Donnerstag
26.09.19
19.30 Uhr
Intime Briefe x 2
Walter Sittler, Hegel Quartett
Freitag
27.09.19
19.30 Uhr
Revanche
Claire Beyer
Montag
30.09.19
19.00 Uhr
Schreibtreff Junger Autor*innen
Dienstag
01.10.19
17.00 Uhr
Literatur Schaufenster für Brigitte Kronauer und Peter Hamm
Ulrich Keicher
Mittwoch
02.10.19
19.30 Uhr
Gebrauchsanweisung fürs Scheitern
Heinrich Steinfest
Montag
07.10.19
19.00 Uhr
Über »Die Islandglocke« von Halldór Laxness
Montag
07.10.19
19.30 Uhr
Die geheime Mission des Kardinals
Rafik Schami
Donnerstag
10.10.19
19.00 Uhr
Literatur im Turm - Über den Dingen
Donnerstag
10.10.19
19.30 Uhr
Aus der Dunkelheit strahlendes Licht
Petina Gappah
Dienstag
15.10.19
19.30 Uhr
Die Jakobsbücher
Olga Tokarczuk
Mittwoch
16.10.19
19.30 Uhr
Max, Mischa und die Tet-Offensive
John Harstad
Freitag
18.10.19
18.00 Uhr
Scheize – Liebe – Sehnsucht: Ragnar Kjartansson
Dienstag
22.10.19
19.30 Uhr
Gegen Morgen
Deniz Utlu
Mittwoch
23.10.19
18.30 Uhr
Masters of Virtual Worlds
Benjamin Rudolph, Christoph Rasulis
Donnerstag
24.10.19
19.30 Uhr
Der von den Löwen träumte & Wie ich Klavier spielen lernte
Hanns-Josef Ortheil
26.10.19
bis
06.11.19
Membrane in Ouaga / Burkinafaso
Sonntag
27.10.19
20.00 Uhr
Kintsugi
Miku Sophie Kühmel
Mittwoch
30.10.19
19.30 Uhr
Miroloi
Karen Köhler
Samstag
16.11.19
20.00 Uhr
hell/dunkel
Julia Rothenburg