Mittwoch 08.06.11 20.00 Uhr

Fackelzüge

Veranstaltungsreihe: Poesie in die Stadt
Lesung, Gespräch, Videoclips, Poesiegeschenk
Die isländische Dichterin Sigurbjörg Thrastardóttir präsentiert ihren neuen Gedichtband "Fackelzüge", der vom Autor Kristof Magnusson ins Deutsche übertragen wurde und im Herbst im Verlag Blumenbar erscheint. "Fackelzüge" erzählt aus der Perspektive einer jungen Frau von einer Liebesbeziehung zwischen Reykjavík und Berlin, von weißen Drachen, künstlichen Paradiesen und isländischen Sommernächten. Es ist eine existentielle Geschichte über den Kampf eines ungleichen Paares, angesiedelt zwischen den Landschaften Islands, den Transiträumen der Flughäfen, dem Großstadtdschungel Berlins. Die Drogensucht des einen und die Sehnsucht des anderen nach Nähe stehen wie Zwillingsschwestern im Zentrum dieser mitreißenden Beschreibung einer zerstörerischen Liebesbeziehung. Zu Beginn des Abends werden Videoclips zu sehen sein. Sie stammen von Studenten der Kunsthochschule Reykjavík, die für das Netzwerk der Literaturhäuser, ARTE Creative und »Sagenhaftes Island« eine Auswahl isländischer Gedichte verfilmt haben. Allen Besuchern des Abends wird überdies ein »Poesiegeschenk« überreicht: eine Anthologie isländischer Gedichte, die im Sommer im Insel Verlag erscheint und erstmals in Deutschland die isländische Lyrik von ihren mittelalterlichen Anfängen bis in die Gegenwart dokumentiert.

Im Rahmen der literaturhaus.net-Sommeraktion »Literaturhaus bringt Poesie in die Stadt«

In Zusammenarbeit mit "Sagenhaftes Island" (Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2011) und ARTE, gefördert vom Programm Kultur der EU
Bild: Fackelzüge - Sigurbjoerg ThrastardóttirBild: Fackelzüge - Sigurbjoerg ThrastardóttirBild: Fackelzüge - Sigurbjoerg Thrastardóttir
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Mittwoch
20.11.19
19.30 Uhr
Der Tunnel
Abraham B. Jehoshua
Donnerstag
21.11.19
19.30 Uhr
Trio NorgeO: Klang & Poesie, nordöstlich
Russudan Meipariani, Aashild Vertus, Andreas Ulvo
Freitag
22.11.19
19.30 Uhr
Auf dem Seil
Terézia Mora
Mittwoch
27.11.19
20.00 Uhr
Der Araber von morgen
Riad Sattouf
Donnerstag
28.11.19
19.30 Uhr
Irmgard Keun: »Das kunstseidene Mädchen«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
29.11.19
19.30 Uhr
Das Gedicht jenseits der künstlerischen Komfortzone
José F. A. Oliver, Lütfiye Güzel
Samstag
30.11.19
20.00 Uhr
Ja heißt ja und …
Carolin Emcke
Sonntag
01.12.19
17.00 Uhr
Mädchenleben
Martin Walser
Montag
02.12.19
19.00 Uhr
Als der Kaiser ein Gott war von Julie Otsuka
Donnerstag
05.12.19
19.30 Uhr
Als der Kaiser ein Gott war
Julie Otsuka
Freitag
06.12.19
19.30 Uhr
Madonnas letzter Traum
Doğan Akhanlı
Freitag
06.12.19
20.00 Uhr
Georg Dengler - Vom Roman zum Film
Wolfgang Schorlau, Oliver Vogel
Samstag
07.12.19
19.30 Uhr
Morgen ist da
Navid Kermani
Montag
09.12.19
19.00 Uhr
Friedrich Hölderlin: Komm! Ins Offene, Freund!
Rüdiger Safranski
Montag
09.12.19
20.30 Uhr
Friedrich Hölderlin. Dichter sein. Unbedingt!
Freitag
13.12.19
19.30 Uhr
Misstrauensvotum. Vielleicht ein Heimatabend
Petra Piuk, Ulrike Wörner
Dienstag
17.12.19
19.30 Uhr
Mein Alphabet
Ilma Rakusa
Mittwoch
18.12.19
19.30 Uhr
Als die Natur noch sprach
Sandra Richter, Karl-Heinz Göttert, Denis Scheck
Donnerstag
30.01.20
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel